Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Sonntagsfrühstück

Sonntagsfrühstück

Mit unserem Sonntagsfrühstücks-Rezept verschaffen Sie Ihrer Familie eine solide Grundlage für den Tag – damit Sie gestärkt zu Ihrem Wochenendausflug aufbrechen können. Lassen Sie sich auch von den anderen Frühstücksideen inspirieren!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 4 Ei

  • 4 Vollkornbrötchen

  • 2 TL Butter

  • 2 TL Hagebutten-Fruchtaufstrich

  • 50 g Quark

  • 4 TL Zuckerrüben-Sirup

  • 800 ml Orangensaft

  • 4 Banane

Zubereitung

  1. 1

    Eier je nach Wunsch kochen.

  2. 2

    Vollkornbrötchen aufschneiden und je eine Hälfte mit Butter und Hagebuttenkonfitüre bestreichen.

  3. 3

    Die andere Hälfte mit Quark und Zuckerrübensirup bestreichen.

  4. 4

    Dazu ein Glas Orangensaft, eine Banane und das Ei genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2131kJ 25%

    Energie

  • 509kcal 25%

    Kalorien

  • 77g 30%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß

Sonntagsfrühstücks-Rezept – perfekter Start in den Tag

An einem Wochenende gibt es kaum etwas Schöneres als ein ausgedehntes Frühstück mit der Familie. Mit unserem Sonntagsfrühstücks-Rezept wird dieses Ereignis, auf das Sie sich vielleicht schon die ganze Woche gefreut haben, besonders genussvoll. Die Zusammenstellung aus Eiern, Vollkornbrötchen und Obst ist nicht nur lecker, sondern auch noch gesund, denn sie liefert Eiweiß, Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Vitamine in einem ausgewogenen Verhältnis. Die Eier zu Ihren Brötchen können Sie je nach Gusto weich, mittel oder hart kochen. Ein Glas Orangensaft und eine Banane machen die stärkende Mahlzeit komplett. Für eine herzhafte Variante versehen Sie die Brötchenhälften mit Käse, Schinken oder dem Eieraufstrich nach unserem Rezept. Erweitern Sie das Sonntagsfrühstücks-Rezept wahlweise um Kaffee oder Tee!

Sonntagsfrühstücks-Rezept für Naschkatzen

Wenn Sie zu Ihrem Sonntagsfrühstück gern süßes Gebäck essen, können Sie auf Croissants oder Milchbrötchen statt der Vollkornbrötchen umschwenken. Möchten Sie selbst backen, dann nutzen Sie hierfür unser Brioche-Rezept: Das luftige Hefegebäck ist in Frankreich seit Jahrhunderten beliebt. Es besteht aus Mehl, Butter und Eiern und schmeckt köstlich, wenn es ofenfrisch mit Nougatcreme, Marmelade oder Honig bestrichen wird. Für eine morgendliche Überraschung an einem Ehrentag finden Sie auf unserer Themenseite "Rezepte für den Muttertag" zahlreiche weitere Ideen, die von Cupcakes und Kuchen über Palatschinken und Omelett bis hin zur Frühstücksbowl reichen.

Ähnliche Rezepte