Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Hintergrundbild

Salat: Unser Frischeknaller des Monats

Qualität und Frische aus erster Hand Salat
EDEKA Fruchtkontor
EDEKA Fruchtkontor
Das macht unser Obst und Gemüse so besonders!
Zurück zur Übersicht
REZEPT
Caesar Salad
Amerikanischer Klassiker: Caesar Salad
Zum Rezept
REZEPT
Salat im Glas
Salat im Glas - Ein echter Hingucker
Zum Rezept
REZEPT
Grüner Romana Smoothie
Vitaminreicher Power-Drink: Grüner Romana Smoothie
Zum Smoothie-Rezept
REZEPT
Burrito mit frischem Salat
Burrito - Frisches Fast-Food aus Mexiko
Burrito-Rezept ansehen
EXPERTENWISSEN
EXPERTENWISSEN
Nachgefragt: Welche Salatsorten gibt es?
Zur Antwort
REZEPT
Sommersalat mit Brombeeren
Salat mit Brombeeren für heiße Sommertage
Sommersalat-Rezept ansehe
REZEPT
Bunter Salat mit Garnelen
Für die leichte Sommerküche: Bunter Salat mit Garnelen
Salatrezept ansehen
REZEPT
Romanasalat mit Ziegenkäse
Vegetarischer Sattmacher: Romanasalat mit Ziegenkäse
Zum Rezept
EXPERTENWISSEN
Expertenwissen
Kaufen und lagern: Wie hält man Salat frisch?
Antwort lesen
REZEPT
Romanasalat mit Garnelen
Erfrischender Romana-Salat mit Garnelen und Büffel-Mozzarella
Rezept ansehen
REZEPT
Lachsburger mit Salsa
Burger mit Fisch statt Fleisch: Lachsburger mit Salsa und Romanasalat
Burger-Rezept ansehen
REZEPTVIDEO
Pomelo-Salat
Salat mal anders: Exotischer Pomelo-Salat
Zum Rezeptvideo
REZEPT
Lachs Ceviche
Köstliche Vorspeise: Lachs Ceviche auf Salatbett
Rezept ansehen
REZEPT
Romanasalat mit Melone und Gurke
Fruchtiger Salat mit Melone und Gurke für warme Tage
Rezept ansehen

Salat – Wissenswertes und Zubereitungstipps rund um den knackigen Allrounder

Er ist fester Bestandteil fast jeden Menüs und kann besonders im Sommer auch zur leichten Hauptmahlzeit aufsteigen: Salat in all seinen Darreichungsformen! Erfahren Sie hier, welche Sorten Blattsalat es gibt und wie Sie sie ihn am besten zubereiten und aufbewahren.

Verschiedene Salatarten und ihr Aroma

Neben dem Einsbergsalat (dem Klassiker in der deutschen Küche) konkurrieren viele weitere Salatsorten um die Aufmerksamkeit des Kunden. Neben dem würzig schmeckenden Rucola ist auch der Romana-Salat oder Römer-Salat immer beliebter in den Salatschüsseln der Deutschen. Romana kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum (daher der Name) und hat den Vorteil, dass seine Blätter besonders knackig sind. Sie sind stärker gewellt als z. B. beim Kopfsalat und haben dickere Blattrippen. Das macht ihn auch etwas bitterer als den Kopfsalat.

Hier die gängigsten Salatsorten im Überblick:

• Eisbergsalat

• Kopfsalat

• Römersalat oder Mini Romanasalat

• Lollo Bianco oder Lollo Rosso

• Endivie

• Rucola oder Rauke

• Chicorée und Radicchio

Durch seine knackigere Konsistenz eignet sich der beliebte Romana gut für schwere, sahnige Dressings. So darf der Romana zum Beispiel beim " Caesar Salad" niemals fehlen. Denn dieser kommt mit einem herzhaften Mayonnaise-Dressing in die Salatschüssel. Auch der Eisbergsalat kommt dank seiner besonders festen Blätter mit cremigen Salatdressings gut zurecht.

Bunte Sorten wie der Radicchio oder Lollo Rosso sind ebenfalls gern gesehene Gäste beim Mittag- oder Abendessen, da sie Farbe auf den Teller bringen. Zudem bilden sie mit ihrer leicht bitteren Geschmacksnote ein feines Gegengewicht zu sahnigen Salatsoßen oder süßlichen Beilagen. Gleiches gilt für Endivie, Chicorée und Radicchio.

So verarbeiten Sie Salat am besten und halten ihn lange frisch

Je nach Sorte verlangt Ihr frisch gekaufter Salat mehr oder weniger Aufwand beim Zubereiten. Bei Sorten mit offenen Köpfen und gewellten Blättern wie Lollo oder Endivie kann sich mehr Sand und Erde zwischen den Blättern verbergen. Zupfen Sie die Blätter am besten einzeln ab und waschen Sie sie in einem Sieb unter fließendem, kaltem Wasser. Geben Sie ihn anschließend in eine Salatschleuder. Sind die Blätter zu nass, verwässert Ihr Dressing.

Tipp: Ist Ihr gekaufter Salat schon etwas welk, können Sie ihm für 30 Minuten in einer Schüssel mit kaltem Wasser eine "Frischekur" verpassen. So werden die Blätter wieder knackig.

Sind die Blätter sauber und trocken, bleibt nur die Frage: zupfen oder schneiden? Tatsächlich ist es günstiger, wenn Sie Salat nicht schneiden. Denn dabei entweicht mehr Pflanzensaft als beim Zupfen und so verliert das Gemüse auch mehr Nährstoffe. Noch mehr Tipps zur Verarbeitung der zarten Blätter bekommen Sie bei unseren Experten-Artikeln rund um das Thema Salat.

Und wie bleibt das Gemüse lange frisch? Damit Sie länger Freude an Ihrem Salat haben, bewahren Sie ihn am besten in ein feuchtes Tuch gewickelt im Gemüsefach in Ihrem Kühlschrank auf. Zur leckeren Weiterverarbeitung des Gemüses werfen Sie doch einen Blick auf unsere vielfältigen Salat-Rezepte. Vom Blatt-, Kräuter- und Nudelsalat finden Sie hier alles, was die kalte Küche an köstlichen Gerichten bereithält.