Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Cocos Beignets

Cocos Beignets

Frisch frittierte Kokos-Vanilleschnittchen mit einem Ananas-Physalis-Kompott.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

Für die Cocos Beignets:
  • 500 ml Milch

  • 0.5 Vanilleschote

  • 125 g Weizenmehl

  • 100 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 2 Ei

  • 6 Eigelb

  • 25 g Butter

Für das Kompott:
  • 400 g Ananasfruchtfleisch, frisch

  • 70 g Zucker

  • 0.5 Vanilleschote

  • 100 ml Ananassaft

  • 125 g Kapstachelbeere (Physalis)

Utensilien

Pflanzenöl zum Frittieren, Kokosraspeln, Puderzucker, Ei, Ananassalbei

Zubereitung

  1. 1
    Beignets

    Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herausschaben.

  2. 2
    Beignets

    Für die Beignets Milch mit der Hälfte der Vanilleschote und der Hälfte des Vanillemarks in einem Topf kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker, Salz, Eier und die Eigelbe zugeben und alles mit einem Schneebesen kräftig durchrühren. Die heiße Milch durch ein Sieb nach und nach zugießen und sorgfältig unterrühren. Die Masse in einen Topf umfüllen. Unter ständigem Rühren aufkochen, die Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und zerlassene Butter unterrühren.

  3. 3
    Beignets

    Eine Form (16 x 16 cm) mit etwas zerlassener Butter ausstreichen. Die Creme einfüllen und gleichmäßig darin verstreichen. Die Oberfläche mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen. Die Creme im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.

  4. 4
    Kompott

    Ananas wie unten beschrieben vorbereiten, anschließend 100 g Fruchtfleisch klein schneiden und 300 g Fruchtfleisch in sehr kleine Würfel schneiden.

  5. 5
    Kompott

    100 g Ananasfruchtfleisch pürieren.

  6. 6
    Kompott

    Zucker mit der anderen Hälfte der Vanilleschote und des -marks und Ananassaft aufkochen, das Ananaspüree zufügen und 1-2 Minuten mitkochen. Durch ein feines Sieb passieren. Die Ananaswürfel unter die Sauce mischen und nochmals aufkochen lassen. Die Physalis (4 Stück für die Garnitur aufbewahren) von den Hüllen befreien und quer halbieren, unter die Ananas mischen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

  7. 7
    Beignets panieren und frittieren

    Die Panade vorbereiten. Dafür die Eier in einem tiefen Teller mit einer Gabel verquirlen. Auf einen zweiten Teller die Kokosraspeln geben.

  8. 8
    Beignets panieren und frittieren

    Kalte Creme auf ein Arbeitsbrett stürzen. Creme mit einer großen Palette zunächst quer in 2 cm breite Streifen schneiden. Das Brett drehen und die schmalen Streifen im Abstand von 4 cm längs durchschneiden.

  9. 9
    Beignets panieren und frittieren

    Die Cremestücke zuerst in den verquirlten Eiern, dann in den Kokosraspeln wenden, diese etwas andrücken.

  10. 10
    Beignets panieren und frittieren

    Das Öl in einer Friteuse oder in einem Topf auf 180 Grad erhitzen und die Beignets darin portionsweise goldgelb ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  11. 11
    Beignets panieren und frittieren

    Die Beignets mit dem Kompott anrichten, mit Puderzucker besieben und mit Ananassalbei garnieren.

  12. 12
    Beignets panieren und frittieren

    Probieren Sie auch weitere leckere Rezepte aus der kreolischen Küche!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2056kJ 24%

    Energie

  • 491kcal 25%

    Kalorien

  • 48g 18%

    Kohlenhydrate

  • 28g 40%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte