Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ungarische Gulaschspieße
Schließen

Ungarische Gulaschspieße

Leckeres vom Grill: Unsere ungarischen Gulaschspieße mit Schweinefleisch, Zucchini und Paprika werden mit Grillkartoffeln und Joghurt-Dip gegessen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Marinade:
  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 0.25 TL Kümmel

  • 0.5 TL Salz

  • 0.5 TL Pfeffer

  • 3 EL Rapsöl

  • 1 TL Zitrone, abgeriebene Schale

Für die Spieße:
  • 8 kleine bunte Zwiebel

  • 1 kleine Zucchini

  • 150 g bunte Cocktail-Paprika

  • 2 Schweinesteak, aus dem Nacken

  • 2 Minutensteak vom Schwein

Für die Grillkartoffeln:
  • 1 kg Kartoffel, vorwiegend festkochend

  • 5 Zweige Zitronenthymian

  • Lorbeerblatt

  • Kräuter, frische

  • Fleur de Sel

  • 1 EL Olivenöl

Für den Joghurt-Dip:
  • 1 EL Zitronenthymian

  • 1 TL Akazienhonig

  • 250 g Joghurt

  • 1 Knoblauchzehe

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 Gurke

  • 1 Rettich, weiß

  • 1 große Karotte

  • 1 Orange

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 EL Hanföl

Zubereitung

  1. 1

    Marinade-Zutaten vermischen. Mini-Zwiebeln halbieren, Zucchini in 8 Scheiben schneiden, Mini-Paprika halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Nacken-Steaks jeweils in 8 Würfel teilen, Rückensteaks jeweils der Länge nach in 4 Streifen teilen. Zutaten bunt gemischt auf 4 Spieße aufstecken. Dabei immer 2 Nackenwürfel gemeinsam aufstecken, sowie die Rückenstreifen wellenartig zusammenfalten. Mit der Marinade bestreichen und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank marinieren.

  2. 2

    Währenddessen Kartoffeln bürsten und binnen 25 Minuten zusammen mit (Zitronen-)Thymian stichfest garen. Anschließend längs halbieren. Schnittflächen im Abstand von 1 cm jeweils 1 cm tief einschneiden. Lorbeerblätter und Kräuter in die Kerben stecken. Mit Fleur de Sel salzen und mit Olivenöl beträufeln.

  3. 3

    Für den Dip alle Zutaten verrühren.

  4. 4

    Für den Salat Gurke und Rettich längs vierteln, Karotte längs halbieren. Gemüse fein hobeln oder schneiden. Orange auspressen. Saft mit 2 EL Joghurt-Dip, Sojasoße und Hanföl verrühren. Salatzutaten damit marinieren.

  5. 5

    Marinierte Grillspieße bei mittlerer Hitze von allen Seiten insgesamt etwa 12–15 Minuten grillen. Kartoffeln mit der Schnittfläche nach oben mitgrillen. Spieße mit Dip, Salat und Kräuter-Kartoffeln servieren.

  6. 6

    Tipp: Entdecken Sie auch unsere anderen ungarischen Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2575kJ 31%

    Energie

  • 615kcal 31%

    Kalorien

  • 46g 18%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 35g 70%

    Eiweiß