Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Spargelterrine

Spargelterrine

Terrine aus Spargel, Ricotta und Bärlauch mit einem Paprikadip serviert.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Terrine:
  • 5 Blatt Gelatine, weiß

  • 250 g Spargel, weiß

  • Salz

  • 1 EL Zitronensaft

  • 70 ml Gemüsefond

  • 250 g Ricotta

  • Pfeffer

  • 15 Blätter Bärlauch

  • 100 g Tomate, getrocknet, eingelegt

Für den Dip:
  • 40 g Paprika, gelb

  • 40 g Paprika, grün

  • 40 g Paprika, rot

  • 1 EL Balsamico-Essig

  • 1 EL Weinessig, weiß

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 EL Petersilie

Utensilien

Olivenöl, kalt gepresst, Eiswürfelbereiter mit Herzform

Zubereitung

  1. 1

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  2. 2

    Vom Spargel das untere Ende abschneiden und die Stangen mit einem scharfen Messer oder einem Sparschäler von oben nach unten hin schälen. Dabei dicht unter dem Kopf ansetzen und nach unten hin dicker schälen. In einem Topf Wasser mit etwas Salz und Zitronensaft aufkochen, den Spargel einlegen und 10-12 Minuten garen. Herausnehmen und kalt abschrecken.

  3. 3

    Gemüsefond erhitzen, Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren im Fond auflösen. Ricotta durch ein Sieb in eine Schüssel passieren. Fond unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4

    Kastenbackform oder andere Form von 20 cm Länge und 500 ml Inhalt leicht mit Öl ausstreichen und mit Klarsichtfolie auslegen.

  5. 5

    Bärlauchblätter ganz kurz blanchieren, herausnehmen und in Eiswasser abschrecken, auf Küchenpapier legen und gut abtropfen lassen. Die Form mit den Bärlauchblättern auslegen. Tomaten sehr gut abtropfen lassen.

  6. 6

    Schichtweise mit Ricotta, Spargel und Tomaten auslegen. Mit Ricotta abschließen. die überlappenden Bärlauchblätter einschlagen und mit Folie abdecken. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  7. 7

    Für den Dip Paprikaschoten putzen und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Beide Essigsorten, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren, bis die Salzkristalle sich aufgelöst haben. Öl und Petersilie unterrühren. Paprikawürfelchen zugeben und 30 Minuten ziehen lassen.

  8. 8

    Terrine aus der Form lösen. Folie vorsichtig entfernen. In etwa 2 cm breite Scheiben schneiden und mit dem Paprikadip servieren. Entdecken Sie auch unsere köstlichen Bärlauch-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1084kJ 13%

    Energie

  • 259kcal 13%

    Kalorien

  • 10g 4%

    Kohlenhydrate

  • 19g 27%

    Fett

  • 10g 20%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte