Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zutaten

4 Portionen

Für die Doraden:
  • 4 mittelgroße Dorade

  • 2 EL Senf, mittelscharf

  • 60 g Halloumi (Grillkäse)

  • 2 EL Dill

  • 8 Scheiben Zitrone, unbehandelt

  • Pfeffer

  • Salz

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

Für die Babypaprika:
  • 160 g Babypaprika

  • 1 Paprika, rot

  • 80 g Frischkäse mit Kräutern

  • 2 EL Petersilie

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • Kräuterbaguette

Zubereitung

  1. 1
    Doraden

    Die aufgetauten Doraden mit Senf auspinseln und mit in Scheiben geschnittenem Halloumikäse, gehackten Kräutern und jeweils 2 Zitronenscheiben füllen. Pfeffern, salzen und mit Öl einpinseln.

  2. 2
    Doraden

    Bei milder Glut auf jeder Seite 5 Min. grillen. Wenn sich die Schwanzflossen herausziehen lassen, sind die Doraden durchgebraten. Tipp: Entdecken Sie weitere Doraden-Rezepte!

  3. 3
    Babypaprika

    Babypaprika halbieren und entkernen.

  4. 4
    Babypaprika

    Rote Paprika fein würfeln und mit dem Frischkäse und der gehackten Petersilie vermischen. Diese Mischung in die Babypaprikahälften einfüllen.

  5. 5
    Babypaprika

    Öl auf einen Teller geben. Die Paprikahälften damit marinieren, indem sie einfach einmal durch das Öl gezogen werden.

  6. 6
    Babypaprika

    Bei milder Glut 10 Min. grillen, bis der Frischkäse beginnt flüssig zu werden. Zu der Dorade und den Babypaprika frisches Kräuterbaguette reichen.

  7. 7
    Babypaprika

    Sie haben Lust auf Paprika? Probieren Sie unser leckeres gefüllte Paprika-Rezept . Entdecken Sie auch knusprige Fish & Chips.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1972kJ 23%

    Energie

  • 471kcal 24%

    Kalorien

  • 36g 14%

    Kohlenhydrate

  • 19g 27%

    Fett

  • 39g 78%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte