Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
  • Region Minden-Hannover
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Die regionalen Lieferanten von EDEKA Kladower Damm

Berlin – ein Paradies für Bienen

Berliner Honig und Berliner Bärengold sind eine Gemeinschaft von über 50 Imkern, die durch fairen und regionalen Handel die einheimische Bienenhaltung stärken wollen. Die Honige sind zu 100% naturbelassen. In der Hauptstadt (Berliner Honig) und in Deutschland (Berliner Bärengold) werden sie frisch geerntet und in Handarbeit im Herzen von Berlin abgefüllt.
Doch Honig aus der Hauptstadt? Na klar, denn Berlin ist eine der grünsten Großstädte Europas und für Bienen ein echtes Paradies. Die enorme Blütenvielfalt macht den Honig sehr aromatisch.

Vom Erfurter Zwerg zu Bio-Microgreens

2019 hat Carl Pabst den Innovationspreis der Ernährungsindustrie Brandenburg bekommen: für sein Produkt Bio-Microgreens – ein nachhaltiges Anzuchtset. Damit folgt die Firma Carl Pabst dem Gründerprinzip bis heute – höchste Qualität verbunden mit großem Innovationspotential. Früher hat Carl Pabst in Erfurt neue Sorten kultiviert. Heute entwickelt die Ururenkelin Caroline Träger erfolgreich neue Convenience-Artikel mit Sämereien, denn nach der Flucht im Jahre 1950 nach Berlin gab’s keinen Platz mehr für die Zucht und Vermehrung von Saatgut.

»Mach doch ‘ne Currywurstbude uff«

Die Heimat von Curry Paule ist Berlin Neukölln. Bunt wie der Kiez ist auch seine Lebensgeschichte. Nach seiner Lehre und dem Besuch der Meisterschule war Curry Paule der jüngste Fleischermeister, und so zog es ihn zunächst ins Ausland. Doch zurück in Berlin löste er ein altes Versprechen seines Vaters ein: »Mach doch ‘ne Currywurstbude uff«. Curry Paule ist heute in Süd-Berlin bekannt und beliebt für seine Currywurst, vor allem aber für seinen Ketchup. Dieser ist genau wie Curry Paule ein Berliner Original.

Gesunde BIO-Frische aus Dahlewitz

Der Gründer Bernhard Klapproth war immer vielbeschäftigt. Er war stetig auf der Suche nach einer schnellen und gesunden Snack-Alternative, um auch im stressigen Alltag seine Gesundheit zu fördern. Das war kaum möglich. Deshalb gründete er die Jouis Nour GmbH im Jahre 2007. Das Unternehmen produziert in liebevoller Handarbeit die Dahlewitzer Frische Produkte. Mit diesem Unternehmen setzte er seine Idee um und der Bio-Snack-to-go ist Realität geworden. Ideal für Menschen mit wenig Zeit.

100% handwerklich - 100% ohne Luftaufschlag

Die Erfolgsgeschichte begann 1985, nachdem Olaf Höhn das Eiscafé in der Klosterstraße in Berlin übernommen hatte. Der handwerklichen Eisherstellung ist er treu geblieben, und er stellt das Florida Eis immer noch so her, wie es sein sollte: ohne zusätzlichen Luftaufschlag. Luft ist bei der Eisherstellung entscheidend. Der geringe Luftanteil macht das Eis schön cremig. Beste Zutaten und die individuelle Herstellung sind ein Erfolgsgarant. Doch neben großer Experimentierfreude ist eins geblieben: Florida Eis ist zu 100% eine handwerkliche Produktion.

Alles rund um den Spargel

Im kleinen brandenburgischen Dorf Elsholz, unweit der Spargelstadt Beelitz, befindet sich der Spargelbetrieb von Familie Hentschel. Im Herzen des Beelitzer Gebietes baut der Spargelhof auf einer landwirtschaftlichen Fläche von etwa 60 Hektar den originalen Beelitzer Spargel an. Auf diesem Hof dreht sich alles um den Spargel. Familie Hentschel legt ein besonderes Augenmerk auf den naturbewussten und unverfälschten Anbau. Im Einklang damit steht die tägliche Frische des Spargels in hervorragender Qualität.

Die Großstadt als Lebenselixier

Die Marke Spreequell ist eng mit Berlin verbunden und sieht in der Großstadt ihr Lebenselixier. Der Name Spreequell wurde seinerseits von einer Berlinerin in einem Wettbewerb selbst erfunden. Mittlerweile gehört das Unternehmen zur Rhön Sprudel Gruppe. Für die Berlinerinnen und Berliner ist Spreequell aber nach wie vor der ideale Alltagsbegleiter. Die Quelle des Spreequell-Wassers liegt im südlichen Brandenburg, denn in der grünen Lausitzer Heidelandschaft gibt es ideale Voraussetzungen für ein gutes Mineralwasser.

Ofenfrische Brötchen der Region

Durch die Kombination der bewährt hochwertigen Rezepturen mit neuen Produktionsverfahren erreicht Schäfer’s eine neue Backwarenqualität. Im Markt gebackene, ofenfrische Brötchen sorgen für ein Geschmacks- und Frischeerlebnis. Um dem Qualitätsbewusstsein gerecht zu werden, werden in den Produktionsbetrieben möglichst viele Rohstoffe aus Deutschland und der jeweiligen Region verarbeitet. So kommt das Mehl nahezu vollständig von Mühlen aus dem Absatzgebiet der EDEKA Minden-Hannover. Das macht Schäfer‘s zum Bäcker aus der Region für die Region.