Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wurstspieße - Rezept

zur Rezeptsuche Wurstspieße mit Paprika, Grillkartoffeln und Salat.
Zutaten für: 6 Portionen

Für die Majoran-Grillkartoffeln:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 800 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Majoran
  • 3 EL Rapsöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • 1 EL Maisgrieß (Polenta)
  • 1 TL Pfeffer, grob
  • Meersalz

Für die Wurstspieße:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 4 Bratwürste, fein
  • 2 Paprika, gelb
  • 2 Zwiebeln, rot
  • Pfeffer
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl

Für den Gurken-Kohlrabi-Möhren-Salat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Salatgurke
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Möhren
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 3 EL Balsamico Bianco Orange
  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • 1 TL Apfel- oder Birnenkraut (zum Süßen)
  • 2 TL Senf, mittelscharf
  • Pfeffer
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz

Für die Majoran-Kartoffeln:

1. Kartoffeln kräftig bürsten und mit Schale 10 Minuten vorkochen. Knoblauch durch die Presse drücken, Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und Majoranblättchen vom Stängel zupfen.

2. Die genannten Zutaten mit Rapsöl, Maisgrieß und Pfeffer vermischen.

3. Kartoffeln in 2 cm dicke Scheiben schneiden und unter die Marinade mischen. Auf einer Grillschale bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten knusprig fertig braten, danach salzen.

Für die Wurstspieße:

1. Bratwürste in 2 cm lange Abschnitte, Paprika in 2 cm große Vierecke schneiden und die Zwiebeln schälen und vierteln.

2. Zwiebeln und Paprika pfeffern und salzen.

3. Die genannten Zutaten abwechselnd auf 4 Spieße stecken. Mit Rapsöl bepinseln. Auf dem Grill auf einer Grillpfanne bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten garen.

Für den Gurken-Kohlrabi-Möhren-Salat:

1. Gurke in dünne Scheiben schneiden. Kohlrabi schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Möhren in Stifte hobeln. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

2. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und anschließend grob hacken. Die genannten Zutaten in eine Schüssel geben.

3. Die Dressingzutaten verrühren und über dem Salat verteilen. Etwa 20 Minuten marinieren lassen.


Appetit auf noch mehr deftige Rezepte mit Würstchen? Unser Tipp: dieses Würstchenpfanne-Rezept!


Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Frühlingszwiebeln putzen:

Frühlingszwiebeln unter fließendem Wasser abwaschen und trocken schütteln. Anschließend die Wurzelansätze entfernen und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

EDEKA zuhause Vierkant-Reibe:

· Mit 4 verschiedenen Reibeflächen z.B. für Rohkostsalat

· Rostfreier Edelstahl

· Stabiler Griff

· Antirutsch-Umrandung

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Portionen
Zubereitungszeit: 60 Min
Fertig in: 80 Min
Je Portion : 2407 kJ, 575 kcal, 55 g Kohlenhydrate, 20 g Eiweiß, 29 g Fett

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Salate/ Fleisch & Geflügel/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mittlerer Preis/ Grillen

Bewertung

(3) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste