Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
  • Region Minden-Hannover
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Unsere regionalen Lieferanten

Mit viel Liebe

Im kleinen Familienbetrieb im wunderschönen Naturpark Dahme-Heideseen, welcher am Rande des Spreewalds gelegen ist, stellen die Grundmanns unter anderem schmackhafte Bionudeln her. Hierfür verwenden sie ausschließlich ausgesuchte und ökologisch erzeugte Rohstoffe. In ihrer Produktion treffen dadurch vor allem zwei Dinge aufeinander: die volle Überzeugung vom ökologischen Grundgedanken und das traditionelle Handwerk mit viel Liebe zum Produkt.

Auf den Kloß gekommen

Die Ostmärkische Obst- und Gemüseverwertung AG wurde 1927 in Frankfurt (Oder) gegründet. Genau hier liegen auch die Ursprünge der Feinschmecker Hefekloß GmbH. Damals wurden Obst und Gemüse in Konserven verarbeitet. 1967 startete die Produktion der Hefeklöße. Ein Mitarbeiter war es, der Hefeteiglinge formte und diese über einen Dampftunnel fahren ließ. Da die Produktion von Gemüse während der kalten Jahreszeit eingestellt werden musste, war der Hefekloß als »Winterprodukt« ideal, um diese Lücke zu füllen. Heute dreht sich alles um den Hefekloß.

Regionalität und Heimatverbundenheit

Das Frankfurter Brauhaus ist im Land Brandenburg stark verwurzelt. An einem der größten und modernsten Brauereistandorte in Deutschland wird hier in Frankfurt an der Oder eine über 600-jährige Brautradition erfolgreich fortgeführt. Kartäuser Mönche waren es, die in der Frankfurter Gubener Vorstadt aus Wasser, Malz und Hopfen anfingen, Biere zu brauen. Die Regionalmarke Frankfurter in den Sorten Pils, Export, Hell, Hefeweizen und Radler naturtrüb hat heute im Land Brandenburg ihre Heimat gefunden.

Jedes Bier ein Original

Die 450-jährige Geschichte der Klosterbrauerei ist eng mit der des Klosters Neuzelle verbunden. Dank gebührt den Mönchen, die bereits 1416 mit der Kunst des Bierbrauens begannen. Heute wird die von den Klosterbrüdern gepflegte handwerkliche Braukunst traditionsbewahrend und zeitgemäß fortgeführt. Als Bierspezialitäten-Manufaktur, ganz im Sinne der Mönchstradition, produzieren die heutigen weltlichen Klosterbrauer mit natürlichen Rohstoffen und viel Einfallsreichtum innovative, unverwechselbare Bierspezialitäten mit einzigartigem Charakter.