Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Palmbrezen

Palmbrezen

Süße Brezen aus Hefeteig für den Palmsonntag.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

Für den Hefeteig:
  • 25 g Hefe, frisch

  • 50 g Zucker

  • 150 ml Milch

  • 500 g Weizenmehl

  • 0.5 TL Salz

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 100 g Butter

  • 50 g Zuckerrüben-Sirup

  • 2 Ei

Zum Bestreichen:
  • 5 EL Milch

Zubereitung

  1. 1

    Zerbröckelte Hefe mit Zucker in die lauwarme Milch geben und glatt rühren. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefemischung zugießen, 10 Minuten gehen lassen. Salz, Vanillezucker, zerlassene Butter, Sirup und Eier zugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Mehl bestauben und zugedeckt gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

  2. 2

    Den Teig gut durchkneten, erneut 10 Minuten ruhen lassen. Teig in 8 gleichgroße Stücke teilen. Teigstücke zu etwa 100 cm langen Rollen formen – sie sollten in der Mitte dicker als an den Enden sein. Die Stränge dann zu Brezen schlingen. Brezen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

  3. 3

    Brezen mit der Milch bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) ca. 20-25 Minuten backen.

  4. 4

    Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  5. 5

    Tipp: Entdecken Sie unsere Osterbrunch-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1637kJ 19%

    Energie

  • 391kcal 20%

    Kalorien

  • 59g 23%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte