Wir lieben Lebensmittel

Zucchiniauflauf mit Pute

Perfekt für Ihre Low-Carb-Ernährung: Bereiten Sie unseren Zucchini-Auflauf mit Putenstreifen und Hirtenkäse zu. Wir zeigen, wie es geht.

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 35 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 4 kleine Zucchini
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 500 g Pute
  • 1 TL Chili
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 kleine Paprika, gelb
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1 TL Thymian
  • 0,5 Tasse Weißwein, trocken
  • 2 TL Paprika, edelsüß
  • 2 TL Speisestärke
  • 0,5 Becher Sahne
  • Pfeffer
  • Salz
  • 50 g Hirtenkäse
  • 250 g Vollkornbaguette

Zubereitung

1. Zucchini halbieren, mit einem TL aushöhlen und in Gemüsebrühe 5 Minuten leise köcheln lassen. Ausgehöhltes Zucchini-Fruchtfleisch zurückstellen und später nach Belieben zur Füllung geben.

2. Putenbrust in Streifen schneiden, mit Chili bestreuen und in bereits erhitztem Öl (1 EL) unter ständigem Rühren 4 Minuten anbraten. Von der Flamme nehmen und abgedeckt zurückstellen.

3. Paprika in Würfel schneiden und mit gehacktem Knoblauch und Thymian im restlichen Öl 2 Minuten anbraten. Mit Gemüsebrühe (von den gegarten Zucchini) und Wein ablöschen.

4. Paprikapulver mit Speisestärke und Sahne verrühren und die Soße damit andicken. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

5. Zucchini in eine Auflaufform legen und mit Putenfleisch und gewürfeltem Schafskäse füllen. Die Soße und das Paprikagemüse darüber verteilen. 10 Minuten im Backofen bei 175 Grad überbacken. Dazu krosses Baguette reichen.

Probieren Sie auch dieses gefüllte Zucchini Rezept mit Feta!

Lust auf mehr Gemüserezepte? Entdecken Sie knackige Gerichte mit Paprikagemüse !

Auch sehr lecker: Unser Hähnchenauflauf!

  • Je Portion: 2290 kJ, 547 kcal, 43 g Kohlenhydrate, 42 g Eiweiß, 21 g Fett, 116 mg Cholesterin

Zucchiniauflauf-Rezept – vielseitig und schnell

Zucchini eignen sich hervorragend für eine Low-Carb-Ernährung. Machen Sie sich diese Eigenschaft zunutze und kochen Sie unser Zucchiniauflauf-Rezept mit Putenfleisch und Hirtenkäse.

Zucchiniauflauf-Rezept: auf Wunsch low carb

Mit ihrem knackigen Fruchtfleisch und ihrem leicht nussigen Aroma ist die Zucchini in der Küche vielfältig einsetzbar. Zudem enthält sie pro hundert Gramm lediglich 22 Kalorien, liefert gleichzeitig auch in gegartem Zustand noch reichlich Vitamin C und B1. Dank des geringen Kohlenhydratanteils eigenen sich Zucchini auch für eine Low-Carb-Ernährung, wo sie beispielsweise in Spiralen geschnitten als Spaghetti-Ersatz dienen. Ebenso gut bieten Sie sich für Gemüsepfannen und Aufläufe an. Für unser Zucchiniauflauf-Rezept verwenden Sie fettarmes Putenfleisch und würzigen Hirtenkäse. So kommt eine Portion auf 42 Gramm Eiweiß. Für eine kohlenhydratarme Variante lassen Sie das Vollkornbaguette einfach weg, für eine vegetarische verzichten Sie auf das Putenfleisch. Tipps: Lagern Sie die Zucchini für unser Zucchiniauflauf-Rezept dunkel, aber möglichst nicht unter acht Grad – dann können Sie diese bereits zwei Wochen im Voraus kaufen. Sie sollten auch nicht neben Tomaten oder Äpfel gelagert werden, da diese ein Reifegas verströmen, das die Zucchini schneller altern lässt.

Zucchiniauflauf-Rezept mit Pasta

Zucchini passen auch perfekt zu Aufläufen mit Pasta oder Kartoffeln. Möchten Sie Ihre Gäste oder die Familie mit einem besonderen Zucchiniauflauf verwöhnen, können Sie daher unser Zucchini-Kartoffel-Gratin oder unseren Zucchini-Spaghetti-Auflauf kochen. Letzterer wird mit Putenbrustaufschnitt oder Schinken sowie mit Mozzarella und Parmesan zubereitet. Gemüse in Form von Tomaten und Zucchini rundet das ausgewogene Gericht ab. Mit gerade einmal 40 Minuten Zubereitungszeit zählt der Zucchini-Spaghetti-Auflauf zudem zu jenen Rezepten, die sich für die Alltagsküche eignen. Zumal Sie nur wenige, leicht zu besorgende Zutaten benötigen, die ganz im Sinne der berühmten Ernährungspyramide kombiniert werden.

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept