Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Hähnchenkeule m Graupensalat

Hähnchenkeule m Graupensalat

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

Für die Hähnchenkeulen
  • 2 Hähnchenkeule

  • 50 g Halloumi (Grillkäse)

Für die Marinade
  • 0.5 TL Kurkuma

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst

  • 1 TL Ahornsirup

Für den Graupensalat
  • 0.5 Tasse Graupen (Kochgerste, Rollgerste)

  • 1 Tasse Gemüsebrühe

  • 250 g Erbsenschote, frisch

  • 1 kleine Zwiebel, rot

  • 62.5 g Cocktailtomate

  • 2 Gewürzgurke

Für das Dressing
  • 1.5 EL Joghurt

  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst

  • 1 EL Balsamico Bianco-Essig

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten

Zum Bestreuen
  • 0.5 Handvoll Basilikum

Zubereitung

  1. 1

    Hähnchenkeulen und in 1 cm dicke Scheiben geschnittenen Halloumi etwa 1 Stunde marinieren. Dazu die Marinadezutaten verrühren.

  2. 2

    Gerstengraupen nach Packungsanleitung in der Gemüsebrühe garen, bis die Graupen bissfest sind.

  3. 3

    Erbsenschoten aus den Hülsen streifen, Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden. Cocktailtomaten halbieren, Gewürzgurken würfeln. Die genannten Zutaten in eine Schüssel geben. Die Dressingzutaten verrühren und in die Schüssel geben. Gründlich umrühren und abschmecken.

  4. 4

    Die abgetropften Keulen ca.10 Minuten auf jeder Seite auf einer Alugrillpfanne grillen. Den Halloumi etwa 4 Minuten. Dazu den Graupensalat genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2319kJ 28%

    Energie

  • 554kcal 28%

    Kalorien

  • 55g 21%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 48g 96%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte