Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Unsere Heimat Käsefondue

Unsere Heimat Käsefondue

Ein beliebtes Gericht für den geselligen Silvesterabend: Probieren unser Rezept für Käsefondue mit heißen Pellkartoffeln und frischem Obst aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 200 g Weichkäse

  • 250 g Löwentaler

  • 350 g Bergkäse

  • 400 ml Weißwein, trocken

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Basilikum-Blatt

  • 0.5 TL Johannisbrotkernmehl

  • Pfeffer

  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 1.2 kg Pellkartoffel

  • 200 g Apfel

  • 200 g Birne

  • 200 g Traube

  • 200 g Pflaume

Zubereitung

  1. 1

    Den Käse fein reiben.

  2. 2

    Wein in das Chaquelon geben.

  3. 3

    Den Käse nach und nach mit fein geschnittenem Knoblauch zugeben und schmelzen lassen. Dabei mit einem Holzlöffel immer wieder eine Acht im Topf rühren, damit nichts anbrennt.

  4. 4

    Wenn der Käse vollständig geschmolzen ist, Kräuter zugeben, Johannisbrotkernmehl mit einem Sieb einstreuen und das Fondue damit binden. Mit Pfeffer und Paprika abschmecken.

  5. 5

    Dazu die heißen Pellkartoffeln und das mundgerecht zugeschnittene Obst servieren. Dieses können Sie wie die Kartoffeln auch in das Käsefondue tauchen. Achten Sie darauf, dass die Obstspalten nicht zu dünn geschnitten sind. Hinweis: Sind zu wenig „Achten" gerührt worden, trennt sich der Wein vom Käse – keine Panik, greifen Sie zum Pürierstab, aber lassen Sie es die Schweizer Köche nicht wissen!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2939kJ 35%

    Energie

  • 702kcal 35%

    Kalorien

  • 42g 16%

    Kohlenhydrate

  • 37g 53%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte