Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zwetschgen-Kompott - Rezept

zur Rezeptsuche Konservieren Sie Ihre Zwetschgen als Kompott und genießen Sie die aromatischen Früchte zu Kaiserschmarrn, Pfannkuchen oder einfach pur – es lohnt sich!
Zutaten für: 6 Gläser
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 3 kg Pflaumen oder Zwetschgen
  • 600 g Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • 2 Orangen, unbehandelt
  • 2 Zimtstangen

1. Die Zwetschgen waschen, gut abtrocknen. Die Früchte an einer Seite aufschneiden, entsteinen und in die vorbereiteten Gläser füllen. Von den 2 Orangen, Orangen-Zesten wie unter Tipps/Kochschule beschrieben herstellen.

2. Den Zucker mit 1,2 Liter Wasser, den Orangenzesten und die in 6 Stücke geteilten Zimtstangen aufkochen und bei reduzierter Hitze weiter köcheln lassen, bis der Zucker vollständig gelöst ist, abkühlen lassen.

3. Die Zuckerlösung über die Zwetschgen gießen. Die Gläser nach Vorschrift verschließen und im Einkochtopf bei 90 Grad 30 Minuten einkochen.

Tipp: Zwetschgen-Kompott passt hervorragend zu einem süßen Reisauflauf!

Probieren Sie auch dieses Pflaumenkuchen-Rezept!


Eingemachte Köstlichkeit: Zwetschgenkompott-Rezept

Mit Zwetschgen, einer besonders aromatischen Pflaumenunterart, lassen sich vom Zwetschgenkuchen für die Kaffeetafel bis zum feinen Nachtisch köstliche Süßspeisen zubereiten. Und auch zu herzhaften Gerichten passen die länglich-spitzen Früchte bestens: etwa zu Schweinebraten. Grund genug, das Steinobst über die auf den Sommer und Herbst beschränkte Saison hinaus aufzubewahren. Unser Zwetschgenkompott-Rezept ist eine Möglichkeit, um die blauschwarzen Früchte zu konservieren und bis zu einem Jahr haltbar zu machen.
Im Gegensatz zum Zwetschgenmus werden die Früchte für ein Kompott nicht so lange gekocht und anschließend püriert, sondern das Steinobst wird lediglich halbiert verarbeitet. Für einen Zwetschgenröster kochen Sie das Kompott ohne Wasser ein.
Unsere Tipps rund um das Konservieren von Obst und Gemüse verraten Ihnen, worauf Sie bei den Einkochmethoden achten sollten. Sowohl Mus als auch Kompott können Sie mit weiteren Früchten mischen.
Tipp: Eine Kompottkomposition mit Birnen und Holunder stellen wir Ihnen in unserem Rezept für Zwetschgen-Holunder-Kompott vor.


Zwetschgenkompott-Rezept – mit Rotwein & gefrorenen Früchten

Für ein feines Zwetschgenkompott mit "Schuss" erweitern Sie unser Rezept um Rotwein. Dazu karamellisieren Sie Zucker und Butter in einem Topf, löschen das Ganze mit Wein ab und geben das Steinobst mit Gewürzen wie beispielsweise Zimt hinzu. Nach kurzem Aufkochen und maximal weiteren zehn Minuten Köcheln auf dem Herd ist das Kompott aus den Rotweinzwetschgen fertig und lässt sich zu einem Kaiserschmarrn, Pfannkuchen, Grießschnitten oder zu Braten genießen.
Haben Sie Zwetschgen im Tiefkühlfach aufbewahrt und möchten ein Kompott daraus machen, sollten Sie beim Einkochen weniger Wasser verwenden. Die Früchte lassen sich direkt gefroren in den Topf geben.
Die Konsistenz des Obstes wird trotzdem etwas weicher als mit frischen Zwetschgen. Sollte Ihr Kompott mehr einem Mus ähneln, lässt es sich sehr gut als Aufstrich verwenden, etwa für unsere frisch gebackenen Quarkbrötchen. Sie können übrigens auch das Zwetschgenkompott einfrieren, etwa wenn Sie gerade keine Einmachgläser zur Hand haben.

Probieren Sie auch unseren süßen Reisauflauf, sowie unseren Pflaumenkuchen!

Orangen-Zesten herstellen:

Verwenden Sie eine unbehandelte Frucht, z.B. biologisch. Waschen Sie die Frucht gründlich unter heißem Wasser ab und reiben Sie diese anschließend mit einem sauberen Tuch trocken. Schälen Sie die Schale hauchdünn mit einem Sparschäler. Schneiden Sie nun die Schale mit einem scharfen Messer in sehr feine Streifen (Julienne). Schneller geht es mit einem Zesten-Reißer.

EDEKA zuhause Schälmesser 6,5 cm:

  • Klinge aus deutschem, geschmiedetem Klingenstahl
  • Ergonomischer, dreifachgenieteter Griff
  • Perfekte Griffgröße
  • Fingerschutz für sicheres Arbeiten
  • Sauberer Übergang von der Klinge zum Griff

Zwetschgenkompott-Rezept – mit und ohne Alkohol

Saftig, aromatisch und als Nachtisch oder süße Beilage vielfältig verwendbar: Zwetschgenkompott zuzubereiten und ein paar Gläser auf Vorrat einzulagern lohnt sich. Mit unserem Rezept kochen Sie das Obst schnell und einfach ein.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Gläser
Zubereitungszeit: 40 Min
Fertig in: 1 Stunde 10 Min
Je Glas : 2608 kJ, 623 kcal, 145 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß, 1 g Fett, 0 mg Cholesterin, 12 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Desserts/ Herbst/ deutsch/ mittlerer Preis

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste