Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Unser Tipp für ein schnelles Pastagericht: Probieren Sie dieses Rezept für Maccaroni mit Blauschimmelkäse, Tomaten und gekochtem Schinken einmal aus – fertig in 20 Minuten!
Schließen

Maccaroni

Zaubern Sie in kürzester Zeit ein Nudelgericht, das ebenso einfach wie lecker ist: Unser Rezept für Makkaroni mit Blauschimmelkäse, Tomatensoße und gekochtem Schinken ist schnell zubereitet und verspricht höchsten Genuss. Buon appetito!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 250 g Maccaroni

  • 2 Schalotte

  • 2 mittelgroße Petersilienwurzel

  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 250 ml Tomate, in Stücken

  • 300 g Schinken, gekocht

  • 10 g Roquefort (Blauschimmelkäse)

  • Pfeffer

  • Salz

  • 2 EL Grano Padano (ital. Extrahartkäse)

  • 1 Handvoll Basilikum-Blatt

Zubereitung

  1. 1

    Maccaroni nach Packungsanleitung garen.

  2. 2

    Schalotten und Wurzelpetersilie fein würfeln, in Olivenöl 3 Minuten glasig dünsten und mit den Tomatenstückchen ablöschen.

  3. 3

    Schinken in 1 cm große Würfel schneiden und in der Sauce erwärmen.

  4. 4

    Roquefort mit der Gabel zerdrücken und in der Sauce schmelzen lassen.

  5. 5

    Mit Pfeffer und Salz abschmecken, auf die Maccaroni geben und mit geriebenem Grano Padano und Basilikumblättchen bestreut servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2223kJ 26%

    Energie

  • 531kcal 27%

    Kalorien

  • 52g 20%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 45g 90%

    Eiweiß

Mamma mia, che delizioso: Rezept für Makkaroni mit Roquefort

Makkaroni gehören zu den klassischen Pastaspezialitäten aus Italien, wo sie übrigens Maccheroni heißen: Die Röhrennudeln sind bei uns in Deutschland sowohl in der kurzen als auch in der längeren Variante erhältlich. Wobei italienische Makkaroni immer kurz sind, da die langen Nudeln in ihrem Ursprungsland als "Bucatini" bezeichnet werden.

Doch unabhängig davon, ob die Röhrennudeln lang oder kurz sind: Aufgrund ihrer hohlen Form nehmen sie Soße besonders gut auf und sind somit die perfekte Pastasorte für eher dünnflüssige Soßen wie beispielsweise Tomatensoße.

So wird auch dieses Rezept für Makkaroni mit einer leckeren Tomatensoße zubereitet, die durch Zugabe von gekochtem Schinken und Blauschimmelkäse einen herzhaften Geschmack und besondere Würze erhält. Vor dem Servieren wird das Nudelgericht mit geriebenem Grano Padano (= ital. Extrahartkäse) bestreut und mit frischen Basilikumblättern garniert.

Keine Frage: Dies ist eines der Nudelgerichte, die das Herz eines jeden Liebhabers der italienischen Küche höher schlagen lassen. Und das Beste: Mit diesem Makkaroni-Rezept ist Ihre mediterrane Pasta in nur 20 Minuten servierfertig!

Noch mehr Makkaroni-Rezepte für schnelle Gerichte entdecken

Sind Sie auf den Geschmack gekommen und suchen noch weitere Makkaroni-Rezepte, die in kürzester Zeit auf dem Tisch stehen? Genau wie dieses Rezept für Makkaroni mit Kochschinken, Roquefort und Tomatensoße ist auch unser Rezept für Maccaroni mit Nuss-Brokkoli in nur 20 Minuten zubereitet.

Ein klein wenig mehr Zeit beansprucht die Zubereitung des Maccaronigratin-Rezepts. Aber es lohnt sich: Der leckere Nudelauflauf wird mit einer selbst gemachten Hackfleisch-Gemüse-Soße zubereitet, gut gewürzt und mit saftigem Emmentaler überbacken. Da ist herzhafter Genuss garantiert.

Ebenfalls sehr lohnenswert ist unser Rezept für Mac'n'Cheese: Hier werden Makkaroni-Nudeln vorgekocht, zusammen mit Blumenkohlröschen in eine Auflaufform gegeben und mit Milch, Sahne und geraspeltem Käse ergänzt. Anschließend wird noch mit Knoblauch und Rosmarin gewürzt, bevor der Auflauf zum Backen in den Ofen kommt. Das Ergebnis: eine unwiderstehliche Hauptspeise, die ebenso käsig wie knusprig ist. Ja, da lacht der Genießer: Cheeeese!