Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Steak No.1 Pfeffersteak

Steak No.1 Pfeffersteak

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Steak No.1 Pfeffersteaks:
  • 2 Rumpsteak vom Steak No.1

  • 2 EL Erdnussöl

  • 2 EL Spätburgunder Rotwein

  • 1 TL Pfefferkörner, schwarz

  • 1 TL Pfefferkorn, weiß

  • 0.5 TL Zitronenpfeffer, grob gestoßen

  • Meersalz, grob

  • Olivenöl

Für das Ratatouille:
  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Gemüsezwiebel

  • 2 Zucchini

  • 1 Aubergine

  • 1 Paprikaschote, rot

  • 2 Softaprikose

  • 4 Tomate

  • 2 EL Olivenöl

  • 75 ml Gemüsebrühe

  • 1 EL Tomatenmark, mit Würzgemüse

  • Chiliflocke, getrocknet

  • Salz

  • Zucker

  • 4 Zweige Rosmarin

Dazu:
  • gegrillte Brotchips aus hauchdünn geschnittenem Baguette

Zubereitung

  1. 1
    Zubereitung Steak No. 1 Pfeffersteaks

    Den Wein mit dem Öl verrühren, in eine Schale geben und die Steaks darin wenden. 2 Std. im Kühlschrank marinieren, dann herausnehmen und trocken tupfen. Die Pfefferkörner grob zerstoßen, mit dem Zitronenpfeffer mischen und die Rumpsteaks von beiden Seiten damit bestücken und gut andrücken. Bis zum Grillen zudecken und bei Zimmertemperatur mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Für die Zubereitung auf den Rost geben. Von jeder Seite bei mittlerer Hitze 2 Minuten grillen. Danach etwas zur Seite schieben in eine schwächere Zone, auf der Oberfläche mit grobem Salz würzen und 5 Min. gar ziehen lassen.

  2. 2
    Zubereitung Steak No. 1 Pfeffersteaks

    Entdecken Sie weitere Steak-Rezepte !, zum Beispiel dieses argentinische Rumpsteak-Rezept!

  3. 3
    Zubereitung Ratatouille im Weckglas gegart

    Knoblauch und Zwiebel fein, Zucchini, Aubergine und Paprika in kleine Würfel schneiden (ca. 1 cm Kantenlänge). Aprikosen fein würfeln. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten und klein schneiden. Alternativ Schältomaten in Stückchen aus dem Tetrapack verwenden.

  4. 4
    Zubereitung Ratatouille im Weckglas gegart

    Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel und Knoblauch 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Paprika-, Auberginen- und Zucchini-Würfel zugeben und unter Rühren weitere 3 Minuten mitbraten. Mit Gemüsebrühe und Tomatenmark ablöschen und Tomaten und Aprikosenwürfelchen unterheben. 20 Minuten garen, dann mit Chiliflocken und Salz abschmecken. Ratatouille in Weckgläser füllen und jeweils einen Rosmarinzweig hineingeben. Auf dem Grill – während der Garziehzeit des Fleisches – 5 Minuten erwärmen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2227kJ 27%

    Energie

  • 532kcal 27%

    Kalorien

  • 38g 15%

    Kohlenhydrate

  • 24g 34%

    Fett

  • 36g 72%

    Eiweiß