Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zwetschgen-Mandel-Kuchen - Rezept

zur Rezeptsuche Blechkuchen aus Hefeteig mit Zwetschgen und Mandelstreusel belegt.
Zutaten für: 16 Portionen

Für den Hefeteig:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Weizenmehl EDEKA Weizenmehl
  • 30 g Hefe, frisch
  • 250 ml Milch EDEKA Bio Frische Vollmilch ESL
  • 40 g Butter EDEKA Bio Sauerrahmbutter
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 0,25 TL Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz

Für den Belag:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1,5 kg Pflaumen oder Zwetschgen

Für die Mandelstreusel:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 150 g Weizenmehl
  • 50 g Mandeln, gemahlen EDEKA Mandeln, gemahlen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • etwas Butter zum Einfetten

1. Für den Hefeteig Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit der Milch auflösen. Den Vorteig mit etwas Mehl bestauben. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

2. Die Butter zerlassen und zum Vorteig geben. Das Ei, den Zucker und das Salz zufügen. Von der Mitte aus mit dem Mehl zu einem trockenen Teig verschlagen, bis er glatt ist und sich von der Schüsselwand löst. Erneut zudecken und an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

3. Für den Belag die Zwetschgen waschen, abtrocknen, die Steine herauslösen und vierteln, dabei aber nicht ganz durchschneiden, damit sie noch zusammenhängen. Nur so lassen sie sich beim Auflegen mühelos überlappen.

4. Das Backblech fetten. Den Teig ausrollen, auf das Blech legen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und belegen.

5. Für die Streusel Mehl, Mandeln, Vanillezucker, Zucker und die Butter in einer Schüssel vermengen und mit den Fingern zu Streuseln zerkrümeln. Streusel über die Zwetschgen verteilen. Weitere 15 Minuten gehen lassen.

6. In den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und etwa 30 Minuten backen.

Entdecken Sie weitere Kuchenrezepte. Zum Beispiel unser Kirschkuchen Rezept und diese köstlichen Blechkuchen – mit Zwetschgen können Sie auch unseren Pflaumen-Blechkuchen backen!

Streuselliebhaber? Probieren Sie unsere Streuselkuchen-Rezepte wie z. B. dieses Zwetschgen-Streuselkuchen-Rezept!


Zwetschgen entsteinen:

Waschen Sie die Zwetschgen und lassen sie gut abtropfen. Nun halbieren Sie die Zwetschgen, schneiden aber nicht ganz durch, sodass sie aufgeklappt ist. Entfernen Sie den Stein und verarbeiten die Zwetschgen weiter. Übrigens: Die weiße Schicht auf frischen Früchten ist eine Wachs-Schutzschicht, die bedenkenlos mitgegessen werden kann.

EDEKA zuhause Backblech ausziehbar:

  • Individuelle Größeneinstellung von 37 bis 52 cm Breite, Höhe 3 cm
  • Passend für alle gängigen Herdbreiten
  • Für große und kleine Mengen Blechkuchen oder Pizza

EDEKA zuhause Rührtopf 3,0 l:

  • In rot und weiß erhältlich
  • Klassisches Design
  • Aus robustem Kunststoff
  • Praktischer, handlicher Griff für stabilen Halt während des Rührens, unterstützt durch den Anti-Rutschring am Boden
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

Rezeptinformationen

Zutaten für: 16 Portionen
Zubereitungszeit: 75 Min
Fertig in: 1 Stunde 45 Min
Je Portion : 1352 kJ, 323 kcal, 48 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 11 g Fett, 39 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Sommer/ Herbst/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Kindergeburtstage/ Party & Büfett/ Geburtstag

Bewertung

(2) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste