Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Hack-Radieschenpfanne

Hack-Radieschenpfanne

Hack-Radieschenpfanne mit Reibekuchen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Bund Radieschen

  • 200 g Zuckerschote

  • 4 Frühlingszwiebel

  • 2 EL Rapsöl

  • 500 g Rinderhack

  • Salz, Pfeffer

  • 8 Reibekuchen, tiefgekühlt

  • 2 EL Frittierfett zum Ausbacken

  • 100 ml Weißwein, trocken

  • 100 ml Gemüsebrühe

  • 200 g Sahne

  • 2.5 EL Meerrettich aus dem Glas

  • Saucenbinder, hell

  • 8 Stiele Kerbel

Utensilien

Pfannenwender Edelstahl

Zubereitung

  1. 1

    Radieschen und Zuckerschoten putzen und waschen. Radieschen vierteln, Zuckerschoten halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen. Weiße Enden hacken, grüne in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack mit Zwiebeln 5 Minuten krümelig braten, salzen, pfeffern. Aus der Pfanne nehmen.

  2. 2

    Radieschen und Zuckerschoten im heißen Fett ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Reibekuchen in einer weiteren Pfanne im heißen Fett nach einander unter Wenden 5 Minuten braten.

  3. 3

    Wein an das Gemüse gießen und einkochen. Brühe und Sahne angießen. Meerrettich einrühren, aufkochen und 5 Minuten garen. Hack zugeben und erhitzen. Abschmecken und eventuell mit Saucenbinder andicken. Kerbel waschen, trocknen, Blättchen von den Stielen zupfen. Mit dem Zwiebelgrün über das Gemüse streuen und mit den Puffern servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3161kJ 38%

    Energie

  • 755kcal 38%

    Kalorien

  • 26g 10%

    Kohlenhydrate

  • 54g 77%

    Fett

  • 36g 72%

    Eiweiß