Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Zuckerschotengemüse mit Dip - Rezept

zur Rezeptsuche
Zutaten für:
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 0,5 EL Pinienkerne
  • 100 g Zuckerschoten
  • 100 g Staudenselleries
  • 1 Aprikose
  • 0,5 Handvoll Liebstöckel
  • 0,5 EL Rapsöl
  • 0,5 Avocado
  • 75 g Feta
  • etwas Zitronensaft
  • einige Tropfen Agavendicksaft
  • Salz
  • grober weißer Pfeffer
  • 1,5 EL Apfelessig
  • 2 Scheiben Walnuss-Roggenbrot

1. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe wenige Minuten anrösten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

2. Zuckerschoten halbieren, Staudensellerie in Stifte und drei Zentimeter lange Abschnitte schneiden. Aprikosen in Spalten und Liebstöckelblätter in feine Streifen schneiden.

3. Rapsöl in einer Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen. Das Gemüse binnen zehn Minuten anbraten, dabei die Pfanne immer wieder schwenken. Drei Minuten vor Ende der Garzeit die Aprikosenspalten unterheben.

4. Avocadofruchtfleisch und Feta mit der Gabel zerdrücken und mit Zitronensaft, Agavendicksaft und einer Prise Salz cremig rühren.

5. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Apfelessig abschmecken. Roggen-Walnussbrot nach Belieben auf dem Grill anrösten und mit Avocado-Dip bestreichen. Zum Grillgemüse servieren.

Tipp: Entdecken Sie unsere leckeren Dip-Rezepte .


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Rezeptinformationen

Zutaten für: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 35 Min
Je Portion : 1608 kJ, 384 kcal, 30 g Kohlenhydrate, 14 g Eiweiß, 21 g Fett, 26 mg Cholesterin, 10,7 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Vegetarisch/ Frühling/ Sommer/ mediterran/ mittlerer Preis/ Mittagessen/ Abendessen/ Ballaststoffreich

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste