Wir lieben Lebensmittel

Zwetschgenstrudel

Strudel mit einer Füllung aus Zwetschgen und mit Mandelsauce verfeinert.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 2 Stunden 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
6 Portionen

Für den Strudelteig:

  • 150 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 80 ml Wasser

Für die Füllung:

  • 700 g Zwetschgen
  • 80 g Mandeln, gemahlen
  • 60 g Puderzucker
  • 1 TL Zimt
  • 20 g Semmelbrösel
  • 50 g Butter

Für die Mandelsauce:

  • 500 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 0,5 Vanilleschote
  • 10 g Speisestärke
  • 2 Eigelb
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 2 cl Mandellikör (Amaretto)

Zubereitung

1. Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Salz und Öl hineingeben. Alles etwas mit der Hand verrühren, nach und nach das Wasser zugießen und alles in etwa 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, die Oberfläche mit Öl bepinseln, in Frischhaltefolie wickeln und 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit für die Füllung die Zwetschgen gründlich waschen, entsteinen und vierteln. Die gemahlenen Mandeln in einer beschichteteten Pfanne anrösten. Den Puderzucker zu den Mandeln in die Pfanne streuen, Zimt und Semmelbrösel zugeben und unter Rühren noch kurz mitrösten. Mandelmischung abkühlen lassen.

3. Ein großes Baumwoll- oder Leinentuch ausbreiten und mit Mehl bestäuben. Die Teig-Kugel auf das Tuch legen, kreuzweise knapp bis zur Hälfte einschneiden, die vier Ecken auseinanderziehen, so dass ein Quadrat entsteht, mit einem bemehlten Nudelholz der Länge und Breite nach so weit wie möglich dünn ausrollen. Die Hände ebenfalls leicht bemehlen und den Teig auf die Handrücken legen um ihn vorsichtig auseinander zu ziehen. Dafür greift man unter den Teig und zieht ihn nach und nach von der Mitte nach außen, bis er hauchdünn ist. Die Teigfläche sollte etwa 50 x 50 cm groß sein.

4. Die Butter in einem Topf schmelzen und mit der Hälfte den Strudelteig bestreichen. Das vordere Drittel der Länge nach mit der gerösteten Mandelmischung bestreuen. Die Zwetschgen darauf verteilen. Die seitlichen Ränder des Teiges einschlagen, dann von der Längsseite mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen, mit der Naht nach unten u-förmig auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

5. Den Strudel mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen und bei 190 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft ist nicht geeignet) im vorgeheizten Backofen etwa 30-35 Minuten goldbraun backen.

6. Inzwischen für die Sauce von der Milch 2-3 EL zum Anrühren der Speisestärke abnehmen und den Rest mit Zucker und Vanilleschote zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit den 2-3EL Milch und den Eigelben gut verrühren. Die Vanilleschote aus dem Topf nehmen, das Mark abstreifen. Unter kräftigem Rühren mit dem Schneebesen die Sauce mit der angerührten Stärke binden. Das Marzipan auf der mittleren Rohkostreibe reiben, unter die heiße Vanillesauce rühren, bis die Sauce glatt ist. Likör unterrühren und die Sauce durch ein feines Sieb passieren. Den Strudel herausnehmen und nach Belieben etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker besieben, in Stücke schneiden und mit der Mandelsauce servieren.

Lust auf mehr Backrezepte? Probieren Sie auch unser Zwetschgenkuchen-Rezept !

  • Je Portion: 25 kJ, 6 kcal, 63 g Kohlenhydrate, 11 g Eiweiß, 28 g Fett, 94 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe