Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Krustenbraten vom Schwein

Krustenbraten vom Schwein

Perfekt für die kälteren Jahreszeiten! Probieren Sie unseren knusprigen Krustenbraten vom Schwein an leckerem Apfel-Rotkraut mit Granatapfelsoße.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Für den Braten:
  • 1 kg Schweinekrustenbraten

Für das Kraut:
  • 1.2 kg Rotkraut

  • 2 Apfel

  • 2 EL Rotweinessig

  • Salz

  • Zucker

  • 1 Orange, davon Saft und Abrieb

  • 200 g Zwiebel

  • 200 ml Granatapfelsaft

  • 1 Beutel Chai-Tee

  • 20 g Butterschmalz

  • 150 ml Rotwein

  • 1 kleine Kartoffel, roh

Zubereitung

  1. 1

    Das Rotkraut fein schneiden. Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheibchen schneiden. Alles in eine Schüssel geben, mit Salz, Zucker, Essig und Orange mischen und 1 Stunde durchziehen lassen.

  2. 2

    Den Krustenbraten auf ein Gitter setzen, ein Blech darunter einschieben und bei 160° C Heißluft 90-100 Min. garen, bis die Kruste knusprig ist und der Braten eine Kerntemperatur von 72-75° C besitzt.

  3. 3

    Granatapfelsaft aufkochen, Teebeutel bzw. Glühweingewürz-Beutel 10 Minuten darin ziehen lassen, anschließend entfernen. Zwischenzeitlich das Butterschmalz in einen Topf geben, die feingeschnittenen Zwiebeln darin glasig schwitzen und das Kraut zugeben. Dann mit Rotwein und Saft ablöschen und bei schwacher Hitze 30 Minuten schmoren lassen. Sollte die Flüssigkeit nicht ausreichen, nach und nach mit wenig Wasser angießen. Nach etwa 15 Minuten die rohe Kartoffel fein hineinreiben und mitkochen. Vor dem Servieren mit Salz abschmecken. Zum Servieren den Krustenbraten in Tranchen teilen und mit dem Apfelrotkraut anrichten. Dazu Kroketten oder Salzkartoffeln servieren.

    Tipp: Nach Belieben kann der abgetropfte Garsud vom Backblech mit etwas Wasser gelöst, durch ein Sieb passiert, mit ein wenig Stärke abgebunden und als Sauce dazu serviert werden.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2638kJ 31%

    Energie

  • 630kcal 32%

    Kalorien

  • 41g 16%

    Kohlenhydrate

  • 33g 47%

    Fett

  • 35g 70%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte