Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Ente in Barolo

Ente in Barolo

Gebratene Ente mit Barolosauce.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 1.8 kg Ente

  • 1 TL Salz

  • Pfeffer

  • 4 Zweige Thymian

  • 2 Stängel Petersilie

  • 1 Zimtstange

  • 2 Nelke

  • 2 Pimentkorn

  • 2 EL Pflanzenöl

  • 300 ml Geflügelfond

  • 100 g Schalotte

  • 100 g Lauch

  • 100 g Sellerie

  • 100 g Karotte

  • 120 g Petersilienwurzel

  • 250 ml Barolo, Rotwein

  • 0.5 TL Speisestärke

Zubereitung

  1. 1

    Ente unter fließendem kalten Wasser innen und außen sorgfältig waschen, das sichtbare Fett entfernen und gut trocken tupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben, Thymianzweige, Petersilienstängel, Zimtstange, Nelken und Piment in den Bauch legen. Ente auf den Rücken legen und mit Küchengarn in Form binden. Die Ente in einen Bräter legen und gleichmäßig rundherum mit Öl bepinseln. Ente bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) im vorgeheizten Ofen braten. Nach 30 Minuten den Geflügelfond zugießen, weitere 70 Minuten braten.

  2. 2

    Das Gemüse putzen bzw. schälen. Schalotten quer halbieren, Lauch, Knollensellerie und Karotten in Scheiben schneiden, Petersilienwurzeln längs halbieren.

  3. 3

    Das Gemüse um die Ente verteilen und weitere 20 Minuten braten, dann prüfen, ob die Ente gar ist. Dafür mit einer Nadel in die dickste Stelle der Keule einstechen, der austretende Fleischsaft soll klar sein. Ente aus dem Ofen nehmen, Küchengarn entfernen, auf einer Platte anrichten, Gemüse daneben verteilen und bis zum Servieren warm stellen.

  4. 4

    Barolo in den Bräter gießen. Bei starker Hitze 5 Minuten kochen lassen, dabei den Bratensatz durch ständiges Rühren vom Boden lösen. Den Fond durch ein Sieb passieren. Die Sauce entfetten, wenn nötig nachwürzen. Speisestärke in wenig Wasser anrühren und die Sauce damit binden.

  5. 5

    Enten mit der Sauce anrichten und servieren.

  6. 6

    Probieren Sie auch dieses Ente-Rezept!

  7. 7
    Beilagentipp

    Dazu passen z.B. EDEKA Festtagskroketten Herzogin oder EDEKA Mandelbällchen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2483kJ 30%

    Energie

  • 593kcal 30%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 42g 60%

    Fett

  • 41g 82%

    Eiweiß