Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Hinweise zum Datenschutz

1. Datenschutzerklärung für die EDEKA App

2. Datenschutzhinweise für mobiles Bezahlen mit der EDEKA App

3. Datenschutzhinweise DeutschlandCard Services

1. Datenschutzerklärung für die EDEKA App

Die EDEKA App ist eine App der EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG .

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, in welchem Umfang Daten bei der Nutzung der App erhoben und zu welchem Zwecke diese Daten verwendet werden, und erläutern, welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen.

1. Geltungsbereich, Verantwortlicher und rechtliche Grundlagen

Die nachfolgenden Hinweise gelten für alle Inhalte der EDEKA App (nachfolgend „Angebot“). Der Verantwortliche nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG, New-York Ring 6, 22297 Hamburg (nachfolgend „Verantwortliche“). Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DSGVO) und im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

2. Begriffsbestimmungen

a) Personenbezogene Daten

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Statistische Informationen, die mit Ihnen weder direkt noch indirekt in Verbindung gebracht werden können sind keine personenbezogenen Daten.

b)Verarbeitung

"Verarbeitung" meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

3. Art der Personenbezogenen Daten

Die Nutzung des Angebots ist nur mit einer Registrierung für das Kundenbindungsprogramm Genuss+ möglich.

Im Rahmen der Registrierung werden folgende Personenbezogene Daten verarbeitet:

- Name

- Vorname

- Geschlecht

- E-Mail-Adresse

- Passwort

Ihrem Kundenkonto wird zudem automatisch eine Kundennummer zugeordnet.

Für eine Registrierung für mobiles Bezahlen per App werden zusätzliche folgende Daten benötigt:

- Geburtsdatum

- PLZ

- Ort

- Straße

- Hausnummer

- Mobilfunknummer

- IBAN (Kontonummer/BLZ)

- Bankname

Weiterführende Informationen für die Registrierung für mobiles Bezahlen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung für mobiles Bezahlen.

Bei Nutzung der EDEKA App werden zusätzlich folgende Daten gespeichert:

- Transaktions-ID

- Zeitpunkt

- Transaktionsdaten (Betrag, Produkte)

- Anzahl und Wert der eingelösten Gutscheine

- Anzahl und Wert der eingelösten Coupons

Zusätzlich können Sie auf freiwilliger Basis folgende Angaben ergänzen:

DeutschlandCard Nummer

4. Zwecke der Verarbeitung

a) Registrierungsdaten

Die Registrierungsdaten werden zum Zwecke der Registrierung und Nutzung der App verarbeitet. Die Nutzung der App, mobiles Couponing und mobiles Bezahlen sind ohne Registrierung nicht möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b und f DSGVO..

b) Mobiles Couponing und Bezahlen

Für die Durchführung des mobilen Couponing und Bezahlens verwenden wir Ihre Daten für folgende Zwecke:

- Erstellung Kundenkonto

- Zahlungsabwickung, bei Nutzung von mobilen Bezahlen

- Rückfragen zu Ihrem Kundenkonto und den durchgeführten Transaktionen

- Information über Änderungen der AGB und Datenschutzhinweise

- Verknüpfung DeutschlandCard-Konto, sofern ausdrücklich gewünscht

- Missbrauchskontrolle und ggf. Strafverfolgungsmaßnahmen

Die beim mobilen Couponing und beim mobilen Bezahlen verarbeiteten Daten werden benötigt, um den Nutzern diese Services anzubieten. Für das mobile Bezahlen gilt ergänzend die Datenschutzerklärung für mobiles Zahlen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b und f DSGVO.

c) Personalisierte Angebote

Über die EDEKA App können Sie zusätzliche Vorteile (Gutscheine und Coupons) von teilnehmenden Märkten erhalten. Damit wir und die EDEKA Regionalgesellschaften (siehe Nr. 6) Ihnen, ggf. auch im Interesse teilnehmender Märkte, Angebote, basierend auf Ihren Interessen anbieten können, verwenden wir und die EDEKA Regionalgesellschaften folgende Daten:

- Daten, die in Ihrem Kundenkonto enthalten sind und Daten, die Sie zusätzlich angeben

- Daten über Ihre getätigten Einkäufe (Transaktionen) und daraus abgeleitete Informationen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b und f DSGVO.

d) Standortdaten

Die App erfragt bei der Marktauswahl Ihre Standortdaten. Diese Daten werden über die jeweilige Session hinaus nicht gespeichert oder weiterverwendet. Eine Auswahl des Marktes über die Suchmaske, ohne Aktivierung der Standortdaten, ist ebenfalls möglich.

e) Tracking

Wir setzen zusätzlich Dienste Dritter zur Erfassung von Tracking Informationen ein, mit denen Ihr Nutzerverhalten innerhalb des Angebotes der App erfasst werden kann.

Sind Sie mit dem Einsatz dieser Analysedienste nicht einverstanden, können Sie jederzeit Ihren Widerspruch an app-info@edeka.de richten. Darüber hinaus kann mittels eines speziellen Schalters in den Einstellungen dieser App das Erheben von Nutzungsdaten deaktiviert werden.

AT Internet

In unserer App setzen wir den Analysedienst der AT Internet GmbH, www.atinternet.com, ein. Dieser verwendet auf Ihrem mobilen Endgerät gespeicherte mobile Identifier, die eine Analyse der Nutzung der App ermöglichen, z.B. um Rückschlüsse ziehen zu können, wie die Gestaltung der App Einfluss nimmt auf die Verwendung der App. Der mobile Identifier wird mittels eines Hashing-Verfahrens vor Speicherung derart verändert, dass eine Zuordnung zu einzelnen Anwendern nicht mehr möglich ist. Darüber hinaus wird Ihre IP-Adresse serverseitig vor der jeweiligen Verarbeitung, insbesondere für die Geolokalisierung anonymisiert. Dazu wird das letzte Oktett der IP-Adresse vollständig entfernt, eine Zuordnung zu realen Personen ist damit vollständig ausgeschlossen.

Adjust

Zusätzlich verwendet das App-Nutzungs-Analyse-Tool „adjust“, ein Produkt der Firma adjust GmbH, www.adjust.com. Wenn Sie die App installieren und starten, speichert adjust Installations- und Ereignisdaten von Ihrer iOS oder Android App, zum Beispiel „App geöffnet“ oder „Favoritenmarkt hinzugefügt“. Wir nutzen diese Informationen um zu verstehen, wie Nutzer mit der App interagieren. Ferner können wir unsere mobilen Werbekampagnen dadurch analysieren und verbessern. Für diese Analyse verwendet adjust die IDFA (Identifiers for Advertisers) oder Google Play Services ID, sowie Ihre anonymisierte IP- und MAC-Adresse. Die Daten sind einseitig anonymisiert, d.h. es ist nicht möglich Sie oder Ihr Gerät damit zu identifizieren. Wenn Sie kein Tracking wünschen, können Sie dieses über die Einstellungen in der App deaktivieren.

Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO .

Crashlytics

Die App verwendet den Fehleranalysedienst Crashlytics, der von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA) betrieben wird. Crashlytics verwenden wir um Fehler der App zu analysieren und Probleme zu beheben. Kommt es in der App zu Abstürzen oder unerwarteten Fehlern werden spezifische Informationen, nämlich der Gerätetyp, die Betriebssystemversion, Datum, zum Zwecke der Analyse an Crashlytics gesendet. Welche das genau sind, erfahren Sie auf den Seiten des Anbieters unter https://docs.fabric.io/apple/fabric/data-privacy.html. Die Analyse hilft uns, die Wartung der App zu vereinfachen und die Stabilität zu verbessern. Crashlytics wird ausschließlich ohne eine Erfassung Ihrer IP-Adresse genutzt, d.h. eine Zurückverfolgung auf Sie als Nutzer ist nicht möglich. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen der sogenannten Standvertragsklauseln (SCCs) bei der Übermittlung personenbezogener Daten von Crashlytics aus dem Wirtschaftsraum Europa, der Schweiz und Großbritanniens Sie können der Verwendung von Crashlytics jederzeit widersprechen, indem Sie in der App in den Einstellungen die anonyme Nutzerstatistik verwalten.

Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO .

5. Dauer der Verarbeitung

a) Automatisierte Löschung

Alle Daten, die nicht aus rechtlichen Gründen gespeichert werden müssen, werden nach Einstellung des Services innerhalb von sechs Monaten manuell gelöscht. Solange das Angebot fortgeführt wird, erfolgt keine automatisierte Löschung der Stammdaten. Transaktionsdaten werden aus steuerrechtlichen Gründen automatisiert gemäß den gesetzlichen Vorgaben komplett gelöscht.

b) Manuelle Löschung

Der Nutzer kann eine manuelle Löschung der personenbezogenen Daten über die E-Mail-Adresse app-info@edeka.de beantragen. Hierzu reicht eine formlose E-Mail mit der Bitte um Löschung der Daten. Die Daten, für deren Aufbewahrung der Verantwortliche oder Dritte rechtlich verpflichtet sind, wie z.B. die Zahlungsdaten, sind davon unberührt. Die Löschung der Daten erfolgt in diesem Fall unmittelbar ohne eine 10-Tage-Frist und kann nach der Löschung nicht rückgängig gemacht werden.

Außerdem besteht die Möglichkeit, über die App im Bereich „Persönliche Angaben ändern“ die Daten zu löschen. Im Falle der Löschung über die App werden die Daten mit einer Frist von 10 Tagen gelöscht. Der Nutzer wird hierzu per E-Mail benachrichtigt. Über einen Link in der E-Mail kann der Nutzer die Löschung innerhalb der 10-Tage-Frist widerrufen.

6. Datenübermittelung an andere Unternehmen des Edeka-Verbundes

Das Angebot beinhaltet auch personalisierte Angebote innerhalb des Angebots von Edeka-Regionalgesellschaften. Um diesen Zweck zu erfüllen, bekommen die EDEKA Regionalgesellschaften Zugriff auf die unter Ziffer 3 genannten Personenbezogenen Daten. Eine Auflistung der Regionalgesellschaften finden Sie hier:

http://www.edeka-verbund.de/Unternehmen/de/edeka_verbund/grosshandel/regionalgesellschaften/regionalgesellschaften.jsp

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b und f DSGVO.

7. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Datenverarbeitung anderen Personen und Unternehmen Daten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen auf eine andere Art und Weise Zugriffsmöglichkeiten einräumen, geschieht dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis. Teilweise bedienen wir uns anderer Unternehmen als Auftragsverarbeiter. Hierzu schließen wir entsprechende Vereinbarungen auf Grundlage des Art. 28 DSGVO ab. Wir behalten uns auch vor, in Fällen von Missbrauch und/oder Straftaten Ihre personenbezogenen Daten an die zuständigen Behörden weiterzugeben.

8. Datenübermittlung an Drittstaaten (außerhalb der EU)

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Drittstaaten findet nur in den unter Nr. 4. e) dargestellten Fällen unter Verwendung der EU Standardvertragsklauseln statt.

9. Datenbereitstellung

Die Bereitstellung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung der App, z.B. für mobiles Couponing und mobiles Bezahlen, ist erforderlich.

10. Widerspruchsrecht

Der Nutzer hat das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erheben, sofern Gründe für den Widerspruch vorliegen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben und sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe vorliegen, die Daten weiter zu erheben. Sofern wir vom Nutzer personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, hat er das Recht, jederzeit ohne Vorliegen von Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen (Art. 21 DSGVO). Für den Widerspruch reicht eine E-Mail an app-info@edeka.de.

11. Weitere Betroffenenrechte

Der Nutzer hat das Recht, im Rahmen der DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die bei uns vorhandenen ihn betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO).

Sie haben im Falle einer erteilten Einwilligung das Recht auf Widerruf dieser. Wir weisen Sie darauf hin, dass ein Widerruf nichts an der Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erteilten Verarbeitung ändert (keine Rückwirkung des Widerrufs). Ihren Widerruf können Sie an app-info@edeka.de senden.

Ferner hat er nach Maßgabe der DSGVO Anspruch auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung (Art. 18 DSGVO) und Übertragung (Art. 20 DSGVO) seiner personenbezogenen Daten.

Er hat zudem das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde in begründeten Fällen zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

12. Kontaktdaten

Verantwortlicher: EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG , New-York-Ring 6, D-22297 Hamburg, Telefon: (040) 63 77 – 0, Fax: (040) 6377 – 4000, E-Mail: info@edeka.de

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter: EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG , Datenschutz, New-York-Ring 6, D-22297 Hamburg, E-Mail: datenschutz@edeka.de

Datenschutzaufsichtsbehörde: Freie und Hansestadt Hamburg, Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg, Tel.: 040 / 428 54 – 4040, Fax: 040 / 428 54 – 4000, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen

Stand: November 2020

2. Datenschutzhinweise für mobiles Bezahlen

Datenschutzhinweise für mobiles Bezahlen

1. Überblick

1.1 Die EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG , New-York-Ring 6, D-22297 Hamburg („EDEKA“), bietet den Nutzern der von EDEKA herausgegebenen Softwareapplikationen für mobile Endgeräte (die „EDEKA App“) die Möglichkeit, mit der EDEKA App nach gesonderter Registrierung für mobiles Bezahlen in teilnehmenden EDEKA Märkten unbar zu bezahlen.

Um die Zahlungsfunktionalität der EDEKA App anbieten zu können, arbeitet EDEKA mit der InterCard AG, Mehlbeerenstr. 4, 82024 Taufkirchen („InterCard“) sowie der Paymorrow GmbH, Alstertor 9, 20095 Hamburg („Paymorrow“), zusammen. InterCard ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Deutschland, beaufsichtigtes Zahlungsinstitut i.S.v. § 1 Abs. 1 Nr. 5 Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) und erbringt für Einzelhändler wie EDEKA Zahlungsdienste sowie weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung bargeldloser Zahlungen. Die InterCard AG und die Paymorrow GmbH sind miteinander „verbundene Unternehmen“ i.S.d. §15ff. AktG und erbringen ihre Leistungen in einem arbeitsteiligen Prozess als ein einzelner „Abrechnungspartner“ i.S.d. Nutzungsbedingungen der EDEKA App, wobei Paymorrow als Auftragsdatenverarbeiter für InterCard, sowie als Forderungsankäufer tätig wird.

1.2 Diese Datenschutzhinweise für die Bezahlfunktion der EDEKA App beschreiben, welche personenbezogenen Daten von wem im Zusammenhang mit der Freischaltung der Bezahlfunktion der EDEKA App, und die Nutzung der EDEKA App Bezahlfunktion zum Bezahlen in den EDEKA Märkten, auf welche Art und Weise erhoben, verarbeitet und genutzt werden, damit die Nutzung der Zahlungsfunktionalität der EDEKA App ermöglicht und der Vertrag über die Nutzung der Zahlungsfunktion durchgeführt werden kann.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bei der Freischaltung der Bezahlfunktion

2.1 Bei der Freischaltung der Bezahlfunktion der EDEKA App geht es darum, dass EDEKA den Antrag auf Abschluss des Vertrages über die Nutzung der Bezahlfunktion prüft und im Erfolgsfall technisch die Zahlungsfunktionalität der EDEKA App freischaltet.

2.2 Im Rahmen des Freischaltungsprozesses werden folgende personenbezogene Daten von EDEKA als verantwortliche Stelle erhoben, verarbeitet und genutzt, sowie ggfs. an den Abrechnungspartner zum Zweck der Durchführung des Vertrags übermittelt:

a) Stammdaten

Im Rahmen der Freischaltung der Bezahlfunktion werden innerhalb der EDEKA App Anrede, Vorname, Name, Geburtsdatum, E-Mail Adresse, Mobilfunknummer und vollständige private Anschrift des Nutzers abgefragt („Stammdaten“) und an EDEKA übermittelt. EDEKA erhebt, verarbeitet und nutzt die Stammdaten zur Bearbeitung und Prüfung der im Zuge der Freischaltung der Zahlungsfunktion der EDEKA App eingegebenen Daten, und übermittelt diese an die Abrechnungspartner weiter.

Aktualisiert der Nutzer später seine Stammdaten, werden diese von EDEKA zu vorgenannten Zweck auch an die Abrechnungspartner weitergereicht.

b) Angaben zur Bankverbindung

Zusätzlich zu den Stammdaten werden für die Freischaltung der Bezahlfunktion der EDEKA App Angaben zur Bankverbindung (IBAN) des Nutzers innerhalb der EDEKA App erhoben und an EDEKA übermittelt. Zudem wird vom Nutzer durch EDEKA ein individualisiertes SEPA Mandat eingeholt. Bei EDEKA werden die Angaben zur Bankverbindung kurzzeitig zwischengespeichert. Diese Zwischenspeicherung erfolgt ausschließlich aus technischen Gründen im Zuge der Weiterleitung an die Abrechnungspartner. Unmittelbar nach der Weiterleitung und der Erstellung des individualisierten SEPA-Mandats werden die Angaben zur Bankverbindung bei EDEKA gelöscht.

c) Protokollierung

Um die Freischaltung, die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen und etwaige vom Nutzer im Rahmen der Freischaltung oder später abgegebene datenschutzrechtliche Einverständniserklärungen zu dokumentieren, speichert EDEKA den Zeitpunkt der Bestätigung der Freischaltung durch EDEKA, die Erklärung der Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen durch den Nutzer und die Abgabe von Einverständniserklärungen, sowie die IP-Adresse des Geräts, welches der Nutzer zur Anmeldung, Zustimmung und Abgabe der Einverständniserklärungen genutzt hat. Damit der Abrechnungspartner prüfen kann, ob der Nutzer den Nutzungsbedingungen zugestimmt hat, übermittelt EDEKA dem Abrechnungspartner auf Verlangen die insoweit protokollierten Daten.

d) Gerätedaten

Die EDEKA App nutzt technische Daten des Mobilfunkgeräts, mit dem die EDEKA App benutzt werden und die dieses Mobilfunkgerät im Sinne eines „device fingerprint“ möglichst eindeutig identifizieren („Gerätedaten“). Zu den Gerätedaten gehören die IP-Adresse, Informationen über den Browser (Versionsnummer, ggfs. verwendete Plug-ins, Spracheinstellungen), das Betriebssystem sowie Mobilfunkbetreiber, Spracheinstellungen und ggfls. weitere Informationen zu dem Mobilfunkgerät und seinen Eigenschaften (bspw. IMEI, Seriennummern oder andere Identifikationsmerkmale). Um diese Gerätedaten zu erheben, können Technologien wie z.B. Cookies, Flash, Flash-Cookies, Silverlight, Cache-Technologien, HTML5 Storage und vergleichbare andere Technologien verwendet werden.

Die Gerätedaten werden zum Zweck der Missbrauchs- und Betrugsprävention benötigt. Die Gerätedaten können durch EDEKA fortlaufend und auch bereits im Rahmen der Prüfung der Freischaltung erhoben und zu vorgenannten Zwecken an den Abrechnungspartner weitergeleitet werden.

2.3 Im Rahmen des Freischaltungsprozesses werden folgende personenbezogene Daten von EDEKA als verantwortliche Stelle erhoben und an den Abrechnungspartner weitergeleitet:

a) Stammdaten und Angaben zur Bankverbindung

Der Abrechnungspartner verarbeitet und nutzt die Stammdaten und die Angaben zur Bankverbindung

• zur Prüfung des Antrags auf Freischaltung der Bezahlfunktion;

• zur Zusendung des vom Nutzer erteilten SEPA-Mandats an die vom Nutzer angegebene E-Mail Adresse;

• zur Identitätsprüfung sowie zur Abwicklung von Lastschriften sowie eventuellen Gutschriften im Rahmen der Kontovalidierung, wie nachfolgend näher beschrieben, und

• zur Einschätzung der Bonität des Nutzers und zur Festlegung der Höhe des Betrages, bis zu dem InterCard Bezahlvorgänge freigibt („Limit“), wie nachfolgend näher beschrieben.

b) Rufnummernüberprüfung mittels SMS

EDEKA übergibt Ihre bei der Registrierung angegebene Mobilfunknummer zum Zwecke der Überprüfung der Rufnummer an den Abrechnungspartner. Der Abrechnungspartner kann Ihnen zur Überprüfung der Rufnummer eine SMS mit einem Link zur Freischaltung oder einem Freischalt Code zukommen lassen.

c) Identitäts- und Kontonummernprüfung

Im Rahmen des Freischaltungsprozesses muss der Abrechnungspartner eine sogenannte „Identitätsprüfung“ durchführen. Dazu holt der Abrechnungspartner über den Nutzer Informationen bei einer oder mehreren der folgenden Wirtschaftsauskunfteien ein:

• Creditreform Boniversum GmbH

• CRIF Bürgel GmbH

• infoscore Consumer Data GmbH

• "Real" Inform GmbH

• creditPass GmbH

• TeleCash GmbH & Co. KG

• HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH

• SCHUFA Holding AG

Eine Liste der Wirtschaftsauskunfteien, die der Abrechnungspartner aktuell einsetzt, ist hier zu finden: http://www.intercard.de/mobile_ds.

Der Abrechnungspartner kann Ihre Personalien sowie Ihre Angaben zur Bankverbindung (insbesondere IBAN bzw. Bankleitzahl und Kontonummer) zum Zwecke der Kontonummernprüfung an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, übermitteln und die SCHUFA prüft anhand dieser Daten zunächst, ob die von Ihnen gemachten Angaben zur Bankverbindung plausibel sind. Ferner werden diese Daten zur Prüfung verwendet, ob diese ggf. im Datenbestand der SCHUFA gespeichert sind und das Ergebnis der Überprüfung wird sodann an den Abrechnungspartner zurück übermittelt. Ein weiterer Datenaustausch wie die Bekanntgabe von Bonitätsinformationen oder eine Übermittlung abweichender Bankverbindungsdaten sowie eine Speicherung Ihrer Daten im SCHUFA-Datenbestand finden im Rahmen der Kontonummernprüfung nicht statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Bankverbindungsdaten bei der SCHUFA gespeichert.

d) 1 Cent Überweisung

Die Freischaltung der Bezahlfunktion kann von einer einmaligen 1 Cent Überweisung zum Zwecke der Überprüfung der Zugriffsberechtigung auf das angegebene Konto abhängig gemacht werden. Dazu muss der Nutzer mindestens 0,01 Euro (1 Cent) per SEPA-Überweisung auf die von InterCard angegebene Bankverbindung überweisen. Nach erfolgreichem Eingang des Betrags prüft InterCard, ob das bei der Beantragung der Freischaltung angegebene Konto mit dem Konto, von dem der Betrag (i.d.R. die 1 Cent) überwiesen wurde, übereinstimmt. InterCard wird anschließend und automatisch den Betrag (i.d.R. 1 Cent) auf das für die Überweisung genutzte Bankkonto zurück überweisen.

e) Kontenvalidierung

Im Rahmen der Freischaltung kann der Abrechnungspartner zudem die Angaben zur Bankverbindung nutzen, um zum Zweck der „Kontenvalidierung“ jeweils den Betrag von 0,01 Euro (1 Cent) zunächst von dem vom Nutzer angegebenen Bankkonto abzubuchen. Nach erfolgreicher Abbuchung wird dieser Betrag wieder zurücküberwiesen. Ob der Abrechnungspartner eine Kontenvalidierung durchführt, entscheidet er nach eigenem Ermessen.

f) Übermittlung der Ergebnisse der Prüfungen an EDEKA

Die Abrechnungspartner übermitteln EDEKA nach Abschluss der vorgenannten Prüfungen die Information, ob diese Prüfungen erfolgreich waren oder nicht. Dies erfolgt ausschließlich zum Zweck der Weiterleitung an die EDEKA App und Steuerung der entsprechenden Funktionen in der EDEKA App.

g) Der Abrechnungspartner ist darin frei, zu entscheiden, ob und welche, oder ggfs. auch mehrere, der vorstehenden Prüfungsmethoden eingesetzt werden.

Scheitert eine der vorgenannten Prüfungen, ist die Freischaltung der Bezahlfunktion nicht möglich.

2.4 Bewertung der Bonität des Nutzers, Berechnung des Zahlungslimits

a) Im Rahmen des Registrierungsprozesses müssen die Abrechnungspartner die Bonität des Nutzers feststellen, damit dieser der gesetzlichen Pflicht zum Risikomanagement bei der Ausführung von Zahlungstransaktionen nachkommen kann.

Die Abrechnungspartner können zu diesem Zweck Informationen zum bisherigen Kauf- und Zahlungsverhalten des Nutzers, auch außerhalb der Nutzung der EDEKA App, und Informationen zur Bonität auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten (Scoring - zur Berechnung von Zahlungswahrscheinlichkeiten) verwenden. Auch findet eine Prüfung von Bankverbindungsdaten und ein Abgleich mit entsprechenden Sperrlisten statt.

b) Für die vorstehend genannten Zwecke holen die Abrechnungspartner-Informationen bei Wirtschaftsauskunfteien ein, die Daten für die Erteilung von Auskünften speichern. Zurzeit werden Daten bei einer oder mehrerer der folgenden Wirtschaftsauskunfteien erhoben:

• Creditreform Boniversum GmbH

• CRIF Bürgel GmbH

• infoscore Consumer Data GmbH

• "Real" Inform GmbH

• creditPass GmbH

• TeleCash GmbH & Co. KG

• HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH

• SCHUFA Holding AG

Eine Liste der Wirtschaftsauskunfteien, die InterCard jeweils aktuell einsetzen kann, findet sich hier: http://www.intercard.de/mobile_ds. Jeder betroffene Nutzer kann bei den Wirtschaftsauskunfteien Auskunft über die über den Nutzer gespeicherten Daten verlangen.

c) Hat der Nutzer eine geschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht, können die Abrechnungspartner den Wirtschaftsauskunfteien auch weitere Einzelheiten zu diesen Forderungen übermitteln. Dies ist nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§ 28a Absatz 1 Satz 1) zulässig, wenn der Nutzer die geschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht hat, die Übermittlung zur Wahrung berechtigter Interessen eines Abrechnungspartners, EDEKA oder Dritter erforderlich ist und

• die Forderung vollstreckbar ist oder der Nutzer die Forderung ausdrücklich anerkannt hat, oder

• der Nutzer Sie nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden sind, und der Abrechnungspartner den Nutzer rechtzeitig, jedoch frühestens bei der ersten Mahnung, über die bevorstehende Übermittlung nach mindestens vier Wochen unterrichtet hat, und der Nutzer die Forderung nicht bestritten hat.

d) Der jeweilige Abrechnungspartner kann im Falle einer vom Nutzer trotz Fälligkeit nicht erbrachten Leistung ggfls. einen Eintrag in eine eigene Sperrliste vornehmen.

e) Darüber hinaus können die ABRECHNUNGSPARTNER den Wirtschaftsauskunfteien auch Daten über von den ABRECHNUNGSPARTNERN festgestelltes sonstiges, nicht vertragsgemäßes Verhalten (z.B. betrügerisches oder sonstiges missbräuchliches Verhalten) übermitteln. Diese Meldungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen eines ABRECHNUNGSPARTNERS, EDEKA oder Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Übermittlung haben .f) Die Wirtschaftsauskunfteien speichern und nutzen die erhaltenen Daten. Die Nutzung umfasst auch die Errechnung eines Wahrscheinlichkeitswertes auf Grundlage des Datenbestandes zur Beurteilung des Kreditrisikos (Score). Die erhaltenen Daten übermitteln die Auskunfteien ggfls. an ihre Vertragspartner im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz, um diesen Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Die Wirtschaftsauskunfteien stellen personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde und die Übermittlung nach Abwägung aller Interessen zulässig ist. Daher kann der Umfang der jeweils zur Verfügung gestellten Daten nach Art der Vertragspartner unterschiedlich sein.

g) Die Abrechnungspartner treffen im Hinblick auf die Bonitäts- und Risikoprüfung und die Bestimmung des individuellen Limits ausschließlich auf automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten gestützte Entscheidungen. Diese Verfahren bewerten einzelne Persönlichkeitsmerkmale. Sollte deshalb die Freischaltung eines Nutzers abgelehnt werden, kann sich der Nutzer von dem betreffenden Abrechnungspartner über EDEKA die wesentlichen Gründe hierfür nennen und erläutern lassen.

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit über die EDEKA App ausgelösten Bezahlvorgängen

3.1 Beteiligte

Sowohl EDEKA als auch die Abrechnungspartner sind an der der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Nutzers im Zusammenhang mit über die EDEKA App ausgelösten Bezahlvorgängen beteiligt.

3.2 Verwendete Daten

Wenn der Nutzer die EDEKA App zur Bezahlung von Waren oder Dienstleistungen an der Kasse verwendet, erhebt EDEKA Daten zum Zahlbetrag, Währung, Ort, Kassen- oder Terminal-ID, Zeitpunkt und Nummer des Vorgangs sowie Name und ggfls. Filialbezeichnung (die sog. „Transaktionsdaten“).

3.3 Austausch von Daten zwischen EDEKA und den Abrechnungspartnern

EDEKA leitet die an der Kasse erhobenen Transaktionsdaten an den jeweiligen Transaktionspartner zum Zweck der Abwicklung der Zahlung weiter.

Dieser übermittelt an EDEKA die Entscheidung über die Abwicklung der Zahlung, z.B. ob der Abrechnungspartner eine Freigabe der Bezahltransaktion ablehnt, weil diese das individuelle Limit übersteigen würde. EDEKA verarbeitet diese Rückmeldung in den EDEKA App und veranlasst ggfs., dass der Nutzer ein anderes Zahlungsmittel verwendet.

3.4 Protokollierung der Gerätedaten

Wenn der Nutzer die EDEKA App zur Bezahlung von Waren oder Dienstleistungen an der Kasse verwendet, erhebt EDEKA die Gerätedaten und leitet diese zu Zwecken der Missbrauchs- und Betrugsprävention an die Abrechnungspartner weiter, löscht sie bei sich aber unmittelbar nach dieser Weiterleitung.

4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch InterCard als verantwortliche Stelle

4.1 die Abrechnungspartner nutzen die Stammdaten des Nutzers, die Bankverbindung und alle im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Bezahlfunktion der EDEKA App anfallenden Transaktionsdaten, Daten über die Bonität des Nutzers und Daten über das Zahlungsverhalten des Nutzers (z.B. im Falle von Rücklastschriften oder sonstigen Leistungsstörungen bei der Zahlung), um über die Freigabe der Bezahltransaktion zu entscheiden und ggfls. die Zahlung abzuwickeln, sowie um den gesetzlichen Pflichten als Zahlungsdienst nachzukommen. Dazu gehören insbesondere folgende Zwecke:

• Zahlungsabwicklung im Rahmen der Nutzung der EDEKA App;

• Risikomanagement durch Festlegung eines individuellen Zahlungslimits und der in diesem Zusammenhang erforderlichen Feststellung der individuellen Bonität des Nutzers, und

• Missbrauchs- und Betrugsprävention.

4.2 Fortlaufende Bestimmung von Bonität und des individuellen Zahlungslimits

Im Zusammenhang mit der Nutzung der EDEKA App führen die Abrechnungspartnereine fortlaufende Anpassung des individuellen Limits sowie eine fortlaufende Feststellung der Bonität des Nutzers durch, damit sie ihren gesetzlichen Pflichten zum Risikomanagement bei der Ausführung von Zahlungstransaktionen nachkommen kann. Das individuelle Limit sowie die Bonität berechnen die Abrechnungspartnerin eigener Verantwortung. Insoweit finden auch nach der Registrierung die in Ziffer 2.3 dargestellten Erhebungen, Verarbeitungen und Nutzungen der Daten des Nutzers statt, einschließlich der Übermittlung von Daten an Wirtschaftsauskunfteien.

Die Abrechnungspartner treffen im Hinblick auf die Bonitäts- und Risikoprüfung und die Bestimmung des individuellen Limits ausschließlich auf automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten gestützte Entscheidungen. Diese Verfahren bewerten einzelne Persönlichkeitsmerkmale. Sollte deshalb die Freischaltung eines Nutzers abgelehnt werden, kann sich der Nutzer des jeweiligen Abrechnungspartners über EDEKA die wesentlichen Gründe hierfür nennen und erläutern lassen.

4.3 Übermittlung von Daten an EDEKA

Die Abrechnungspartner übermitteln Daten über das Zahlungsverhalten des Nutzers im Zusammenhang mit Transaktionen (ob eine Zahlung akzeptiert wurde oder nicht und ob ggfs. eine Rücklastschrift offen ist oder nicht), an EDEKA, damit EDEKA den zwischen dem Nutzer und EDEKA bestehenden Vertrag über die Nutzung der EDEKA App durchführen kann (z.B. Sperrung der Bezahlfunktion).

4.4 Übermittlung von Gerätedaten

Die an den Abrechnungspartner übermittelten Gerätedaten werden von diesem für Zwecke der Missbrauchs- und Betrugserkennung und -prävention in einer zweckgebundenen Datei (Sperrdatei) gespeichert.

4.5 Übermittlung von Daten an Dienstleister

Die Abrechnungspartner übermittelt die Transaktionsdaten ggfs. an einen von diesem eingesetzten Dienstleister zur Abwicklung der Zahlung.

4.6 Übermittlung von Daten nach Forderungsverkauf

der Abrechnungspartner wird im Fall eines Verkaufs von Forderungen die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten des Nutzers an den Käufer der Forderungen übermitteln.

5. Allgemeine Bestimmungen

Im Übrigen gelten die allgemeinen Datenschutzbestimmungen der EDEKA

Stand: November 2020

3. Datenschutzhinweise für DeutschlandCard Services

1. Beschreibung der eingebundenen DeutschlandCard Services

Als Teilnehmer des DeutschlandCard Programms haben Sie die Möglichkeit, bestimmte DeutschlandCard Services direkt in unserer App zu nutzen („DeutschlandCard Services“). Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten bei der Nutzung der von uns eingebundenen DeutschlandCard Services.

Die Services umfassen die Verifizierung der Teilnehmer, Punktestandsabfrage für das Teilnehmerkonto, Anzeige partnerspezifischer EDEKA und Marktkauf Coupons sowie Aktivierung und Einlösung partnerspezifischer DeutschlandCard Coupons.

Die Verarbeitung umfasst dabei:

• Verifizierung des Teilnehmers

• Verknüpfung DeutschlandCard-Konto mit der Genuss+ App

• Punktestandsabfrage und –anzeige

• Couponabfrage und –aktivierung

Datenschutzrechtlich verantwortlich für die Datenverarbeitung bei der Nutzung der auf dieser Website eingebundenen DeutschlandCard Services sind jeweils die EDEKA Regionen, bei der Sie sich für das DeutschlandCard Programm registriert haben zusammen mit deren Dienstleister im Zusammenhang mit der App, der EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG (im Folgenden gemeinsam „wir“ oder „Kartenpartner“) und die DeutschlandCard GmbH, Neumarkter Str. 22, 81673 München (im Folgenden „DeutschlandCard“). Weitere Informationen zu den EDEKA Regionen erhalten Sie im Internet unter www.verbund.edeka.de Dabei sind wir und die DeutschlandCard GmbH hinsichtlich der Einholung der Einwilligungserklärung in individualisierte Werbung über unsere Website sowie hinsichtlich der Anzeige der DeutschlandCard Services auf unserer Website datenschutzrechtlich gemeinsame datenschutzrechtlich Verantwortliche. Insoweit haben wir und die DeutschlandCard GmbH in Vereinbarungen festgelegt, welches der beiden Unternehmen welche datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfüllt. Eine Zusammenfassung des wesentlichen Inhalts dieser Vereinbarungen erfolgt mittels dieser Datenschutzhinweise.

Bitte beachten Sie, dass wir hinsichtlich aller übrigen Verarbeitungen Ihrer Daten auf unserer Website / in unserer App allein datenschutzrechtlich verantwortlich sind. Diesbezüglich gelten folgende Datenschutzhinweise von EDEKA. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG , New-York-Ring 6, D-22297 Hamburg, Telefon: (040) 63 77 – 0, Fax: (040) 6377 – 4000, E-Mail: info@edeka.de

Hinsichtlich der weiteren Verarbeitungen Ihrer Daten im Rahmen des DeutschlandCard Programms sind wir und die DeutschlandCard datenschutzrechtlich getrennt Verantwortliche. Da die Nutzung der DeutschlandCard-Services auch eine Teilnahme am DeutschlandCard Programm bedingt, gelten ergänzend die Datenschutz-Hinweise des DeutschlandCard Programms. Die Datenschutzbeauftragte der DeutschlandCard erreichen Sie per Post unter DeutschlandCard Kundenservice, Datenschutzbeauftragte, Postfach 6006, 26060 Oldenburg, oder per E-Mail an datenschutz@deutschlandcard.de.

2. Welche Daten werden erfasst?

Um die DeutschlandCard Services über unsere Genuss+ App nutzen zu können, müssen Sie Ihr EDEKA Konto mit Ihrem DeutschlandCard-Punktekonto verknüpfen.

Bei der Verknüpfung der DeutschlandCard mit der Genuss+ App geben Sie Ihre DeutschlandCard Nummer, Geburtsdatum und Postleitzahl an. Diese Daten benötigen wir einmalig zur Verknüpfung der DeutschlandCard mit der App. Ihre DeutschlandCard Nummer wird lokal in der App gespeichert. Mit der DeutschlandCard Nummer werden (a) der Punktestand der verknüpften DeutschlandCard regelmäßig zur Anzeige in der App und (b) die DeutschlandCard Coupons zur Anzeige in der App angefragt.

Der Punktestand wird in der App lokal gespeichert, bis Sie entweder die Verknüpfung der DeutschlandCard mit der App wieder aktiv entfernen oder Sie sich aus Ihren Genuss+ App Account ausloggen. Ferner wenn Sie die Genuss+ App neu starten (sowohl beim Neustart als auch beim Starten der App aus dem Hintergrund).

Die DeutschlandCard Coupons werden nicht lokal in der App gespeichert. „Zugriffsdaten“ sind verschiedene Standardinformationen, die bei der Nutzung der DeutschlandCard Services anfallen können. Diese werden von uns an einen Server der DeutschlandCard gesendet. Es handelt sich z. B. um Ihre IP-Adresse, Angaben zum Gerät (Gerätemodell, Betriebssystem, Bildschirmgröße, Spracheinstellungen, Konfigurationsdaten, Angaben zur Internetverbindung, Internetbrowser, Gerätekennungen), Einzelheiten über die von Ihnen auf der Website angeforderten Inhalte und über Ihr Nutzungsverhalten (z. B. welche Coupons und Rubriken Sie wann angesehen haben), die von Ihnen in den DeutschlandCard Services eingegebenen Inhalte (z. B. Login-Daten, Formulareingaben, Klickdaten, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Angaben über die Dauer der Nutzung), Daten zur Interaktion und bezüglich der Website Angaben über die zuvor von Ihnen besuchte Seite, von der aus Sie auf einen DeutschlandCard Service zugreifen.

3. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Die bei der Nutzung der DeutschlandCard Services anfallenden Daten werden an die DeutschlandCard übermittelt und zur Bereitstellung der von Ihnen genutzten DeutschlandCard Services genutzt. Rechtsgrundlage für die mit der Bereitstellung der DeutschlandCard Services verbundene Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligungserklärung in individualisierte Werbung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO.

Soweit Sie die DeutschlandCard Services aufrufen, ohne dass Sie eine Einwilligungserklärung in individualisierte Werbung erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO, beruhend auf unserem und dem berechtigten Interesse der DeutschlandCard GmbH, Ihnen über die Nutzung der EDEKA App eine Teilnahme am DeutschlandCard Programm zu ermöglichen.

4. Dauer der Speicherung

Wenn Sie in der Genuss+ App die DeutschlandCard verknüpfen, wird die DeutschlandCard Nummer lokal in der App gespeichert.

Die gespeicherte DeutschlandCard Nummer wird unter Android durch das Lösen der Verknüpfung in der App oder durch die Deinstallation der App aus der lokalen Datenbank der App gelöscht.

Die gespeicherte DeutschlandCard Nummer wird unter iOS durch das Lösen der Verknüpfung in der App aus der lokalen Datenbank der App gelöscht. Im Fall der Deinstallation der App unter iOS bleibt die DeutschlandCard Nummer in der Apple Keychain gespeichert und wird bei Neuinstallation der App und erneutem Login des EDEKA App Nutzers wieder verknüpft.

Mit der lokal gespeicherten DeutschlandCard Nummer wird Ihr Punktestand bei der DeutschlandCard abgerufen und in der App lokal gespeichert, bis Sie die Verknüpfung der DeutschlandCard mit der App löschen oder Sie sich aus Ihrem App Account (EDEKA/Valuephone) ausloggen. Ferner wenn Sie die Genuss+ App neu starten (sowohl beim Neustart als auch beim Start der App aus dem Hintergrund). Die DeutschlandCard-Services sind so lange mit Ihrem DeutschlandCard-Punktekonto verbunden, wie Sie dies wünschen. Eine Deaktivierung können Sie jederzeit wie folgt vornehmen, indem Sie entweder über das Profil oder über das Icon des Punktestandes die Verknüpfung entfernen. Die Verknüpfung kann auf gleichem Wege jederzeit wieder hinzugefügt werden. Dies führt jedoch nur dann zum Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung in individualisierte Werbung, wenn Sie im Rahmen der Deaktivierung zusätzlich den Widerruf Ihrer vorgenannten Einwilligung erklären.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die oben beschriebene Verarbeitung der Zugriffsdaten ist für die Bereitstellung der DeutschlandCard Services erforderlich. Soweit Sie die DeutschlandCard Services nicht im Rahmen Ihrer Teilnahme am DeutschlandCard Programm nutzen, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die oben beschriebene Verarbeitung Ihrer Zugriffsdaten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte per Post an DeutschlandCard Kundenservice, Datenschutz, Postfach 6006, 26060 Oldenburg, oder per E-Mail an kundenservice@deutschlandcard.de.

6. Empfängerkategorien

Wenn Sie die in unsere Website eingebundenen DeutschlandCard-Services mit Ihrem DeutschlandCard-Punktekonto verbinden, sind wir und die DeutschlandCard Empfänger der in Ziffer 3 genannten Daten.

Wir und die DeutschlandCard setzten Auftragsverarbeiter weisungsgebunden ein. Sämtliche Auftragsverarbeiter erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen jeweils erforderlich ist. Soweit diese Dienstleister Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeiten, kann dies dazu führen, dass Ihre Daten in ein Land übermittelt werden, welches nicht den gleichen Datenschutzstandard wie die Europäische Union gewährleistet. In diesem Fall stellen wir sicher, dass die Dienstleister vertraglich oder auf andere Weise ein gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren. Sie können über die unter Ziffer 8 genannten Kontaktdaten eine Kopie dieser Garantien anfordern.

7. Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine persönlichen Angaben?

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die im Rahmen des DeutschlandCard Services bei uns und der DeutschlandCard zu Ihrer Person gespeicherten persönlichen Daten. Sollten darin enthaltene Daten über Ihre Person falsch oder nicht mehr aktuell sein, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen. Sie können Ihre DeutschlandCard-Teilnehmerdaten und freiwilligen Angaben außerdem auch in Ihrem Benutzerkonto, in der DeutschlandCard App und auf der DeutschlandCard Website und beim Kundenservice der DeutschlandCard sowie in den bei den Partnern der DeutschlandCard ggf. aufgestellten DeutschlandCard Terminals einsehen und aktualisieren. Sie haben außerdem das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Angaben nach Maßgabe von Artikel 17 bzw. 18 DS-GVO zu verlangen.

Soweit Sie eine Einwilligung in individualisierte Werbung im Rahmen des DeutschlandCard-Programms erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an: DeutschlandCard Kundenservice, Postfach 6006, 26060 Oldenburg oder kundenservice@deutschlandcard.de. DeutschlandCard wird uns über den Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung informieren, anschließend werden wir die Verbindung zwischen dem in unsere Website eingebundenen DeutschlandCard Service mit Ihrem DeutschlandCard-Punktekonto deaktivieren.

Schließlich haben Sie auch das Recht, eine elektronische Kopie Ihrer Teilnehmer- und Punktedaten sowie Ihrer freiwilligen Angaben zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit). Sollten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen oder wenn Sie allgemein Fragen zum Datenschutz rund um das DeutschlandCard Programm haben, können Sie sich jederzeit an den vorgenannten Kontakt wenden.

Sollten Sie von Ihrem Auskunftsrecht uns gegenüber Gebrauch machen wollen oder wenn Sie allgemein Fragen zum Datenschutz bei uns haben, können Sie sich jederzeit an unseren App Kundenservice telefonisch unter 0800 333 5253* (*kostenfrei aus dem dt. Fest- und Mobilfunknetz.) oder per Mail an: app-info@edeka.de wenden.

Sie haben auch das Recht, sich an eine Datenschutzbehörde zu wenden und dort Beschwerde einzureichen. Die für die DeutschlandCard GmbH zuständige Behörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Postfach 1349, 91504 Ansbach, Deutschland. Die für uns zuständige Behörde ist Freie und Hansestadt Hamburg, Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Straße 22, 204579 Hamburg, Tel.: 040 / 428 54 – 4040, Fax: 040 / 428 54 – 4000, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de. Sie können sich aber auch an die für Ihren Wohnort zuständige Datenschutzbehörde wenden, die Ihr Anliegen dann an die zuständige Behörde weiterleiten wird.