Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Zwiebelkuchen - Rezept

zur Rezeptsuche Mit EDEKA Zwiebelkuchen genießen: Gewinnen Sie die Herzen Ihre Gäste mit leckeren Varianten des herzhaften Kuchens.
Zutaten für: 5 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 150 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 350 g Zwiebeln
  • 1 EL Butter EDEKA Bio Süßrahmbutter
  • 1 Päckchen Blätterteig
  • 2 Eier
  • 200 g Sauerrahm
  • 200 g Hartkäse, gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Zwiebel, rot
  • etwas Mehl
  • Pflanzenöl zum Frittieren

1. Die Kartoffeln ca. 10 Minuten vorkochen, abgießen, ausdampfen lassen, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln häuten und in feine Ringe schneiden. In der Butter in einer Pfanne 5-10 Minuten weich braten.

2. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine eckige Backform (ca. 25x35 cm) ausbuttern. Den Teig ausrollen, hineinlegen und einen etwas dickeren Rand formen.

3. Die Eier mit der Sauerrahm und Käse verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel pikant würzen. Die Zwiebel mit den Kartoffelscheiben abwechselnd auf den Blätterteig schichten und mit der Käse-Ei-Masse übergießen.

4. Im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen. Eventuell zum Ende Garzeit hin mit Alufolie abdecken um ein zu starkes Bräunen zu verhindern.

5. Währenddessen die rote Zwiebel schälen und in feinste Ringe schneiden. Mit wenig Mehl bestauben und im heißen Fett (ca. 170°C) kross frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen

6. Die Quiche ca. 15 Minuten lauwarm abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit den Zwiebelringen garniert servieren.

Entdecken Sie weitere Blätterteig-Rezepte !

Lust auf weitere Gerichte mit Zwiebeln? Probieren Sie unser Zwiebelsuppen-Rezept !


Zwiebelkuchen-Rezept: ein Klassiker verspricht Genuss

Der Zwiebelkuchen ist hauptsächlich im Elsass, in der Schweiz und im süddeutschen Raum bekannt. In den deutschen Weinanbaugebieten wird Zwiebelkuchen vor allem im Herbst angeboten und frisch aus dem Ofen warm verzehrt. Traditionell begleitet ihn neuer Wein. Im Elsass und in Frankreich ist es Cidre, hierzulande meist Federweißer. Eine unwiderstehliche Kombination für alle Liebhaber herzhaft fruchtiger Leckereien.


Sollte wider Erwarten etwas übrigbleiben, erwärmen Sie eine Portion in der Mikrowelle oder im nicht zu heißen Ofen – das schmeckt immer noch köstlich! Eier, Speck, Zwiebeln, Sauerrahm oder süße Sahne bilden den klassischen Belag auf eckigem oder runden Hefeteig. Möchten Sie auf tierische Produkte verzichten, damit auch Vegetarier und Veganer in den Genuss des leckeren Blechkuchens kommen, nehmen Sie Ersatzprodukte aus Soja. Oder Sie lassen den Speck einfach weg und würzen mit Räucher-Salz. EDEKA stellt Ihnen ein Rezept für Zwiebel-Lauchkuchen vor. Das bringt Abwechslung mit Pfiff und schmeckt schlicht vorzüglich! Zwiebeln und Lauch brauchen Sie nur glasig dünsten. Mit Eiern, saurer Sahne und Gewürzen auf dem Blech mit dem feinen Hefeteig verteilen und ab in den Ofen.
Zwiebelkuchen-Rezepte von EDEKA: Geschmack ist Trumpf!

Vielfältiger Genuss: leckere Alternativen zum Zwiebelkuchen

Kümmel macht den Zwiebelkuchen bekömmlich, also keine Angst vor Genuss! Auch das Mehl für den Teig können Sie variieren. Verwenden Sie statt Weizenmehl einmal Dinkel- oder Vollkornmehl. Und: Es muss nicht immer Hefeteig sein. Haben Sie schon einmal daran gedacht, Blätterteig mit dem aromatischen Gemüse zu füllen oder zu belegen? Tolle Ideen erhalten Sie mit Blätterteig-Rezepten von EDEKA.

Sollten Sie der Elsässer Köstlichkeit Flammkuchen verfallen sein, dann backen Sie Zwiebelkuchen einmal anders: Hier kommen rohe Zwiebeln auf den Teig, während Sie für den Zwiebelkuchen, ob rund oder eckig, gegarte Zwiebeln bevorzugen. Auch für das Elsässer Flammkuchen-Rezept gilt: Erlaubt sind alle Zutaten, die schmecken. Lassen Sie sich von EDEKAs Zwiebelkuchen-Rezepten zu tollen Ideen inspirieren.


Übrigens: Die Zwiebel ist ein Super-Gemüse und bekam zurecht von vielen den Beinamen "Königin des Gemüses" verliehen. Nicht umsonst hat sie im Herbst Hochkonjunktur, denn ihr wird kräftigende Wirkung auf das Immunsystem nachgesagt. Zudem soll sich die Zwiebel positiv auf den Insulinspiegel auswirken. Mit den Zwiebelkuchen-Rezepten speisen Sie nicht nur köstlich, sondern tun sich und Ihrer Familie Gutes!

Dazu passt zum Beispiel Feldsalat.

EDEKA zuhause Gemüsemesser 8 cm:

  • Klinge aus deutschem, geschmiedetem Klingenstahl
  • Ergonomischer, dreifachgenieteter Griff
  • Perfekte Griffgröße
  • Fingerschutz für sicheres Arbeiten
  • Sauberer Übergang von der Klinge zum Griff

Zwiebelkuchen-Rezept – köstlich, würzig, vielfältig

Frisch aus dem Ofen, klassisch, mit gekochten oder rohen Zwiebeln, mit Hefe- oder Mürbteig – alle Arten des herzhaften Kuchens kommen gut an! Werden Sie mit Zwiebelkuchen-Rezepten von EDEKA zum Fan des Traditionsgerichts.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 5 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 1 Stunde 40 Min
Je Portion : 3282 kJ, 784 kcal, 34 g Kohlenhydrate, 23,7 g Eiweiß, 61 g Fett, 248 mg Cholesterin, 2,7 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Gebäck & Kuchen/ Aufläufe, Überbackenes & Pizza/ Herbst/ deutsch/ günstig/ Mittagessen/ Abendessen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste