Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
  • Region Minden-Hannover
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Regionale Lieferanten EDEKA Berlin Obstallee

Made in Berlin

Seit mehr als 175 Jahren werden Berliner Kindl, Berliner Pilsner und Schultheiss Pilsener in Berlin gebraut. Bier braucht Heimat und die Heimat dieser Biere ist Berlin. Sie kommen schon immer aus Berlin und kennen die Region und die Menschen: damals, heute und in Zukunft. Die Leidenschaft der Braumeister und Mitarbeiter zeigt sich jeden Tag. Ihr Können und ihre ganze Energie stecken sie in die Annahme der Rohstoffe, in den Brauprozess sowie in die Abfüllung, damit die Berliner Biere allen Biergenießern schmecken. Na dann Prost.

100% handwerklich - 100% ohne Luftaufschlag

Die Erfolgsgeschichte begann 1985, nachdem Olaf Höhn das Eiscafé in der Klosterstraße in Berlin übernommen hatte. Der handwerklichen Eisherstellung ist er treu geblieben, und er stellt das Florida Eis immer noch so her, wie es sein sollte: ohne zusätzlichen Luftaufschlag. Luft ist bei der Eisherstellung entscheidend. Der geringe Luftanteil macht das Eis schön cremig. Beste Zutaten und die individuelle Herstellung sind ein Erfolgsgarant. Doch neben großer Experimentierfreude ist eins geblieben: Florida Eis ist zu 100% eine handwerkliche Produktion.

Damit Gutes auch gut bleibt

Schon seit 1911 steht das Familienunternehmen für frische Feinkost und deftige Wurstwaren aus dem Spreewald. Mit der Zeit hat sich so bei Golßener ein beachtlicher Erfahrungsschatz angesammelt, der tagtäglich mit in die Arbeit einfließt. Hochwertige Rohstoffe von regionalen Lieferanten, frische Zutaten und die Verwendung von Naturgewürzen garantieren eine einzigartige Spitzenqualität. Aufgrund ihrer starken Heimatverbundenheit tragen sie zudem das Zeichen für geprüfte Qualität und garantierte Herkunft aus der Wirtschaftsregion Spreewald.

Der Geschmack der Hauptstadt

1921 flüchtete die Familie von Sergei Schilkin von St. Petersburg nach Berlin. Sein Vater war bis dahin Hoflieferant des russischen Zaren Nikolai. So steckte der Schatz bereits im Kinderrucksack von Sergei: ein Wodkarezept.
Heutzutage steht der Name für ein bekanntes Berliner Unternehmen. Das besondere Markenzeichen ist dieBerliner Luft. Die Wiege der Berliner Luft steht auf einem alten Gutshof im beschaulichen Berlin-Kaulsdorf. Hier destilliert das Traditionsunternehmen Schilkin ganz ohne Fisimatenten den Geschmack der Hauptstadt.

Die Großstadt als Lebenselixier

Die Marke Spreequell ist eng mit Berlin verbunden und sieht in der Großstadt ihr Lebenselixier. Der Name Spreequell wurde seinerseits von einer Berlinerin in einem Wettbewerb selbst erfunden. Mittlerweile gehört das Unternehmen zur Rhön Sprudel Gruppe. Für die Berlinerinnen und Berliner ist Spreequell aber nach wie vor der ideale Alltagsbegleiter. Die Quelle des Spreequell-Wassers liegt im südlichen Brandenburg, denn in der grünen Lausitzer Heidelandschaft gibt es ideale Voraussetzungen für ein gutes Mineralwasser.

Kanadische Backtradition in Berlin

1991 reiste Tim von Kanada nach Berlin und war von der Stadt so begeistert, dass er gleich blieb. Für Freunde buk er nach kanadischen Familienrezepten Muffins, Brownies und Cookies. Die Nachfrage nach den hochwertigen und handgemachten Backwaren stieg immer weiter, sodass sie bald schon im Einzelhandel und bei Bäckereien verkauft wurden. Erlesene Rohstoffe, erstklassige Qualität und eine schonende Verarbeitung geben Tims Backwaren den unvergleichlich guten Geschmack.
Eben genauso lecker, wie er es von zuhause in Kanada kennt.

Mehr als ein Ketchup

Werder Feinkost ist bekannt für seinen Ketchup, und dieser hat das Unternehmen berühmt gemacht. Die Geschichte des Unternehmens geht bis in das Jahr 1873 zurück. Hier verarbeiteten viele kleine Firmen frisches Obst und Gemüse aus Werder zu Fruchtsaft, Obstwein, Marmelade und Gemüsekonserven. Doch die Produktion von Ketchup begann erst 1958 in Werder.
Werder Ketchup besteht aus Tomatenmark, Essig, Zucker, Speisesalz und einer geheimen Spezial-Würzmischung. Heutzutage wird sich vollkommen auf diese rote Sauce konzentriert.