Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Heilwirkung von Natron

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Hat Natron eine Heilwirkung?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Natron (Natriumhydrogencarbonat) kann als Hausmittel vor allem bei Verdauungsbeschwerden helfen. Wie aber wirkt sich Natron auf den Körper aus? Und gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme und Verwendung von Natron?

So verwenden Sie Natron für den Körper

Sowohl in Sachen Körperpflege als auch Gesundheit kann Natron positive Wirkung erzielen. In der Naturheilkunde wird Natron aufgrund seines hohen pH-Werts eingesetzt, der ein übersäuertes Milieu harmonisieren soll. Natron ist also basisch. Wird es in Form von Pulver in einem Glas Wasser eingenommen, können überschüssige Säuren im Magen neutralisiert werden, wie zum Beispiel nach dem Verzehr schwer verdaulicher Speisen. So kann Natron Sodbrennen und Völlegefühl lindern. Auch die Wirkung von Ingwer lässt sich übrigens bei Verdauungsproblemen nutzen! Nach intensivem Sport sind Muskeln oftmals übersäuert (das merken Sie am "Brennen" der Muskeln), auch hier kann Natron helfen.

Äußerlich angewandt kann Natronpulver als Deodorantersatz dienen oder als Zusatz für ein entspannendes Fußbad. Und wenn Sie sich für die Wirkung von Apfelessig auf Haut, Haar und Wohlbefinden interessieren, schauen Sie doch gleich mal bei unserem Lebensmittelwissen vorbei!

Auch Nebenwirkungen wirken!

Natron ist in Form von Tabletten und Pulver erhältlich. Und wie bei allen Mitteln, die man einnimmt oder anwendet, gilt es, eine maßvolle sowie vorgeschriebene Dosierung einzuhalten und die Verträglichkeit von Natron mit einer geringen Menge zu testen. Gerade bei der Eigenrecherche zur Anwendung von Natron sollten Sie unbedingt auf seriöse, das heißt fachkundige Quellen achten. Und auch wenn Natron eine heilsame Wirkung nachgesagt wird, kann es bei falscher Anwendung oder Dosierung zu Nebenwirkungen kommen, wie zum Beispiel Blähungen und Magen-Darm-Beschwerden. Im Zweifelsfall gilt der berühmte Satz: "Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!" sowie andere ausgebildete Experten in Sachen Gesundheit. Denn die ist Ihr höchstes Gut!

Tipp: Und da auch unsere Experten unermüdlich für Sie auf Recherchereise sind, zum Abschluss eine Frage zum Thema Backpulver als Dünger: Wofür nutzen Sie den Haushaltstrick? Viel Spaß beim Beantworten und Nachlesen!

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...