Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Seelachs auf Paprikagemüse

Seelachs auf Paprikagemüse

Seelachs auf süß-saurem Paprikagemüse.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 600 g Seelachsfilet

  • 1 große Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehe

  • 2 Paprika, rot

  • 2 Paprika, gelb

  • 3 EL Olivenöl

  • 2 Lorbeerblatt

  • 500 Tomate, passiert

  • 3.5 EL Balsamessig

  • 1 TL Zucker, braun

  • Salz, Pfeffer

  • Paprikapulver, edelsüß

  • Petersilie, gehackt

Zubereitung

  1. 1

    600 g Alaska-Seelachsfilets auftauen lassen. 1 große Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und würfeln. Je 2 rote und gelbe Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden.

  2. 2

    3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne oder hitzebeständigen Form erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Paprika darin kurz anbraten.

  3. 3

    2 Lorbeerblätter zugeben und abgedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. schmoren. 500g passierte Tomaten zugeben und verrühren. Gemüse mit 3–4 EL Balsamessig, 1 TL braunem Zucker, Salz, Pfeffer und edelsüßem Paprikapulver würzen.

  4. 4

    Fisch kalt abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Paprikagemüse verteilen. Abgedeckt weitere 5–8 Min. garen. Nach Belieben mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1214kJ 14%

    Energie

  • 290kcal 15%

    Kalorien

  • 14g 5%

    Kohlenhydrate

  • 11g 16%

    Fett

  • 31g 62%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte