Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kasseler-Ananas-Spieße

Kasseler-Ananas-Spieße

Probieren Sie unsere gegrillten Kassler-Ananas-Spieße mit Paprika. Dazu servieren Sie exotisches Ananas-Ingwer-Sauerkraut und Kräuter-Kartoffelbrei!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 200 g Kassler

  • 200 g Ananasfruchtfleisch, frisch

  • 2 Schalotte

  • 0.5 Paprika, rot

  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst

  • 0.5 walnussgroßes Stück Ingwer

  • 375 g Sauerkraut

  • 75 ml Sahne

  • 1 EL Gemüsebrühe

  • 400 g Pellkartoffeln mehlig kochend, z.B. auch vom Vortag, gegart

  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten

  • Pfeffer

  • Salz

Dazu passt eine Tomaten-Paprikasoße
  • 0.5 Schalotte

  • 0.5 TL Rapsöl, kalt gepresst

  • 0.5 TL Dinkelvollkornmehl

  • 1 EL Ajvar-Paste (Paprika-Paste)

  • 0.5 EL Tomatenmark, mit Würzgemüse

  • Pfeffer

  • Salz

Zubereitung

  1. 1
    Für die Kasseler-Ananas-Spieße mit exotischem Sauerkraut

    Kasseler und die Hälfte der Ananas in 1,5 cm große Würfel schneiden. Schalotten vierteln. Paprika in 1,5 x 1,5 cm große Stücke schneiden. Die genannten Zutaten abwechselnd auf Holzstäben aufspießen. Restliche Ananas pürieren.

  2. 2
    Für die Kasseler-Ananas-Spieße mit exotischem Sauerkraut

    Halbe Menge Öl in einer Pfanne erhitzen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln und die Spieße ca. 10 Minuten von allen Seiten anbraten.

  3. 3
    Für die Kasseler-Ananas-Spieße mit exotischem Sauerkraut

    Restliches Öl in eine Pfanne geben und erwärmen. Sehr fein geschnittenen Ingwer kurz darin anbraten. Sauerkraut in die Pfanne geben, dabei eine Handvoll (bei Zubereitung für 2 Personen) Sauerkraut zurückbehalten und 15 Minuten anbraten, dabei die Flüssigkeit verdampfen lassen. Die pürierte Ananas und den Rest des rohen Sauerkrauts zugeben und kurz erwärmen, nicht kochen.

  4. 4
    Für die Kasseler-Ananas-Spieße mit exotischem Sauerkraut

    1/4 Tasse (bei Zubereitung für 2 Personen) Wasser mit Sahne und Gemüsebrühe aufkochen. Kartoffeln schälen, durch die Presse in die aufgekochte Flüssigkeit drücken und Kräuter hinzufügen.

  5. 5
    Für die Kasseler-Ananas-Spieße mit exotischem Sauerkraut

    Sauerkraut und Kartoffelbrei mit Pfeffer und Salz abschmecken.

  6. 6
    Für die Tomaten-Paprikasoße

    Schalotte/n fein schneiden und in Öl goldbraun anbraten.

  7. 7
    Für die Tomaten-Paprikasoße

    Mehl zugeben, kurz anrösten, Ajvar und Tomatenmark zugeben und mit 75 ml (bei Zubereitung für 2 Personen) Wasser ablöschen und eindicken. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2060kJ 25%

    Energie

  • 492kcal 25%

    Kalorien

  • 44g 17%

    Kohlenhydrate

  • 20g 29%

    Fett

  • 31g 62%

    Eiweiß