Wir lieben Lebensmittel

Zucchini-Pizza mit Himbeeren

Zucchini-Pizza mit Himbeeren und selbst gemachtem Pizzateig mit Dinkelmehl und Polenta. Damit wird der Teig schön knusprig.

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 50 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 20 g Hefe, frisch
  • 400 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 100 g Maisgrieß (Polenta)
  • Salz, Pfeffer
  • 6 EL Olivenöl
  • 60 g Pinienkerne
  • 1 EL Rosmarinnadeln
  • 2 TL Zitronenabrieb
  • 50 g Ricotta
  • 2 kleine Zucchini
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 200 g Himbeeren

Zubereitung

1. Die Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl mit Grieß und 1 TL Salz mischen. 3 EL Öl und die Hefemischung zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Rosmarin fein hacken. Zitronenabrieb mit Ricotta verrühren. Zucchini in feine Streifen hobeln oder schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in 2 cm große Würfel schneiden.

3. Backofen auf 240 Grad (Umluft 220°C) vorheizen. Teig in vier Teile teilen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Mit Ricotta bestreichen. Mozzarella und Rosmarin darauf verteilen. Mit Zucchini und Himbeeren belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pizzen nacheinander auf unterster Schiene 15–20 Minuten backen. Mit 3 EL Öl beträufeln. Pinienkerne gleichmäßig darüber streuen.

Lassen Sie den Ofen nach dem Pizzabacken gleich laufen und wählen Sie für den Nachtisch unser Süßes-Auflauf-Rezept!

Probieren Sie auch unser Rezept für gebratene Zucchini!

  • Je Portion: 3768 kJ, 900 kcal, 90 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß, 45 g Fett