Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gugelhupf mediterran

Gugelhupf mediterran

Oliven, Tomaten, Peperoni und Schinken geben diesem Gugelhupf seinen würzigen Geschmack. Er passt auch hervorragend zu einem guten Glas Wein.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

16 Portionen

Für den Teig:
  • 500 g Weizenmehl

  • 40 g Hefe, frisch

  • 125 ml Milch

  • 180 g Butter

  • 0.5 TL Salz

  • 1 Msp. Muskatnuss

  • unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale

  • 2 Eigelb

  • 3 Ei

  • 80 g Olive, grün

  • 50 g Tomate, getrocknet, eingelegt

  • 2 Peperoni scharf, eingelegt

  • 60 g Schinken, luftgetrocknet

Für das Tomaten-Aprikosen-Kompott:
  • 70 g Schalotte

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Chilischote, grün

  • 1 Chilischote, rot

  • 30 g Tomate, getrocknet

  • 60 g Aprikose, getrocknet

  • 150 g Tomate

  • 2 EL Würzöl, Zitrone

  • 250 ml Tomatensaft

  • Salz

  • Pfeffer

Utensilien

Paniermehl, Butter zum Einfetten, Thymianblatt

Zubereitung

  1. 1

    Für das Kompott, Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Chili vom Stielansatz befreien, längs halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und mit den Aprikosen in feine Streifen schneiden. Tomate blanchieren, häuten, vierteln entkernen und in Würfel schneiden.

  2. 2

    Würzöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten Knoblauch und Chili darin andünsten, mit Tomatensaft auffüllen und kurz aufkochen. Getrocknete Tomaten und Aprikosen zugeben und bei reduzierter Hitze 3-4 Minuten kochen. Tomatenwürfel zugeben und weitere 10 Minuten garen, das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.

  3. 3

    Die Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Brösel ausstreuen.

  4. 4

    Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit der lauwarmen Milch auflösen. Den Vorteig mit Mehl bestauben und zugedeckt gehen lassen, bis die Oberfläche deutlich Risse zeigt.

  5. 5

    Die in Stücke geschnittene Butter mit den Gewürzen, den Eigelben und den Eiern schaumig rühren, zum Vorteig geben und zu einem weichen Teig rühren. So lange schlagen, bis der Teig Blasen wirft und sich gut von der Schüsselwand löst.

  6. 6

    Zugedeckt erneut 20-25 Minuten gehen lassen, bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat.

  7. 7

    In der Zwischenzeit die Oliven, Tomaten, Peperoni und den Schinken in kleine Würfel schneiden. Alles mit einem Holzspatel unter den Teig heben. Den Teig erneut gehen lassen.

  8. 8

    In die vorbereitete Form füllen. Zugedeckt noch einmal auf das Doppelte seines Volumens gehen lassen.

  9. 9

    Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) im vorgeheizten Ofen 45 Minuten backen. Sollte die Oberfläche zu schnell bräunen, mit einem gefalteten Backpapier abdecken, Stäbchenprobe machen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.

  10. 10

    Tomaten-Aprikosen-Kompott mit Thymian garnieren und mit dem Gugelhupf servieren.

  11. 11

    Entdecken Sie weitere mediterrane Gerichte wie diese Orangentorte! Sie mögen lieber klassischen süßen Gugelhupf? Dann probieren Sie auch unser Rezept für Mini-Gugelhupf. Backen ohne Mehl? Geht ganz einfach mit unserem Rezept für Kartoffelkuchen!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1189kJ 14%

    Energie

  • 284kcal 14%

    Kalorien

  • 27g 10%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß