Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Pfirsichzeit bei EDEKA

Pfirsich: Unser Frischeknaller des Monats

Pfirsiche bei EDEKA
EDEKA Fruchtkontor
EDEKA Fruchtkontor
Das macht unser Obst und Gemüse so besonders!
Zurück zur Übersicht
Gewinnspiel
EDEKA Gewinnspiel
Jetzt am Frische-Gewinnspiel teilnehmen und WMF Dampfgarer gewinnen
Jetzt teilnehmen
VIDEO
Fruchtiger Grillsalat
Mehr Sommer im Salat geht nicht: fruchtiger Grillsalat mit Pfirsichen
Jetzt ansehen
Rezept
EDEKA Rezept Pfirsich-Thymian-Sangira
Der perfekte Aperitif: Pfirsich-Thymian-Sangria
Zum Rezept
REZEPT
Rumtopf
Frische Früchte raffiniert haltbar machen: Rumtopf-Rezept
Zum Rezept
Rezept
Sex on the Beach
So schön fruchtig: Sex on the Beach mit Pfirsichlikör
Zum Cocktail-Rezept
Rezept
EDEKA Pfirsich-Marmelade
Schmeckt nach Sommer: selbst gemachte Pfirsich-Marmelade
Zum Marmeladen-Rezept
Expertenwissen
EDEKA Pfirsiche
Pfirsich, Aprikose und Nektarine - was ist der Unterschied?
Antwort lesen
Rezept
EDEKA Rezept Eierlikör-Trifle
Optisch und geschmacklich ein Highlight: Eierlikör-Trifle mit Haselnuss-Krokant
Zum Dessert-Rezept
Rezept
EDEKA Obst
Sommerliche Vorspeise: fruchtige Crostini mit Plattpfirsichen und Mozzarella
Zum Rezept
Rezept
EDEKA Rezept Pfirsichtorte
Überzeugt zu jeder Gelegenheit: Pfirsichtorte mit Baiserhaube
Zum Rezept
Rezept
Pfirsich mit Zitronensorbet
Erfrischendes Sommerdessert: Pfirsich mit Zitronensorbet
Zum Rezept

Pfirsiche: saftiges Obst für Torten, Salat oder pur

Pfirsiche stehen für warmes Klima, leichte Sommergerichte und köstlichen Kuchenbelag! In Europa haben die runden, leuchtend rotgelben Früchte von Mai bis September Saison, im Winterhalbjahr kommen Sie aus Chile und Südafrika. Sie lassen sich zu süßen und herzhaften Gerichten verarbeiten.

Schon gewusst? Ursprünglich stammt der Pfirsichbaum, der zu den Rosengewächsen gehört, aus China. Über Persien kam er dann nach Europa. Seine Früchte gehören zum Steinobst und werden heute zum Beispiel in Italien, Spanien und Frankreich in unterschiedlichen Sorten angebaut. Am bekanntesten ist die etwa tomatengroße, runde Variante mit rötlicher Schale, samtiger Haut und gelbem Fruchtfleisch. Es gibt aber auch Sorten mit weißem Fruchtfleisch. Ähnlich wie Nektarinen schmecken reife Pfirsiche saftig und süß.

Plattpfirsiche oder Weinbergpfirsiche können Sie erst seit ein paar Jahren im Handel erstehen. Die flachen, gelbroten Früchte mit verhältnismäßig kleinem Kern sind aus einer Spontanmutation des Pfirsichbaums entstanden. Die Haut des Plattpfirsichs ist dünner als beim runden Pfirsich und macht ein Schälen überflüssig. Sein weißes, saftiges Fruchtfleisch hat ein besonderes süßes Aroma.

Die EDEKA Plattpfirsiche wachsen in der spanischen Region Lérida auf Plantagen. Für einen süßen Geschmack reifen sie dort extra lange an den Bäumen. Im EDEKA-Markt tragen die Früchte den Namen „Plattelinchen“.

Übrigens: Pfirsiche sind "haarig", um sich vor zu viel Hitze oder Nässe zu schützen. Der Flaum auf der Schale wirkt wie ein Puffer, solange die Früchte noch am Baum hängen.


So verarbeiten Sie das Steinobst für leckere Rezepte mit Pfirsich

Frisch, voll ausgereift und saftig schmecken sie am besten, daher werden sie oft pur verspeist. Es gibt aber auch tolle Pfirsich-Rezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Obstsalat aus Pfirsichen, Kirschen, Heidelbeeren und etwas Zitronensaft? Auch in der Bowle macht sich das Steinobst gut. Für einen fruchtigen Kuchenbelag möchten Sie Ihre Pfirsiche vielleicht schälen. Das geht so:

  • Testen Sie zunächst, ob sich die Haut nach dem horizontalen Einritzen einfach abziehen lässt.
  • Wenn nicht, können Sie den Pfirsich für einige Sekunden überbrühen, das heißt, in siedendes Wasser tauchen. Danach mit kaltem Wasser abschrecken. Jetzt sollte sich der Pfirsich schälen lassen.

Herzhafte Rezepte mit Pfirsich kommen seit dem Einzug von orientalischem Essen in Europa immer mehr in Mode. Das saftig-süße Obst lässt sich beispielsweise hervorragend im Couscous-Salat mit Petersilie und Feta kombinieren. Ebenso schmecken Pfirsiche in frischer oder getrockneter Form als Füllung von Braten oder Rouladen.


Pfirsiche frisch kaufen und lagern

Vollreife Pfirsiche sollten Sie "mit Samthandschuhen anfassen", denn sie sind relativ druckempfindlich. Reife Pfirsiche sind weich und geben auf leichten Fingerdruck nach, sie sollten aber keine matschigen Stellen enthalten. Kaufen Sie am besten wenige reife Früchte und essen Sie sie noch am gleichen Tag oder verarbeiten Sie sie weiter.

Im Kühlschrank sollten Sie reife Pfirsiche maximal zwei Tage lagern. Achten Sie zudem darauf, dass sich die Pfirsiche nicht berühren. Pfirsiche schmecken besser, wenn sie 1–2 Stunden vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden.