Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

111 Jahre im Überblick

Deutschlands größter Lebensmittelhändler wird man nicht über Nacht: Die EDEKA-Erfolgsgeschichte ist geprägt von vielen Meilensteinen. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Momente in unserer bunten Zeitreise.

Alles aus einer Hand

Für Qualität und Vielfalt gibt es viele frische Lebensmittel aus EDEKA-eigenen Betrieben. Fleisch, Wurst und Backwaren, Wein, Saft und Früchte produziert und verarbeitet EDEKA am liebsten selbst, damit die hohe Qualität der Produkte jederzeit gewährleistet wird. Tragende Säulen der EDEKA-eigenen Betriebe sind unter anderem die regionalen Fleischwerke und Backwarenbetriebe. Hinzu kommen zwei eigene Kellereien, der Frucht- und Saftproduzent Sonnländer und das EDEKA Fruchtkontor. Das Fruchtkontor importiert Obst und Gemüse aus aller Welt. Vor Ort arbeiten EDEKA-Experten eng mit den Erzeugern zusammen, um Frische und Qualität zu garantieren.

Knackig und lecker: Obst und Gemüse

Obst und Gemüse bei Paleo

80 Länder liefern Obst und Gemüse für EDEKA.

Ob Apfel, Gurke oder Zucchini: Bei Obst und Gemüse legt EDEKA besonderen Wert auf Qualität und Frische. Für eine große Vielfalt an regionalen Sorten sorgen Erzeuger aus Deutschland. So findet jedes Produkt den kürzesten Weg zum Markt und ist erntefrisch. Zu regionalem Obst und Gemüse kommen jährlich rund 2,3 Millionen Tonnen aus 80 Ländern weltweit in die Märkte - das gewährleistet das EDEKA Fruchtkontor. EDEKA Bananen machen vorher noch einen Abstecher in die eigene Reiferei. Sie werden grün geerntet und in den Hamburger Reifekammern auf den Punkt gereift.

Frisch aus dem Ofen: Brot und Backwaren

14 Backbetriebe stellen täglich frisches Brot und Gebäck für ihre Region her

Auch bei ofenwarmen Brötchen, Croissants und anderen Backspezialitäten ist EDEKA ausgesprochen anspruchsvoll – und backt am liebsten selbst: 14 regionale Backbetriebe produzieren Tag für Tag mit modernsten Methoden und nach traditioneller Handwerkskunst.

Exklusiver Trinkgenuss: Weine

Ca. 450 Weine und Schaumweine kommen aus der hauseigenen Kellerei

EDEKA ist das einzige Unternehmen im deutschen Lebensmittelhandel, das zwei eigene Kellereien betreibt: die Rheinberg-Kellerei in Bingen am Mittelrhein und den Weinkeller Ortenau. Heute hat EDEKA rund 450 Weine und Schaumweine aus 15 Ländern im Sortiment und arbeitet mit international renommierten Winzern zusammen.

Erfrischend fruchtig: Fruchtsäfte

Auch bei Fruchtsäften setzt EDEKA auf Eigenproduktion: Vom Apfel- bis zum Tomatensaft kommen viele Säfte in den Märkten vom unternehmenseigenen Fruchtsafthersteller Sonnländer. Auch dieser ist ständig gewachsen und vergrößerte 2017 seine Obstfelder in Mecklenburg-Vorpommern. Zur Familie der Sonnländer gehören mittlerweile auch die bekannten albi-Säfte.

Regionale Qualität: Fleisch und Wurst

EDEKA produziert rund 750 verschiedene Fleisch und Wurstprodukte in 15 Fleischwerken, darunter regionale Marken wie „Gutfleisch“ und „Bauerngut“. In den Betrieben kontrollieren, zerlegen und verarbeiten die Mitarbeiter täglich frisches Fleisch für regionale EDEKA-Märkte. Die Verantwortung beginnt aber schon viel früher: EDEKA stellt hohe Ansprüche an die Haltung und Fütterung der Tiere, und immer mehr Produkte stammen aus ökologischer Landwirtschaft.