Wir lieben Lebensmittel

Wirsing-Kürbis-Eintopf

Kochen Sie unser deftiges Kürbiseintopf-Rezept nach. Mit reichlich Gemüse, Speck und Schinkenwurst passt der herzhafte Eintopf perfekt in den Herbst.

  • Zubereitungszeit: 50 Min
  • Fertig in: 50 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 140 g Speck, durchwachsen, geräuchert
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 0,5 Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Rapsöl
  • 800 ml Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 0,5 TL Thymian, getrocknet
  • 350 g Schinkenwurst

Zubereitung

1. Den Speck in Scheiben schneiden. Den Kürbis schälen und in Streifen schneiden. Den Wirsing putzen, klein schneiden und waschen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

2. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, Speck und Zwiebel darin anbraten. Wirsing und Kürbis hinzufügen und ebenfalls unter Rühren anbraten. Mit der Brühe ablöschen und zum Kochen bringen. 20 Minuten kochen lassen und dabei mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel und Thymian würzen.

3. Die Schinkenwurst in Scheiben schneiden, hinzufügen und den Eintopf für weitere 5 Minuten fertig kochen.

Entdecken Sie weitere Eintopf-Rezepte , diese leckeren Wirsing Rezepte! und unsere köstlichen Blumenkohl-Rezepte!

Probieren Sie auch Kathis leckere Rezept für Bulettentopf mit Wirsing!

  • Je Portion: 2345 kJ, 560 kcal, 9 g Kohlenhydrate, 20 g Eiweiß, 48 g Fett, 32 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe

Kürbiseintopf-Rezept mit Wirsing, Speck und Wurst

Leicht nussig schmeckende Hokkaido-Kürbisse lassen sich einfach zubereiten. Kochen Sie unsere Kürbiseintopf-Rezepte mit Hackfleisch, Schinkenwurst oder Lammgulasch nach oder probieren Sie die vegetarischen Varianten aus!

Kürbiseintopf-Rezept: deftig mit Fleisch

Von September bis November ist hierzulande Kürbissaison, wobei es einige Sorten – darunter den Hokkaido – inzwischen bis in das Frühjahr hinein zu kaufen gibt. Der Hokkaido schmeckt leicht nussig, besitzt dazu ein saftiges, faserarmes Fruchtfleisch. Da Sie seine orangefarbene Schale mitessen können und er mit einem Gewicht von ein bis zwei Kilo deutlich handlicher ist als viele andere Kürbisarten, eignet sich der Hokkaido perfekt für die schnelle Küche. Kochen Sie beispielsweise unser Kürbiseintopf-Rezept mit Wirsing, Speck und Schinkenwurst nach, wenn Ihnen nach etwas Herzhaftem ist. Bei unserem indischen Kürbiseintopf handelt es sich um eine exotische Variante mit Lammgulasch, Kokosmilch, Lauch, Apfel und Currynote. Tandoori-Gewürzpulver, das unter anderem Knoblauch und Ingwer enthält, lässt das Fleisch wunderbar würzig werden. Servieren Sie noch je zwei Scheiben Nussbrot dazu, erhalten Sie eine ausgewogene Mahlzeit zum Sattessen.

Vegetarische Alternativen zu unserem Kürbiseintopf-Rezept

Natürlich muss es nicht immer ein Kürbiseintopf-Rezept mit Fleisch sein. Wenn Sie beispielsweise unseren Kürbis-Auflauf kochen, bereiten Sie einen vegetarischen Gemüseauflauf mit Hokkaido-Kürbis und roten Paprikaschoten zu, der mit Chili, Rosmarin und Knoblauch veredelt und mit Grana-Padano-Käse überbacken wird. Der Vorteil für Low-Carb-Anhänger: Eine Portion enthält nur zwölf Gramm Kohlenhydrate. Allen anderen sei empfohlen, den köstlichen Auflauf nach individuellen Vorlieben zu variieren und zum Beispiel mit Kartoffeln oder Nudeln zu ergänzen. Tipp: Das Gericht nach unserem Rezept für marinierten Kürbis kommt komplett ohne die Beigabe tierischer Produkte aus und ist damit vegan. Kürbisstücke werden kurz angebraten und danach für vier bis fünf Stunden in Ahornsirup, Rotwein und Balsamico Bianco eingelegt. Lorbeerblätter und ein Zweig frische Minze machen den mediterranen Genuss komplett. Guten Appetit!

EDEKA Produkt aus diesem Rezept