Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Fischstäbchen-Spieße

Fischstäbchen-Spieße

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Spieße:
  • 15 Fischstäbchen

  • 1 große Paprika, gelb

  • 1 große Zucchini

  • 2 EL Rapsöl

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 EL Rosmarinnadel

  • 15 Holzspieß

Für den Radieschen-Ei-Dip:
  • 80 g Salatmayonnaise

  • 50 g Joghurt, fettarm

  • 2 Radieschen

  • 40 g Salatgurke

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 0.5 EL Petersilie

  • 0.5 EL Dill

  • 1 Ei

  • Salz

  • Pfeffer

Für die Tomaten-Joghurt-Sauce:
  • 100 g Joghurt, fettarm

  • 2 EL Tomatenketchup

  • 150 g Tomate

  • 1 Frühlingszwiebel

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 EL Petersilie

Zubereitung

  1. 1
    Für die Fischstäbchen-Spieße

    Die Fischstäbchen leicht antauen lassen, dann jeweils in 3 Teile schneiden.

  2. 2
    Für die Fischstäbchen-Spieße

    Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien und in dickere Scheiben schneiden.

  3. 3
    Für die Fischstäbchen-Spieße

    Je 2 Stück Paprika und Zucchini mit je 3 Stück Fischstäbchen abwechselnd auf einen Spieß stecken. Alle weiteren Spieße ebenso zubereiten.

  4. 4
    Für die Fischstäbchen-Spieße

    Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spieße darin unter mehrmaligem Wenden etwa 5-6 Minuten braten, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.

  5. 5
    Für die Fischstäbchen-Spieße

    Auf einer Platte anrichten und mit den Dips servieren.

  6. 6
    Für den Radischen-Ei-Dip

    Für den Radieschen-Ei-Dip Mayonnaise und Joghurt in einer Schüssel verrühren. Radieschen, Salatgurke fein würfeln, Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und die gehackten Kräuter untermischen. Das zuvor hartgekoche Ei pellen, fein würfeln und zufügen, alles mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  7. 7
    Für den Tomaten-Dip

    Für den Tomaten-Dip den Joghurt mit dem Ketchup in einer Schüssel glattrühren. Tomate kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Beides unter den Joghurt mischen. Mit Salz, Pfeffer und der gehackten Petersilie abschmecken.

  8. 8
    Für den Tomaten-Dip

    Eine tolle Beilage dazu sind unsere selbstgemachten Pommes Frites! Probieren Sie auch unsere Rezepte für Calamari, [Fischfrikadellen](https://www.edeka.de/rezepte-ernaehrung/rezepte/rezeptsuche/fischfrikadellen-

  9. 9
    Für den Tomaten-Dip

    jsp) und selbstgemachte Fischstäbchen!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1842kJ 22%

    Energie

  • 440kcal 22%

    Kalorien

  • 31g 12%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 19g 38%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte