Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gegrillte Sardinen

Gegrillte Sardinen

Frische Sardinen vom heißen Holzkohlegrill.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 16 Sardine

  • 6 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Die Sardinen an der Bauchseite mit einer kleinen Schere oder einem scharfen Messer aufschneiden, ausnehmen und kurz waschen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und von beiden Seiten mehrfach einschneiden. Mit Salz und Pfeffer ganz dezent würzen und dann von beiden Seiten mit Öl bestreichen.

  2. 2

    Die Sardinen dann auf den heißen Grillrost legen und von beiden Seiten jeweils 2-3 Minuten grillen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Abstand zur Hitzequelle umso geringer sein sollte, je kleiner der Fisch ist. Im Falle der kleinen Sardinen etwa 5 cm Abstand. Große Fische sollten etwa 15 cm und mehr von der Hitzequelle entfernt sein, damit sie langsamer garen, das heißt, innen gar werden, ohne außen zu verbrennen.

  3. 3

    Die Sardinen können dann einfach pur mit frischem Weißbrot gegessen werden oder man serviert dazu eine scharfe, kalte Paprikasauce.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2328kJ 28%

    Energie

  • 556kcal 28%

    Kalorien

  • 0g 0%

    Kohlenhydrate

  • 36g 51%

    Fett

  • 58g 116%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte