Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Ungarische Gulaschspieße

Ungarische Gulaschspieße

Leckeres vom Grill: Unsere ungarischen Gulaschspieße mit Schweinefleisch, Zucchini und Paprika werden mit Grillkartoffeln und Joghurt-Dip gegessen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Joghurt-Dip:
  • 1 EL Zitronenthymian

  • 1 TL Akazienhonig

  • 250 g Joghurt

  • 1 Knoblauchzehe

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 Gurke

  • 1 Rettich, weiß

  • 1 große Karotte

  • 1 Orange

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 EL Hanföl

Für die Grillkartoffeln:
  • 1 kg Kartoffel, vorwiegend festkochend

  • 5 Zweige Zitronenthymian

  • Lorbeerblatt

  • Kräuter, frische

  • Fleur de Sel

  • 1 EL Olivenöl

Für die Spieße:
  • 8 kleine bunte Zwiebel

  • 1 kleine Zucchini

  • 150 g bunte Cocktail-Paprika

  • 2 Schweinesteak, aus dem Nacken

  • 2 Minutensteak vom Schwein

Für die Marinade:
  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 0.25 TL Kümmel

  • 0.5 TL Salz

  • 0.5 TL Pfeffer

  • 3 EL Rapsöl

  • 1 TL Zitrone, abgeriebene Schale

Zubereitung

  1. 1

    Marinade-Zutaten vermischen. Mini-Zwiebeln halbieren, Zucchini in 8 Scheiben schneiden, Mini-Paprika halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Nacken-Steaks jeweils in 8 Würfel teilen, Rückensteaks jeweils der Länge nach in 4 Streifen teilen. Zutaten bunt gemischt auf 4 Spieße aufstecken. Dabei immer 2 Nackenwürfel gemeinsam aufstecken, sowie die Rückenstreifen wellenartig zusammenfalten. Mit der Marinade bestreichen und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank marinieren.

  2. 2

    Währenddessen Kartoffeln bürsten und binnen 25 Minuten zusammen mit (Zitronen-)Thymian stichfest garen. Anschließend längs halbieren. Schnittflächen im Abstand von 1 cm jeweils 1 cm tief einschneiden. Lorbeerblätter und Kräuter in die Kerben stecken. Mit Fleur de Sel salzen und mit Olivenöl beträufeln.

  3. 3

    Für den Dip alle Zutaten verrühren.

  4. 4

    Für den Salat Gurke und Rettich längs vierteln, Karotte längs halbieren. Gemüse fein hobeln oder schneiden. Orange auspressen. Saft mit 2 EL Joghurt-Dip, Sojasoße und Hanföl verrühren. Salatzutaten damit marinieren.

  5. 5

    Marinierte Grillspieße bei mittlerer Hitze von allen Seiten insgesamt etwa 12–15 Minuten grillen. Kartoffeln mit der Schnittfläche nach oben mitgrillen. Spieße mit Dip, Salat und Kräuter-Kartoffeln servieren.

  6. 6

    Tipp: Entdecken Sie auch unsere anderen ungarischen Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2575kJ 31%

    Energie

  • 615kcal 31%

    Kalorien

  • 46g 18%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 35g 70%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte