Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
  • Region Minden-Hannover
Rezepte
Salat-von-gebratenem-Spargel
Salat-von-gebratenem-Spargel
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Regionale Lieferanten bei EDEKA Ernst in Grasberg

Der Leidenschaft gefolgt

Seit 2003 baut Carsten Klaus rund um das kleine Dorf Hoope leckere Erdbeeren an – ein kleiner Familienbetrieb, in dem jeder anpacken muss. Auch Oma und Opa und die eigenen Kinder wissen, dass in der Erdbeerzeit jede helfende Hand benötigt wird. Aber die Liebe und Leidenschaft zu den Erdbeeren treibt die Familie jeden Tag an. Der Familienbetrieb wird bereits in der sechsten Generation geleitet. Durch die sehr kurzen Transportwege bleiben die Erdbeeren frisch und saftig und stecken voller Vitamine. Auf diesem Hof dreht sich alles um die Erdbeere.

Mit Liebe und Leidenschaft für Qualitätsprodukte

Johann Hinrich Badenhop gründete 1871 eine Viehhandelsgesellschaft im ländlichen Völkersen, am Rande der Lüneburger Heide. Mehr als 140 Jahre später wird das Unternehmen schon in fünfter Generation in Familienhand geführt. Badenhop ist auch als die Schlachterei vom Land bekannt. Gelerntes Handwerk von der Pike auf, traditionelle Rezepturen, modernste Technik und Qualitätsfleisch aus kontrollierter Aufzucht von regionalen Züchtern sind die Basis für ständige Auszeichnungen der Badenhop Fleischwerke.

Qualität ist Familiensache

Seit Generationen betreibt die Familie Dehlwes Landwirtschaft in der Wümmeland-Region. 1999 wurde der Hof auf eine ökologische Bewirtschaftung umgestellt und ist damit ein Pionier der Bio-Branche. Bei Familie Dehlwes wird sehr viel Wert auf die Verbundenheit mit der Stadt Bremen gelegt, und dieses Gefühl wird durch die Marke »HeimatGlück« vermittelt. Die Bio-Milch stammt von hofeigenen Kühen und von Bio-Bauern im Umkreis von durchschnittlich 10 Kilometern zur Bio-Molkerei. Dies ist einzigartig und besonders, denn noch regionaler geht es nicht.

Bienen-Power aus Tarmstedt

Schon in jungen Jahren wurde das Interesse für die Bienen in Adrian Nötzel geweckt und kurze Zeit später hatte er das erste eigene Bienenvolk. Der kleine Imkerei-Familienbetrieb ist nun seit fast 20 Jahren in Tarmstedt aktiv. Die Bienenvölker stehen im Umkreis von 20 Kilometern rund um den Ort. Für einige Honige wandern die Bienen nach Schleswig-Holstein und Brandenburg. Von der Honiggewinnung bis hin zur Abfüllung und Vermarktung wird alles mit Liebe selbst gemacht. Honig wird in cremiger und flüssiger Form von mildem bis kräftigem Geschmack angeboten.

Eine Sandkiste voller Kaffeebohnen

Als Tochter eines Kaffeehändlers war Cornelia Dotschat der Umgang mit Kaffee schon als Kleinkind vertraut. Das macht sie zur Wegweiserin des Unternehmens. 2009 gründete sie die Kaffeerösterei De Koffiemann und bietet höchste Kaffeequalität aus den besten Anbaugebieten der Welt unter strengster Beachtung von Fairness vor Ort. Das Besondere an de koffiemann ist die einzigartige Freude am Kaffee. Diese Leidenschaft findet sich in allen Prozessen: von der Ernte bis zu dem Moment, in dem Sie den De Koffiemann Kaffee genießen.

Von der Kuh zum Apfel

Großvater Herbert erbte den Viehhandel vom Urgroßvater. Dieser erkannte schnell seine Liebe zum Gemüseanbau und stellte den Hof dementsprechend um. Mit Pferd und Wagen, später mit dem Trecker, ging es zum Wochenmarkt nach Cuxhaven. Julians Vater Egon führte den Gemüsebetrieb fort und erweiterte die Produktion um Äpfel und Birnen. Julian Uelzen übernahm im Jahr 2000 den Hof in vierter Generation und fokussierte sich auf Äpfel, Birnen, Kirschen und Erdbeeren. Die Liebe zum Obstanbau ist bis heute ungebrochen und in vier Generationen gewachsen.

Hühner auf Reisen

Bei Familie Rosenbrock aus Tarmstedt sind die Hühner mit ihrem Hühnermobil fast immer auf Reisen. Die Hühner verbringen viel Zeit an der frischen Luft und können tagsüber auf der Wiese nach Herzenslust picken und scharren. Durch das regelmäßige Umstellen des mobilen Hühnerstalles haben die Hühner immer wieder frisches Grün rund um ihr Zuhause. Es wird gentechnikfreies Futtermittel verfüttert. Die Hühner können ihre Freiheit in vollen Zügen genießen. Diese hohe Qualität spiegelt sich in den frischen Freilandeiern wider.

Genuss ist Leidenschaft

Die Geschichte der Worpsweder Perle begann vor mehr als 50 Jahren mit dem Verkauf von Kartoffeln an Bremer Haushalte. Damals verkaufte Opa Hini Kartoffeln in den Bremer Straßen und auf dem Wochenmarkt. Der Begriff »Worpsweder Perle« steht bis heute für hochwertige, regional angebaute Kartoffeln und Zwiebeln. Unter anderem durch kontinuierliche Qualitätssteigerung ist die Worpsweder Perle zu einer bekannten Marke für regionale Produkte geworden. Heute vereint sie landwirtschaftliche Leidenschaft und Genuss in der mittlerweile zehnten Generation.