Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Birnen Müsli Muffins

Birnen Müsli Muffins

Ob zum Sonntagsbrunch oder für den süßen Snack zwischendurch: Unser Müsli-Muffins-Rezept ist einfach umzusetzen und leicht zu variieren – Genussmomente sind Ihnen und Ihrer Familie garantiert!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Teig:
  • 100 g Butter

  • 80 g Honig, flüssig

  • 2 Ei

  • 140 g Weizenmehl

  • 2 TL Backpulver

  • 50 ml Erdbeertee

  • 2 TL Limettensaft

  • 160 g Knusper-Müsli mit Frucht

  • 200 g Birne

Zum Besieben:
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. 1

    Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen.

  2. 2

    Die Butter mit dem Honig cremig rühren, die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver darüber sieben und mit dem kalten Erdbeertee und dem Limettensaft unterrühren.

  3. 3

    Knuspermüsli dazu geben. Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte grob raspeln, zufügen und beides unter den Teig mischen.

  4. 4

    In ein Muffins-Blech mit 12 Vertiefungen Papierförmchen in derselben Größe setzen. Den Teig einfüllen und ca. 30 Minuten backen, evtl. in den letzten Minuten abdecken. Stäbchenprobe machen.

  5. 5

    Die Muffins aus dem Ofen nehmen, aus der Form heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  6. 6

    Nach Belieben mit Puderzucker besieben.

  7. 7

    Sie mögen klassische Muffins? Dann werden Sie bestimmt an unserem Rezept für Zitronen-Muffins Gefallen finden!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 825kJ 10%

    Energie

  • 197kcal 10%

    Kalorien

  • 26g 10%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Luftige Küchlein mit Biss: Müsli-Muffins-Rezept

Muffins sind kleine runde Kuchen, die perfekt zum Mitnehmen sind. Das Grundrezept sieht feste Zutaten wie Mehl, Backpulver und Salz sowie flüssige Zutaten wie Zucker, Öl und Ei vor, die zunächst getrennt voneinander vermischt werden. Die flüssige Hälfte wird dann auf die trockene Hälfte gegeben und nur kurz vermengt. Weitere Zutaten wie Nüsse, Schokolade oder Beeren rühren Sie anschließend unter. Im Falle unseres Müsli-Muffins-Rezeptes handelt es sich dabei um Knuspermüsli und geraspelte Birnen. Der Teig selbst besteht aus Weizenmehl, Eiern, Backpulver und Butter. Honig, Erdbeertee und Limettensaft sorgen für eine süßlich-säuerliche Frische. Zum Backen wird der Teig auf zwölf Papierförmchen verteilt, die in ein Muffin-Blech gesetzt werden. Eine Müslimischung mit Haferflocken und getrockneten Früchten findet auch in unserem Rezept für Müsli-Cupcakes Verwendung – die Muffins werden hierin mit einer Orangen-Buttercreme garniert. Genauso ansprechend gestaltet sind unsere Frühstücks-Muffins: Diese werden mit Mandeln, gehackten Pistazien und Haselnusskrokant gekrönt.

Variationen unseres Müsli-Muffins-Rezepts

Beim Muffin-Backen sind Ihrer Fantasie kaum Grenzen gesetzt: Schauen Sie sich unsere Muffins-Rezepte an und lassen Sie sich inspirieren! Experimentieren Sie beispielsweise mit den Gewürzen: Ob Zimt, Kakao oder Vanille – der Rührteig passt sich vielen Geschmacksrichtungen an! Besonders saftig wird er, wenn er mit Buttermilch oder Joghurt angerührt wird. Früchte wie Heidelbeeren oder Himbeeren passen perfekt dazu. Selbst herzhafte Varianten sind möglich: Sparen Sie sich dann Zucker oder Honig und fügen Sie stattdessen Käse, Schinken oder getrocknete Tomaten hinzu! Entdecken Sie hier beispielsweis unser Rezept für Salami-Muffins!

Tipps: Wenn Sie kein Muffin-Blech besitzen, können Sie die Muffins auch in hitzebeständigen Gläsern oder Tassen backen. Sollten Sie sich vegan ernähren, können Sie unser Müsli-Muffins-Rezept mit veganer Margarine anstatt mit Butter zubereiten. Die Eier lassen sich durch eine zerdrückten Banane und der Honig durch Rohrzucker ersetzen.

Ähnliche Rezepte