Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Zarte Rindermedaillons - Rezept

zur Rezeptsuche Zarte Medaillons unter Maronenhaube.
Zutaten für: 4 Portionen

Für den Salat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 200 g Feldsalat
  • 150 g Rucola
  • 20 g Gorgonzola
  • 125 ml Wasser, lauwarm
  • 1 Tomate
  • Pfefferkörner, bunt

Für die Medaillons:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 240 g Maronen, küchenfertig (z.B. im Vakuumpack)
  • 1 EL Senf, mittelscharf GUT&GÜNSTIG Delikatess-Senf
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Liebstöckel
  • 1 TL Pfeffer, rosa
  • 400 g Rinderfilet
  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • 1 Schalotte
  • 125 g Cranberries
  • 200 ml Multivitaminsaft GUT&GÜNSTIG Multivitaminsaft
  • 120 ml Rotwein, halbtrocken
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1 EL Schokoladenraspel, zartbitter

Für das Gemüse:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • 300 g Brokkoli
  • 200 g Möhren
  • 1 Tasse Gemüsebrühe EDEKA Bio Klare Gemüsebrühe
  • 1 EL Sahne GUT&GÜNSTIG Frische Schlagsahne
  • 0,5 TL Honig GUT&GÜNSTIG Blütenhonig

Dazu:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 250 g Vollkornbandnudeln

Für den Salat:

1. Feldsalat und Rucola waschen, trockentupfen oder schleudern und auf Tellern verteilen.

2. Gorgonzola mit der Milch in eine Schüssel geben und im Wasserbad cremig rühren. Diese Creme direkt vor dem Servieren und noch warm über den Salat verteilen, die Tomaten in Scheiben schneiden und darauf anrichten. Mit buntem Pfeffer würzen.

Für die Medaillons:

1. Backofen auf 160 Grad (Umluft: 150 Grad) vorheizen und gleichzeitig eine Auflaufform zum Aufheizen hinein stellen.

2. Für die Maronenmasse die Maronen mit der Gabel zerdrücken oder grob pürieren. Senf, gehackte Kräuter und die Pfefferbeeren unterrühren.

3. Das Rinderfilet zu 2 cm dicken Medaillons schneiden. Rapsöl in die Pfanne geben, mit einem Pinsel in der Pfanne verstreichen und gleichzeitig 1 Wassertropfen zugeben. Wenn dieser anfängt zu brutzeln, die Medaillons auf jeder Seite 1 Minute anbraten, dass sich die Poren verschließen. Den Bratenansatz in der Pfanne nicht verwerfen.

4. Das Fleisch in die Auflaufform setzen und die Maronenmasse darüber verteilen. 10 bis 15 Minuten überbacken. Die Temperatur auf 60 Grad reduzieren. Den Backofen kurz öffnen und die Medaillons 5 Minuten nachziehen lassen.

5. Im Bratenansatz der Medaillons die geschälte und geachtelte Schalotte und die Cranberries bei milder Hitze 4 Minuten anbraten. Mit Saft und Rotwein ablöschen und 10 Minuten leise köcheln lassen, bis die Cranberries aufgeplatzt sind. Muskat zugeben und mit Pfeffer, Salz und der geraspelten Schokolade abschmecken.

Für das Gemüse:

1. Schalotte fein würfeln und in Rapsöl anbraten, bis sie süßlich duftet.

2. Brokkoli in mundgerechte Röschen zerteilen, die Möhren schälen und in Scheiben hobeln. Das Gemüse 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit den übrigen Zutaten abschmecken.

Dazu:

Vollkornteigwaren nach Packungsanleitung garen und zu den Medaillons und dem Gemüse servieren.


Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Feldsalat vorbereiten:

Zunächst die feinen Wurzeln der Pflänzchen so abschneiden, dass die Enden weiterhin zusammenhalten. Nun den Feldsalat in reichlich kaltem Wasser waschen und in einem Sieb kurz abtropfen lassen. Mit einer Salatschleuder oder einem Küchentuch vom restlichen Wasser befreien bzw. trocken tupfen.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 80 Min
Fertig in: 80 Min
Je Portion : 2734 kJ, 653 kcal, 79 g Kohlenhydrate, 40 g Eiweiß, 17 g Fett

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Herbst/ Winter/ premium/ Festlich/ Advent & Weihnachten

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste