Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Tabaluga Zahngel für Kinder

Angebot der Woche -Tabaluga Zahngel für Kinder

Richtig Zähneputzen bei Kindern

Sobald sich das erste Zähnchen aus dem Zahnfleisch gekämpft hat, sollte die Zeit des Zähneputzens beginnen.

Beginnen Sie schon bei dem ersten Zahn mit der Zahnpflege! Sobald sich das erste Zähnchen aus dem Zahnfleisch gekämpft hat, sollte die Zeit des Zähneputzens beginnen.


Zahnpflege ist bereits ab dem ersten Tag wichtig, denn Milchzähne haben noch keinen vollständigen Zahnschmelz und sind somit besonderes kariesgefährdet.

Oft finden Eltern die Zahnpflege bei Milchzähnen nicht so wichtig, da es ja nicht die bleibenden Zähne sind. Doch nur bei gesunden Milchzähnen können sich auch die bleibenden Zähne gesund entwickeln, denn Karies ist ansteckend. Bildet sich auf den Milchzähnen Karies, werden die nachfolgenden Zähne mit hoher Wahrscheinlichkeit auch befallen.

Ein weiterer Vorteil der Zahnpflege ab dem ersten Zahn ist der Gewöhnungseffekt bei den Kindern. Je früher sich die Kinder an das Zähneputzen gewöhnen, desto weniger Streit gibt es, wenn sie größer sind.

Zähne putzen bei Kleinkindern

Bei Babys und Kleinkindern reicht es aus, wenn die ersten Zähnchen abends mit einer weichen Kinderzahnbürste oder beispielsweise einem Zahnputz-Fingerhütchen kurz gereinigt werden. 3-minütiges Putzen, so wie bei Erwachsenen, ist da noch nicht nötig.

Selbständiges Zähneputzen

Erlauben und fördern Sie das selbständige Zähneputzen. Wollen größere Kinder ihre Zähne selber putzen, so kann das unter Umständen für die Eltern eine Geduldsprobe darstellen. Fördern Sie dennoch das selbständige Zähneputzen des Nachwuchses. Dadurch bekommt das Kind Übung und Routine. Wichtig ist aber, dass Sie gründlich Nachputzen. Erst Kinder ab dem Schulalter haben die motorischen Fähigkeiten, um ihre Zähne selbstständig gründlich genug zu putzen.

Richtig Zähne putzen: Die „KAI“-Technik

Mit der „KAI“-Zahnputztechnik lernen Kinder schnell das richtige Putzen. KAI steht für Kauflächen, Außenflächen und Innenflächen. Sowohl durch die richtige Putzreihenfolge als auch durch die Putztechnik, haben Bakterien kaum mehr eine Chance.

Das Zähneputzen beginnt mit den Kauflächen. Entlang der Zahnreihe wird mit sanftem Druck hin- und her gebürstet.

Schritt 1: Die Kauflächen

Das Zähneputzen beginnt mit den Kauflächen. Entlang der Zahnreihe wird mit sanftem Druck hin- und her gebürstet.

Nach den Kauflächen kommen die Außenflächen an die Reihe. Dabei reinigt kreisförmiges Putzen die Zahnreihen.

Schritt 2: Die Außenflächen

Nach den Kauflächen kommen die Außenflächen an die Reihe. Dabei reinigt kreisförmiges Putzen die Zahnreihen.

Zu Letzt sind die Innenflächen dran. Sie werden mit der „Fegetechnik“ gereinigt. Die Zahnbürste fegt dabei in gerader Richtung vom Zahnfleisch aus über den Zahn.

Schritt 3: Die Innenflächen

Zu Letzt sind die Innenflächen dran. Sie werden mit der „Fegetechnik“ gereinigt. Die Zahnbürste fegt dabei in gerader Richtung vom Zahnfleisch aus über den Zahn.

Ein interner Fehler ist aufgetreten | EDEKA

Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Ein interner Fehler ist aufgetreten...