Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kokos-Orangen-Cake

Kokos-Orangen-Cake

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

16 Portionen

Für den Biskuit:
  • 5 Ei

  • 2 Eigelb

  • 150 g Zucker

  • 0.5 TL unbehandelte Orange, davon die abgeriebene Schale

  • 90 g Butter

  • 150 g Weizenmehl

  • 30 g Speisestärke

Für die Kokoscreme:
  • 120 g Zucker

  • 40 g Speisestärke

  • 4 Eigelb

  • 500 ml Kokosmilch

  • 4 Blatt Gelatine, weiß

  • 200 ml Sahne

Für die Orangencreme:
  • 120 g Zucker

  • 40 g Speisestärke

  • 4 Eigelb

  • 500 ml Orangensaft, frisch, gepresst

  • 4 Blatt Gelatine, weiß

  • 200 ml Sahne

Utensilien

Minze, Kokosnuss, Ananasmarmelade

Zubereitung

  1. 1

    Die Eier, die Eigelbe, den Zucker und die Orangenschale im Wasserbad schaumig aufschlagen, bis sich der Zucker löst. Die Masse soll dabei warm, aber nicht heiß werden. Die Schüssel herausnehmen und die Masse im Eiswasser kalt schlagen.

  2. 2

    Die Butter erwärmen. Mehl und Speisestärke auf Papier sieben, langsam in die Masse einrieseln lassen und unterheben. Zum Schluss die Butter unterziehen. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen bei 190°C Ober-/Unterhitze (Umluft 170°C) 30-35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, in der Form 10 Minuten auskühlen lassen, stürzen, Backpapier abziehen. Biskuit über Nacht auskühlen lassen. Am nächsten Tag 2x quer durchschneiden, so entstehen 3 Böden.

  3. 3

    Für die Kokoscreme die Hälfte des Zuckers zusammen mit der Speisestärke in eine kleine Schüssel geben. Eigelbe und 1/4 der Kokosmilch zugeben, alles gut miteinander verrühren. Die restliche Kokosmilch mit der zweiten Zuckerhälfte in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die angerührte Speisestärkemischung langsam unterrühren, dann kräftig aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine untermischen. Abkühlen lassen, dabei öfters umrühren. Dann die steifgeschlagene Sahne unterheben.

  4. 4

    Für die Orangencreme die Hälfte des Zuckers zusammen mit der Speisestärke in eine kleine Schüssel geben. Eigelb und 1/4 des Orangensaftes zugeben und alles gut miteinander verrühren. Den restlichen Orangensaft mit der zweiten Zuckerhälfte in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die angerührte Speisestärkemischung langsam und gleichmäßig in den kochenden Orangensaft gießen. Unter Rühren nochmal kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine unterrühren. Abkühlen lassen, dabei öfter unterrühren, dann die steifgeschlagenen Sahne unterheben.

  5. 5

    Ersten Boden auf eine Tortenunterlage legen und mit einem Tortenring umschließen. Orangencreme darauf geben, Oberfläche glattstreichen. Zweiten Boden darauflegen, die Kokoscreme darauf verteilen und mit dem dritten Boden belegen. 4-5 Stunden gut kühlen.

  6. 6

    Die harte Schale der Kokosnuss hat 3 Augen. Mit einem spitzen Gegenstand in 2 dieser Augen ein Loch bohren und das Kokoswasser ablassen. Die harte Schale mit einem Hammer aufschlagen und stückweise abbrechen. Mit einem scharfen Messer die dünne braune Haut vom Fruchtfleisch entfernen und diese unter fließendem Wasser kurz abwaschen. Dann das Fruchtfleisch nicht zu fein reiben (ergibt ca. 350g).

  7. 7

    Die Kokosraspel auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 180° C) hell rösten, dabei öfter durchmischen. Abkühlen lassen.

  8. 8

    Die Torte aus dem Ring lösen, dann ringsum mit der leicht erwärmten Ananaskonfitüre einstreichen. Dick mit den gerösteten Kokosraspel bestreuen und mit Minze garnieren. Lust auf noch mehr Kuchenrezepte mit Orange? Probieren Sie auch den Orangenkuchen aus Malta und nehmen Sie dieses Orangentorte-Rezept in Ihre Sammlung auf.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2139kJ 25%

    Energie

  • 511kcal 26%

    Kalorien

  • 46g 18%

    Kohlenhydrate

  • 33g 47%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß