Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kasseler mit Nuss-Kruste

Kasseler mit Nuss-Kruste

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Für das Kasseler:
  • 2 Zwiebel, rot

  • 2 EL Sonnenblumenöl, kaltgepresst

  • 600 g Kasselerrücken

  • 250 ml Weißwein, trocken

  • 3 EL Aprikosenkonfitüre

  • 1 EL Senf, scharf

  • etwas Pfeffer, grob

  • 1 Msp. Piment, gemahlen

  • 50 g Walnuss

  • 1 EL Zitronenmelisse

  • 100 ml Fischfond

  • 1 TL Johannisbrotkernmehl

  • 3 EL Sahne

  • 1 EL Senf, mittelscharf

  • Salz

Für den Kartoffelbrei:
  • 1.2 kg Kartoffel, mehlig kochend

  • Salz

  • 2 Lorbeerblatt

  • 250 ml Milch

  • 1 TL Butter

  • Muskatnuss

  • 1 EL Majoran

Für das Sauerkraut:
  • 1 Apfel

  • 1 Zwiebel

  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 750 g Sauerkraut

  • 2 Wacholderbeere

  • 2 Nelke

  • 125 ml Weißwein, trocken

  • Pfeffer

  • Salz

Für den Salat mit Kürbiswürfeln:
  • 500 g Blattsalat

  • 250 g Hokkaido-Kürbis

  • 80 ml Gemüsebrühe

  • 2 EL Himbeeressig

  • 1 EL Senf, süß

  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 1 TL Pfefferbeere, rot

  • Salz

Zubereitung

  1. 1
    Kasseler

    Backofen auf 200 Grad (Umluft: 185 Grad) vorheizen. Die Zwiebeln vierteln. Öl in der Pfanne erhitzen (1 Tropfen Wasser sollte darin brutzeln) und das Kasseler rundrum goldbraun anbraten. Die Zwiebeln dazu geben und kurz mitbraten. Mit 1/8 l Wein angießen.

  2. 2
    Kasseler

    Den Bräter auf die mittlere Schiene des Backofens setzen und das Ganze 15 Minuten braten.

  3. 3
    Kasseler

    Den Aprikosenaufstrich mit Senf und den Gewürzen vermischen und ein Drittel dieser Masse auf das Fleisch streichen. Weitere 30 Minuten braten. Walnüsse grob hacken, Zitronenmelisse in feine Streifen schneiden.

  4. 4
    Kasseler

    Diese Zutaten mit der Aprikosen-Senfmischung verrühren und die Oberseite des Kasselers gleichmäßig damit bestreichen. Weitere 10 Minuten bei 220 Grad (Umluft: 200 Grad) goldbraun und knusprig braten.

  5. 5
    Kasseler

    Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und zugedeckt nachziehen lassen. Den Bratenfond mit Fleischfond und dem restlichen Wein angießen und die Flüssigkeit einige Minuten einkochen lassen. Das Johannisbrotkernmehl mit dem Sieb einstreuen. Die Sauce eindicken, vom Herd ziehen und die übrigen Zutaten zugeben und abschmecken, jedoch nicht mehr kochen.

  6. 6
    Kartoffelbrei

    Kartoffeln, mit wenig Salzwasser bedeckt und zusammen mit den Lorbeerblättern, bissfest garen.

  7. 7
    Kartoffelbrei

    Kurze Zeit erkalten lassen und schälen.

  8. 8
    Kartoffelbrei

    Milch in einem Topf erwärmen und die Kartoffeln mit der Kartoffelpresse hineindrücken.

  9. 9
    Kartoffelbrei

    Alles mit dem Schneebesen gründlich verrühren und mit den übrigen Zutaten abschmecken.

  10. 10
    Sauerkraut

    Äpfel vierteln und grob raspeln.

  11. 11
    Sauerkraut

    Zwiebeln sehr fein schneiden und in Rapsöl anbraten, bis sie eine goldgelbe Farbe erhalten.

  12. 12
    Sauerkraut

    Sauerkraut mit einer Gabel auflockern und in 5 cm lange Abschnitte schneiden. Zusammen mit den Zwiebeln weitere 2 Minuten anbraten.

  13. 13
    Sauerkraut

    Äpfel und Gewürze unterheben, mit dem Wein ablöschen und zugedeckt weitere 15 Minuten garen, bis die Sauerkrautmasse leicht sämig ist. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

  14. 14
    Salat

    Salat waschen, abtropfen lassen und auf vier Tellern anrichten.

  15. 15
    Salat

    Kürbisfleisch fein würfeln und mit den übrigen Dressingzutaten vermischen, dabei darauf achten, dass Öl und Salz erst zum Schluss untergehoben werden. Das Dressing gleichmäßig über dem Salat verteilen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2382kJ 28%

    Energie

  • 569kcal 28%

    Kalorien

  • 51g 20%

    Kohlenhydrate

  • 21g 30%

    Fett

  • 30g 60%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte