Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
  • Region Minden-Hannover
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Regionale Lieferanten EDEKA center Erkner

Alles Linde!

Torsten Wiens ist Imker aus Leidenschaft. Die Bienenhaltung in der freien Natur zusammen mit den handwerklichen Erfordernissen machen für ihn den Reiz des Imkerns aus. Vor allem der Lindenblütenhonig hat es ihm angetan, eine der markantesten Honigspezialitäten des Berlin-Brandenburger Raums. Wenn die Linde mit den »Füßen« im Wasser steht – was in dieser Region vielerorts der Fall ist –, honigt sie besonders gut und überzeugt mit dem markant-lieblichen Geschmack. So sind Sommer-, Winter- und Krimlinde die wichtigsten Nektarspender.

Leidenschaft & Genuss

DeKaffee ist die kleine Ladenrösterei von Dagmar Eckart in der Gerhart-Hauptmann-Stadt Erkner. Seit 2014 wird hier Kaffee regional und hochwertig produziert. Langsam und schonend erfolgt die Verarbeitung ausgesuchter Rohkaffees im Trommelröster. Die Rösttemperatur liegt während des Röstprozesses zwischen 180 und 230 Grad Celsius und die Röstdauer liegt zwischen 13 und 17 Minuten. Das begünstigt die Entfaltung komplexer Aromen. Die kleine Auswahl hochwertiger Kaffees verspricht hohe Qualität und vor allem Exklusivität.

100% handwerklich - 100% ohne Luftaufschlag

Die Erfolgsgeschichte begann 1985, nachdem Olaf Höhn das Eiscafé in der Klosterstraße in Berlin übernommen hatte. Der handwerklichen Eisherstellung ist er treu geblieben, und er stellt das Florida Eis immer noch so her, wie es sein sollte: ohne zusätzlichen Luftaufschlag. Luft ist bei der Eisherstellung entscheidend. Der geringe Luftanteil macht das Eis schön cremig. Beste Zutaten und die individuelle Herstellung sind ein Erfolgsgarant. Doch neben großer Experimentierfreude ist eins geblieben: Florida Eis ist zu 100% eine handwerkliche Produktion.

Von der Weide auf den Teller: alles aus einer Hand

Wer Gut Hesterberg, etwa 60 Kilometer vor den Toren Berlins, besucht, macht eine Zeitreise. Der Hof entstand um das Jahr 2000. Er erinnert aber dennoch eher an die »gute alte Zeit« ohne Massentierhaltung und industrielle Produktion: Lebensmittel von glücklichen Tieren und mit natürlichen Zutaten. Alle Erzeugungsstufen in einer Hand zu halten, ist dabei nicht nur eine nostalgische Idee, sondern heute mehr gefragt denn je. Vom kernigen Fleisch über alle Arten von Wurst bis zu hausgemachten Fertiggerichten – hier kommt alles aus einer Hand.

Kartoffeln und Zwiebeln aus der Mark in Mittenwalde

In Mittenwalde, ganz nah am Berliner Speckgürtel, hat die Märkische Agrargenossenschaft ihren Sitz. Im Jahre 1978 schlossen sich verschiedene Bauern zusammen und gründeten die Genossenschaft Mittenwalde. An der Tradition des Kartoffelanbaus hält das Unternehmen bis heute fest. So werden jährlich rund 15 verschiedene Kartoffelsorten gepflanzt. Von festkochend über vorwiegend festkochend bis hin zu mehlig kochend – für jeden Kartoffeltyp ist hier die richtige Sorte dabei. Neben den Kartoffeln werden zudem Speisezwiebeln angebaut und vermarktet.

Der Geschmack der Hauptstadt

1921 flüchtete die Familie von Sergei Schilkin von St. Petersburg nach Berlin. Sein Vater war bis dahin Hoflieferant des russischen Zaren Nikolai. So steckte der Schatz bereits im Kinderrucksack von Sergei: ein Wodkarezept.
Heutzutage steht der Name für ein bekanntes Berliner Unternehmen. Das besondere Markenzeichen ist dieBerliner Luft. Die Wiege der Berliner Luft steht auf einem alten Gutshof im beschaulichen Berlin-Kaulsdorf. Hier destilliert das Traditionsunternehmen Schilkin ganz ohne Fisimatenten den Geschmack der Hauptstadt.

Alles rund um den Spargel

Im kleinen brandenburgischen Dorf Elsholz, unweit der Spargelstadt Beelitz, befindet sich der Spargelbetrieb von Familie Hentschel. Im Herzen des Beelitzer Gebietes baut der Spargelhof auf einer landwirtschaftlichen Fläche von etwa 60 Hektar den originalen Beelitzer Spargel an. Auf diesem Hof dreht sich alles um den Spargel. Familie Hentschel legt ein besonderes Augenmerk auf den naturbewussten und unverfälschten Anbau. Im Einklang damit steht die tägliche Frische des Spargels in hervorragender Qualität.