Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zyprisches Stifado - Rezept

zur Rezeptsuche Rindfleischwürfel mit Tomaten und Zwiebeln geschmort.
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 kg Rindfleisch aus der Keule
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl, nativ extra
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange
  • 0,5 TL Muskat
  • 0,5 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 30 g Tomatenmark EDEKA Italia Tomatenmark
  • 3 EL Rotweinessig
  • 250 g Tomaten, passiert EDEKA Italia Tomaten, passiert
  • 125 ml Rotwein
  • 500 g Zwiebeln
  • 400 g Kirschtomaten

1. Das Rindfleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

2. Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch darin portionsweise anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen, Knoblauch, Lorbeer, Zimt, Muskat, Kreuzkümmel und Tomatenmark in den Topf geben und anschwitzen.

3. Mit dem Rotweinessig ablöschen. Das Fleisch einlegen. Passierte Tomaten, 500 ml Wasser und Rotwein zugeben. Aufkochen lassen. Hitze reduzieren und zugedeckt 60 Minuten schmoren.

4. Zwiebel schälen, größere halbieren. Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, Stielansatz entfernen. Zwiebel zum Fleisch geben und weitere 40 Minuten schmoren, evtl. noch etwas Wasser zugießen.

5. Die Tomaten in den letzten 5 Minuten unter das Stifado mischen. Abschmecken und servieren.

Hinweis:

Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.


Knoblauchzehe schälen:

Die Enden der Zehe abschneiden und mit einer möglichst breiten Messerklinge die Zehe leicht andrücken, als ob Sie sie zerdrücken wollten. So löst sich die dünne Schale besser, die Sie jetzt ganz leicht mit dem Messer ablösen können.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 35 Min
Fertig in: 2 Stunden 35 min
Je Portion : 2366 kJ, 565 kcal, 13 g Kohlenhydrate, 55 g Eiweiß, 30 g Fett, 175 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mediterran/ mittlerer Preis/ Glutenfrei/ Laktosefrei

Bewertung

(3) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste