Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Bratheringe

Bratheringe

Bratheringe mit Erbsenpüree.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Stiele Thymian

  • 2 Stiele glatte Petersilie

  • Salz, Pfeffer

  • 3 EL Mehl

  • 8 Hering, ohne Kopf, küchenfertig

  • 6 EL Sonnenblumenöl

  • 150 g rote Zwiebel

  • 50 ml Weißweinessig

  • 150 ml Weißwein

  • 450 ml Gemüsebrühe

  • 1 Pfefferkörner, schwarz

  • Lorbeerblatt

  • 3 EL Honig

  • 2 Schalotte

  • 1 Knoblauchzehe

  • 400 g Erbse, tiefgekühlt

  • 40 g Kürbiskern

  • 2 EL Mayonnaise

  • 2 EL Naturjoghurt

  • 4 Scheiben Graubrot

  • 4 EL Erdnussöl

  • Meersalz

  • 1 Stängel Dill

Zubereitung

  1. 1

    Thymian- und Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Zitrone heiß waschen und trocken tupfen, 1 TL Haut abreiben. Alles zusammen mit Salz, Pfeffer und Mehl auf einen Teller geben und gut mischen. Heringe trocken tupfen und im gewürzten Mehl wenden. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Heringe portionsweise darin ca. 5 Minuten von jeder Seite anbraten und in eine Auflaufform geben.

  2. 2

    Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden, Essig, Weißwein, 150 ml Brühe, schwarzen Pfeffer, Lorbeerblätter und Honig ca. 3 Minuten in einem Topf köcheln lassen. Zwiebeln dazugeben und eine weitere Minute köcheln lassen. Anschließend die Marinade über die Heringe gießen, 3 Stunden ziehen lassen. Fisch nach 1 1/2 Stunden wenden.

  3. 3

    Schalotten und Knoblauch schälen und grob hacken. Mit den aufgetauten Erbsen und der restlichen Brühe in einem Topf bei geschlossenem Deckel 8 Minuten köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren und warm halten.

  4. 4

    Kürbiskerne grob hacken. In einer Pfanne ohne Öl anrösten. Mit Mayonnaise und Joghurt vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brot in fingerdicke Stifte schneiden. Erdnussöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Brot darin rundherum knusprig anbraten, abtropfen lassen und mit Meersalz würzen. Abgezupfte Dillspitzen unter das Erbsenpüree mischen, Fisch auf Wunsch mit frischen Kräutern garnieren und mit den Croûtons und der Mayonnaise servieren.

  5. 5

    Auch sehr lecker schmecken unsere anderen Rezepte mit Hering, der schnelle Brathering und unsere [Fischfrikadellen](https://www.edeka.de/rezepte-ernaehrung/rezepte/rezeptsuche/fischfrikadellen-

  6. 6

    jsp). Probieren Sie auch unsere dänischen Rezepte aus!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 5003kJ 60%

    Energie

  • 1195kcal 60%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 85g 121%

    Fett

  • 57g 114%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte