Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zutaten

8 Portionen

  • 200 g Zwiebel

  • 2 EL Mehl

  • Salz, Pfeffer

  • 6 EL Paniermehl

  • 300 ml Pflanzenöl zum Frittieren

  • 200 g Eisbergsalat

  • 1 EL Balsamico Bianco

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 EL Mayonnaise

  • 4 Tomate

  • 4 Essiggurke

  • 250 g Gouda

Zubereitung

  1. 1

    Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden. Mehl auf einen Teller geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Ei in einer Schale verquirlen. Paniermehl auf einen weiteren Teller geben. Zwiebelringe zunächst in Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und anschließend im Paniermehl wenden. Frittieröl auf 160–170 Grad erhitzen (einen Holzstiel in das heiße Öl halten, wenn sich Bläschen bilden, ist die Temperatur erreicht). Zwiebeln darin goldbraun und knusprig ausbacken. Mit einem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  2. 2

    Die bereitgestellten Zutaten auf die Raclettepfännchen verteilen, zum Schluss mit Goudascheiben belegen, mit Salz und Pfeffer würzen und unter dem Raclettegrill gratinieren.

  3. 3

    Eisbergsalat in feine Streifen schneiden. Mit Essig, Öl und Mayonnaise vermengen. Tomaten entstrunken und in dünne Scheiben schneiden. Gurken längs halbieren. Gouda in dünne Scheiben schneiden.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1214kJ 14%

    Energie

  • 290kcal 15%

    Kalorien

  • 6g 2%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß