Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Tarallini aus Apulien

Tarallini aus Apulien

Gebackene Teigkringel.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

30 Portionen

  • 300 g Weizenmehl

  • 3 Ei

  • 3 EL Weißwein, trocken

  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 0.5 TL Salz

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 0.5 TL Fenchelsamen

Zubereitung

  1. 1

    Mehl in eine Schüssel sieben, Eier, Weißwein, Olivenöl, Salz, Cayennepfeffer und gestoßene Fenchelsamen zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

  2. 2

    Aus dem Teig ca. 10 cm lange Röllchen formen, deren beiden Enden zu einem Ring geschlossen werden.

  3. 3

    In einem Topf genügend Salzwasser zum Kochen bringen und die Tarallini portionsweise hineingeben: Sobald sie an die Oberfläche aufsteigen, mit einem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und auf ein mit Olivenöl bestrichenes Blech legen. In den auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorgeheizten Backofen schieben und ca. 15-20 Minuten backen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 234kJ 3%

    Energie

  • 56kcal 3%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 2g 3%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte