Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Jamaika-Hähnchen mit Soße

Jamaika-Hähnchen mit Soße

Extravagantes für den Grill: Unser Jamaika-Hähnchen mit einer pikanten Barbecue-Soße und dazu einem fruchtigen Sellerie-Salat!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Hähnchen:
  • 1 Maishähnchen

  • 1 Frühlingszwiebel, fein geschnitten

  • 2 Knoblauchzehe, fein geschnitten

  • 2 rote Chilischote, fein geschnitten

  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß

  • 1 TL Thymianblättchen, frisch

  • 0.5 TL Salz

  • 0.5 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen

  • 2 EL Sojasauce, hell

  • 2 EL Sonnenblumenöl

Für den Sellerie-Salat:
  • 150 g Naturjoghurt

  • 2 EL Rapsöl

  • 50 ml Orangensaft

  • Zitronensaft

  • 2 EL Haselnussblättchen

  • 2 EL Kirsche, getrocknet

  • 200 g Knollensellerie

  • 1 Nektarine

  • Agavendicksaft

  • Salz

Für die Barbecue-Soße:
  • 100 ml Ketchup

  • 2 Frühlingszwiebel, fein geschnitten

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Zucker, braun

  • 4 EL Apfelessig

  • 1 haselnussgroßes Stück Ingwer, fein geschnitten

  • 4 EL Sojasoße

Zum Räuchern:
  • 1 Schale Räucherspäne "Smoke It All No. 10 Sommerwald"

Utensilien

Baguette

Zubereitung

  1. 1

    Hähnchen säubern, auswaschen und trocken tupfen. Mit der Geflügelschere am Rückgrat durchtrennen. Hähnchen flach drücken und in eine Schale legen. Frühlingszwiebel, Knoblauch, Chili, Paprika, Thymian, Salz und Pfeffer mischen. Sojasoße und Öl unterrühren. Fleisch damit von beiden Seiten einstreichen und über Nacht marinieren.

  2. 2

    Am nächsten Tag die Barbecue-Soße zubereiten: Ketchup, Sojasoße, Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch, Zucker und Essig in einem Topf zum Kochen bringen. Rühren, bis sich der Zucker auflöst. Bei niedriger Hitze 6–10 Min. einkochen, bis eine sirupartige Konsistenz erreicht ist.

  3. 3

    Den Grill für indirektes Garen vorbereiten und eine Abtropfschale in die Mitte geben. Die Schale mit den Räucherspänen auf die Kohle stellen.

  4. 4

    Das marinierte Hähnchen nochmals gut in der Marinade wenden, dann mit dem Knochengerüst nach unten über die Abtropfschale legen und den Deckel schließen. Bei mittlerer Hitze etwa 25 Min. garen. Deckel öffnen, das Hähnchen mit der vorbereiteten Barbecue-Soße dick bestreichen. Deckel erneut schließen. Binnen 20 Min. fertig garen und immer wieder mit Soße bestreichen, bis das Fleisch der Keule an der dicksten Stelle 75 °C aufweist und die Haut goldbraun geworden ist. Vor dem Servieren 5 Min. ruhen lassen. Tranchieren, mit Baguette und Salat servieren. Sollte noch Barbecue-Soße übrig sein, diese dazureichen.

  5. 5
    Zubereitung Sellerie-Salat

    Joghurt, Rapsöl, Orangensaft und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren. Haselnussblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften. Getrocknete Kirschen grob hacken.

  6. 6
    Zubereitung Sellerie-Salat

    Knollensellerie schälen. Nektarine entkernen. Sellerie und Nektarine raspeln bzw. in feine Streifen schneiden und zusammen mit den Nussblättchen und den getrockneten Kirschen unter den Joghurt mischen. Salat mindestens 2 Stunden durchziehen lassen. Dann mit Agavendicksaft und Salz abschmecken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2700kJ 32%

    Energie

  • 645kcal 32%

    Kalorien

  • 49g 19%

    Kohlenhydrate

  • 30g 43%

    Fett

  • 40g 80%

    Eiweiß