Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Hähnchenbrustfilets mit Reis

Hähnchenbrustfilets mit Reis

Glutenfrei und in 25 Minuten zubereitet: Probieren Sie unsere pikant marinierten Hähnchenbrustfilets mit Würzreis an buntem Papaya-Radicchio-Salat!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 1 Hähnchenbrustfilet

  • 1 Tasse Vollkornreis

  • 0.5 TL Margarine

  • Pfeffer

  • Salz

Für die Marinade:
  • 0.25 Papaya

  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst

  • 1 kleine Schalotte, fein geschnitten

  • 1 TL Dijon Senf

  • 2 EL Balsamico-Essig

  • 0.5 Tasse Sangrita Pikante (scharfer Tomatensaft)

Für den Salat:
  • 1 Kopf Radicchio

  • 1 Staude Chicorée

  • 100 g Löwenzahnsalat

  • 0.25 Papaya

Zubereitung

  1. 1

    Hähnchenbrustfilets in der Mitte halbieren. 1/4 Papaya fein würfeln und mit den übrigen Zutaten für die Marinade vermischen. 1/3 der Marinade als Salatdressing zurück stellen.

  2. 2

    Hähnchenbrustfilets mindestens 1 Stunde oder über Nacht marinieren.

  3. 3

    Vollkornreis nach Packungsanleitung garen.

  4. 4

    Gewaschenen Salat in mundgerechte Stücke schneiden.

  5. 5

    Pfanne erhitzen. Marinade von den Hähnchenschnitzeln abstreifen. Je 1 EL Mineralwasser in die Pfanne geben, aufzischen lassen und sofort die Schnitzel hineinlegen, je nach Dicke 6 bis 8 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Filets aus der Pfanne nehmen.

  6. 6

    Wieder 1 EL Mineralwasser zugeben und die zweite Seite braten. Filets aus der Pfanne nehmen, Margarine darüber verteilen, pfeffern, salzen und zugedeckt nachziehen lassen

  7. 7

    Die Marinade in die Pfanne geben und erhitzen. Reis unterheben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

  8. 8

    Das zurückgestellte Dressing mit Öl verrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und über den Salat geben.

  9. 9

    Restliche Papaya in mittlere Würfel schneiden und über den Salat geben. Wer mag kann auch einige Papayakerne über den Salat geben, diese haben einen würzigen Kressegeschmack und viele Enzyme.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1700kJ 20%

    Energie

  • 406kcal 20%

    Kalorien

  • 50g 19%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 31g 62%

    Eiweiß