Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Spitzbuben mit Lemon Curd

Spitzbuben mit Lemon Curd

Schoko-Spitzbuben mit Lemon Curd.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

35 Portionen

Für die Deko:
  • 150 g Couverture, zartbitter

Für den Lemon Curd:
  • 3 Zitrone, unbehandelt

  • 3 Ei

  • 150 g Zucker

  • 80 g Butter

  • 1 EL Speisestärke

Für den Teig:
  • 170 g Mehl

  • 150 g Haselnuss, gemahlen

  • 200 g Butter

  • 140 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Eigelb

  • 40 g Kakaopulver

Zubereitung

  1. 1

    Auf der Arbeitsfläche alle Zutaten mit den Händen schnell zu einem glatten Teig kneten und 1 Stunde kalt stellen.

  2. 2

    Währenddessen den Lemon Curd zubereiten: Zitronen gründlich waschen und trocknen, Schale abreiben und die Zitronen danach pressen.

  3. 3

    Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit dem Schneebesen verrühren.

  4. 4

    Zitronensaft und Zitronenschale mit dem Zucker und 1 EL Speisestärke glatt rühren, in einen Topf geben und alles unter Rühren auflösen.

  5. 5

    Die kalte Butter klein schneiden und nach und nach im Zitronensaft schmelzen. Dabei immer rühren und die Temperatur reduzieren.

  6. 6

    Jetzt die Eier bei schwacher Hitze unterrühren bis der Lemon Curd die Konsistenz eines Puddings bekommt. Dabei immer auf eine niedrige Temperatur achten, da das Eiweiß bei zu viel Hitze gerinnt und der Lemon Curd flockig werden kann.

  7. 7

    Sobald der Lemon Curd die Konsistenz eines Puddings hat, diesen in ein sauberes Marmeladeglas oder eine Schüssel füllen und abkühlen.

  8. 8

    Backofen auf 180°C (E-Herd) vorheizen.

  9. 9

    Spitzbuben-Teig aus dem Kühlschrank nehmen und noch einmal kurz mit den Händen durchkneten.

  10. 10

    Backblech mit Backpapier auslegen.

  11. 11

    Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig etwa 4 mm dick ausrollen.

  12. 12

    Die eine Hälfte des Teiges als „Boden“ in gewünschter Form und die andere Hälfte als „Deckel“ mit Loch (oder anderer Form) als Aussparung ausstechen und auf dem Backblech verteilen.

  13. 13

    Spitzbuben auf mittlerer Schiene im Backofen etwa 10 Minuten backen.

  14. 14

    Spitzbuben nach dem Backen kurz abkühlen lassen. Dann vorsichtig vom Blech nehmen und auf einem Küchengitter zu Ende abkühlen lassen.

  15. 15

    Kuvertüre im Wasserbad auflösen und die "Plätzchen-Deckel" mit der Aussparung damit verzieren und trocknen lassen.

  16. 16

    Boden der abgekühlten Plätzchen mit Lemon Curd bestreichen und den Deckel mit der Aussparung darauf setzen.

  17. 17

    Entdecken Sie weitere Weihnachtsplätzchen-Rezepte!

    Tipp: Die klassische Variante der traditionellen Gebäck-Spezialität backen Sie mit unserem einfachen Rezept für Hildabrötchen mit Himbeergelee. Lecker!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 737kJ 9%

    Energie

  • 176kcal 9%

    Kalorien

  • 15g 6%

    Kohlenhydrate

  • 12g 17%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß