Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gänsebraten Italienische Art

Gänsebraten Italienische Art

Wie wäre es zum Fest mit einem Gänsebraten auf Italienische Art? Gefüllt mit Maronen, Kürbis, Birne und Walnüssen, dazu reichen Sie Karotten-Wirsing-Gemüse!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

  • 1 küchenfertige Gans

  • Salz

  • Pfeffer

Für die Füllung:
  • 300 g Hokkaido-Kürbis

  • 1 kleine Birne

  • 300 g Maronen, küchenfertig (z.B. im Vakuumpack)

  • 1 Bund Petersilie, glatt

  • 1 Zweig Rosmarin

  • 100 g Walnuss, gehackt

  • Pfeffer

  • Salz

Für das Gemüse:
  • 4 Karotte

  • 2 Petersilienwurzel

  • 1 Lauch

  • 300 g Wirsing

  • 1 Bund Petersilie

  • 100 ml Geflügelfond

Für die Soße:
  • 1 Zweig Rosmarin

  • 2 Schalotte

  • 300 ml Geflügelfond

  • 1 Tasse Chardonnay

  • 0.5 TL Paprikapulver, edelsüß

  • Pfeffer

  • Salz

Für die knusprige Kruste:
  • 1 EL Wasser

  • 1 EL Honig

  • 1 TL Salz

  • 1 EL Williams-Christ-Schnaps

Für den Kartoffelbrei:
  • 1.6 kg Kartoffel, mehlig kochend

  • 400 ml Milch

  • 1 geh. TL Butter

  • Muskatnuss

Zubereitung

  1. 1

    Gans waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern.

  2. 2

    Hokkaido und Birne würfeln, mit den übrigen Füllzutaten vermischen und kräftig abschmecken. Füllung in die Gans hinein geben. Öffnung mit Holzstäbchen und Küchengarn über Kreuz verschließen.

  3. 3

    Gans mit der Brust nach unten auf den Bratrost legen und 45 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene braten, dabei unter den Rost eine Fettpfanne mit 1,5 Liter Wasser stellen Hitze auf 160 Grad reduzieren und die Gans 1 Stunde weiter braten. Gans an den Keulen einstechen, um Fett herauslaufen zu lassen.

  4. 4

    Karotten und Petersilienwurzel würfeln, Lauch in 1,5 cm breite Abschnitte schneiden, Wirsing ohne Strunk in Streifen schneiden, Petersilie fein hacken.

  5. 5

    Das Gemüse ohne Petersilie mit 100 ml Geflügelfond in eine Auflaufform geben und diese gegen die Fettpfanne austauschen. Die Gans weitere 45 Minuten mit dem Gemüse garen.

  6. 6

    Für die Soße 1 EL Gänsefett mit Rosmarin in einen Topf geben und erhitzen – ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln und die Innereien darin anbraten. Schalotten zugeben kurz glasig dünsten und mit dem restlichen Fond und dem Wein ablöschen. 20 Minuten leise köcheln lassen. Mit den übrigen Zutaten abschmecken.

  7. 7

    Zutaten für die Kruste verrühren. Gemüse aus dem Ofen nehmen und mit Salz und Petersilie abschmecken, warm stellen. Backofen nochmals auf 200 Grad stellen: Gans mit dem Honiggemisch bestreichen und ca. 5 Minuten goldbraun backen.

  8. 8

    Servieren Sie dazu frischen Kartoffelbrei. Stampfen Sie dazu die fertig gegarten Kartoffeln zu einem Brei, fügen die Milch und die Butter zu und heben diese unter die Kartoffeln bis ein flockiger Brei entsteht. Schmecken Sie das Ganze mit Salz und Muskat ab.

  9. 9

    Entdecken Sie auch unser festliches Gänsebraten Rezeptoder probieren Sie unser Gans-Rezept für gefüllte Martinsgans!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2885kJ 34%

    Energie

  • 689kcal 34%

    Kalorien

  • 57g 22%

    Kohlenhydrate

  • 24g 34%

    Fett

  • 55g 110%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte